In seinem niederbayerischen Heimatort sind die Schokoladen- und Pralinenspezialitäten von Anton Neuhofer gefragte Mitbringsel. Der gelernte Konditor hat sich 2016 als Pâtissier selbstständig gemacht und „Antons Schokowerkstatt“ eröffnet. Seither verkauft er selbst hergestellte Schokoladenprodukte an Privat- und Geschäftskunden und bietet darüber hinaus Schokoladen-Tastings und Workshops zur Pralinenherstellung an. Ob nun zur Weihnachtszeit oder im Sommer – er trifft mit seinen Saison-Kreationen den Nerv seiner stetig wachsenden Kundschaft. Mittlerweile ist sein Team auf sechs Mitarbeiter gewachsen. Seit der ersten Stunde ist orgaMAX mit an Bord. Die Bürosoftware unterstützt Anton Neuhofer bei allen betrieblichen Prozessen und wie in jedem Jahr findet der Unternehmer auch im Update auf die Version 19 wieder viele nützliche Neuerungen, die dem gesamten Team den Arbeitsalltag weiter vereinfachen.

Endlich verschiedene Briefpapiere verwenden

Abweichendes Briefpapier nutzen

„Antons Schokowerkstatt“ steht für Aktualität und Abwechslung. Es wird viel mit neuen Rezepturen und passenden Saisonprodukten experimentiert. Ob mit Kokosnuss, Kürbis oder Kardamom – zu jeder Jahreszeit möchte das Team seine Kundschaft mit neuen Ideen überraschen. Um diese Kreativität und Flexibilität auch in der Außendarstellung widerspiegeln zu können, bietet orgaMAX 19 nun die Möglichkeit, verschiedene Briefpapiere zu nutzen. So zieren beispielsweise weihnachtliche Motive das Firmenlogo zum Jahresende und Frühlingsblumen den Briefkopf in der Osterzeit. Da das Unternehmen im vergangenen Jahr auch Kunden aus Italien und Frankreich gewinnen konnte, bietet ihnen diese Funktion nun auch die Möglichkeit, Briefpapiere in verschiedenen Sprachen umzusetzen und in Vorlagen zu speichern. So wird beispielsweise aus Ihrem deutschen Firmenslogan „Alles ist gut, wenn es aus Schokolade ist“ kurzerhand „Tutto è buono se è fatto di cioccolato” oder „Tout est bon si c'est fait de chocolat“.

Optionale Positionen in Angeboten

Bereits im August gehen in der Regel die ersten Anfragen von Unternehmen ein, die Angebote für Schokoladenpräsente zur Weihnachtszeit für wichtige Kunden anfordern. Schon lange wünschte sich Anton Neuhofer optionale Positionen in seine Angebote aufführen zu können. Stoßen diese Positionen auf Interesse, können sie von seinen Kunden angenommen werden, bei Desinteresse werden sie ganz einfach ignoriert. Mit orgaMAX 19 ist dies nun möglich. Das bietet Neuhofer die langersehnte Möglichkeit, in den Angeboten seine Adventskalender optional mit anzubieten – denn diese finden in jedem Jahr regen Anklang. Frühzeitige Vorbestellungen machen die Produktion planbarer und außerdem erhofft er sich noch einen weiteren positiven Nebeneffekt: „Durch die optionalen Positionen rechnen wir mit einem Umsatzplus unserer saisonalen Highlight-Produkte von 10 bis 15 %“, so der Pâtissier zuversichtlich.

Optionale Angebotsoptionen bringen mögliche, zusätzliche Umsätze

Lückenlose Versandhistorie

Hin und wieder kommt es vor, dass Kunden in „Antons Schokowerkstatt“ anrufen und nach dem Verbleib eines versprochenen Angebots oder einer erwarteten Rechnung fragen. Häufig ist eine spontane Antwort nicht möglich, da zunächst herausgefunden werden muss, wer den Vorgang bearbeitet hat und ob tatsächlich kein Schreiben versendet wurde. Dadurch leidet bisweilen die Souveränität der Kundenbetreuung. Mit orgaMAX 19 und der lückenlosen Versandhistorie können nun jedoch auf Wunsch Ereignisse, wie „Angebot per E-Mail versendet“ oder „Rechnung ausgedruckt“ angelegt und jederzeit im Detailbereich eingesehen werden. So kann der Unternehmer nicht nur nachvollziehen, zu welchem Zeitpunkt der Vorgang erstellt, sondern auch, wann und durch wen das Angebot bzw. die Rechnung versendet wurde. Ein langes Suchen im Mailverlauf wird damit überflüssig, es genügt ein einziger Klick. „Eine richtig tolle Sache“, findet der Unternehmer. Auch das Team rund um „Antons Schokowerkstatt“ weiß den Nutzen ihrer Bürosoftware zu schätzen und will die Kombination aus intuitiver Bedienbarkeit, umfassendem Leistungsspektrum und zuverlässigem Kundenservice nicht missen. Die Kunden von „Antons Schokowerkstatt“ sagen immer „Wie traurig wäre der Alltag ohne Schokolade.“ Anton Neuhofer und sein Team sagen „Wie kompliziert wäre der Arbeitsalltag ohne orgaMAX“.