Quad-Center-StraubingorgaMAX Kundenporträt

Knut Schoreisz lebt seinen Traum. Vor nunmehr 13 Jahren machte sich der gelernte Landmaschinentechniker mit seinem Quad Center im niederbayerischen Straubing selbstständig – ein Schritt, den er auch heute jederzeit wieder gehen würde. „Mein Job ist abwechslungsreich und vielschichtig, kein Tag gleicht dem anderen. So macht es wirklich immer aufs neue Spaß, sich ans Werk zu machen“, erzählt Schoreisz.

Schon seit frühester Kindheit ist Knut Schoreisz von Fahrzeugen und Maschinen aller Art fasziniert. So war die Lehre zum Landmaschinentechniker nur ein konsequenter Schritt: „An Fahrzeugen herumschrauben, sie wieder in Schuss bringen – daran hatte ich schon als junger Bursche großen Spaß.“ Eine Leidenschaft, die ihn auch privat prägte. So fuhr der Bayer nicht nur gerne Motorrad, sondern arbeitete mit genauso viel Freude an seinen Maschinen. Im Laufe der Zeit suchte er jedoch nach einer neuen Herausforderung – und wurde durch Zufall in einer Zeitschrift fündig. „Ich bin über einen Artikel das erste Mal auf das Thema Quads gestoßen und hab mir dabei nur gedacht ‚was für geniale Geräte‘. Und eigentlich war mir da schon klar, dass ich künftig beruflich in genau diese Richtung gehen möchte“, erinnert er sich. 

Großer Spaß für jedermann
2005 erwarb Schoreisz die ersten vier Quads, nur eine Woche später hatte er das erste Fahrzeug bereits weiterverkauft. Von da an ging alles Schlag auf Schlag. Neben zahlreichen Kaufanfragen für die geländegängigen Maschinen erreichten den Geschäftsmann auch immer mehr Verleihanfragen, was schließlich dazu führte, dass er die ersten begleiteten Ausfahrten durch den bayerischen Wald anbot. 

Heute stehen für die geführten Touren des Quad Center Straubings zu Hochzeiten bis zu 20 Fahrzeuge zur Verfügung. Neben interessierten Einzelpersonen, die das Abenteuer Quadfahren einmal selbst testen möchten, sind es vor allem Gruppen, die sich bei Schoreisz für einen geführten Ausflug im Sattel eines Quads anmelden. „Viele Firmen kommen im Rahmen ihres Betriebsausflugs zu uns, aber auch Junggesellenabschiede oder Geburtstagsgesellschaften zählen zu unseren Kunden“, berichtet Schoreisz. Den typischen Gast, so Schoreisz, gebe es dabei nicht, „von gerade Volljährig bis an die 80 Jahre war bereits alles dabei.“ Besondere Voraussetzungen oder Fähigkeiten braucht es nicht, um sich einmal selbst am Quadfahren zu versuchen. „Die einzigen Anforderungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren und der Besitz eines PKW-Führerscheins“, weiß der Quad-Profi, der während der Sommersaison von zwei Mitarbeitern unterstützt wird.

Mensch, Natur und Technik

Nach einer ausführlichen Einweisung in die Funktionen der Quads kann das Abenteuer beginnen. Rund drei Stunden dauert eine Tour, etwa 70 Kilometer werden dabei zurückgelegt. Die Streckenführung wird an Ansprüche und Können der Teilnehmer angepasst. Eins ist dabei allen Touren gemein:  Abseits asphaltierter Straßen führt der erfahrene Guide seine Gäste über Stock und Stein und zeigt Ihnen so, zu was die vierrädrigen Kraftpakete, die auf gerader Strecke bis zu 100 km/h erreichen, im Gelände fähig sind. Da ist ein hoher Fun-Faktor garantiert: „Wer den bayerischen Wald einmal auf anderen Wegen erkunden möchte, ist bei uns an der richtigen Adresse.“

„Am meisten Spaß an meinem Beruf macht mir das Zusammenspiel der verschiedenen Faktoren. Das Fahren mit den Quads und deren technisches Instandhalten, der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen und die Möglichkeit, einen Großteil meiner Zeit in der Natur zu verbringen ist eine Kombination, die man nur selten findet. Und natürlich gehört zu jeder einzelnen Fahrt auch immer noch ein bisschen Nervenkitzel“, beschreibt der Bayer die Vorzüge seines täglichen Tuns, zu dem noch so viel mehr gehört als nur auf vier Rädern die Landschaft zu erkunden.

orgaMAX sorgt für Ordnung im Büroalltag

Denn ein gut laufendes Unternehmen bedeutet zwangsläufig auch eine Menge Büroarbeit. Die organisiert Knut Schoreisz seit rund sieben Jahren mit der Bürosoftware orgaMAX. „Das Programm ist leicht verständlich und passt gut zu meinen Bedürfnissen. Es vereinfacht das Schreiben von Angeboten und Rechnungen für die Touren und den Werkstattbetrieb enorm. So muss ich nicht mehr Zeit als nötig am Schreibtisch verbringen – genau so sollte es sein“, so der Vater zweier Söhne. 

Ob Sommer oder Winter - eine Quad-Tour durch den bayerischen Wald ist immer ein besonderes Erlebnis. „Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz, immer gibt es etwas anderes zu entdecken“, weiß der Unternehmer, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, seinen Kunden ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren, an das sie sich noch lange erinnern.