Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Provisionsabrechnung

ambitop
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 05.10.2012 [12:33]
Ich suche eine Lösung, wie ich in Orgamax die Verkäuferprovisionen abrechnen kann. Hat da jemand schon Erfahrungen? Wir suchen noch einen effektiven Weg. Ich habe in der Artikelverwaltung Artikel mit festen VK-Preisen hinterlegt. Die ADM haben pro Artikel unterschiedliche Provisionssätze. Die Provision wird um die Höhe des gewährten Preisnachlasse vermindert. Nun möchte ich beim Angebot/Auftrag den jeweiligen Verkäufer zuordnen, dann anhand des Provisionsanspruches eine Provisionsabrechnung erstellen. Wird dies in Form einer Gutschrift gemacht? Oder wie kann man dies handhaben, um diesen zeitaufwendigen Bereich effektiver zu machen. Bin über jeden Vorschlag dankbar.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 06.10.2012 [22:18]
Hallo ambitop,
Provisionen lassen sich nicht leicht verwalten. Auch wird hier danach gefragt.
monatliche Provisionsabrechnung
Provision Abrechnung mit Link ins Archiv
Außendienst
Es gibt 2 Fälle:
1. Fall
Vermittlungsgebühren, Provisionen über Aufträge, die an Dritte weiter vermittelt wurden, die Deine Firma jemanden Dritten in Rechnung stellt. Das läßt sich über den Vorgang Rechnung abbilden, allerdings ohne dass Vorarbeit abgenommen wird. Man muß selbst über ind Felder ein Auge darauf halten. Da wäre es schon ein Fortschritt zusätzliche Kategorien in Artikel oder Rechnung oder Kunde angeboten zu bekommen für ADM

2. Fall
Du gewährst Provisionen Deinen Außendienstmitarbeitern, für Aufträge, die sie Dir zukommen lassen. Die Abrechnungsform läuft über Provisions-Gutschriften, in Form einer Gutschriftsrechnung als Zahlungsmittel. Das ist nicht möglich. OM kennt nur Gutschrift im Sinne eine vorhandene Rechnung zu stornieren.

Bleibt also nur übrig Deinen ADM eine Anweisung zu überreichen, was Sie dir in Rechnung stellen sollen.

Verbesserungsvorschlag
Hier mal ein Bild über Provisionen für Fall 1. Das wäre zumindest möglich anzubieten, so wie es die Gesamtrabttfunktion gibt. Daher mein Vorschlag ans OM Team sowas anzubieten. Letzlich ist es nichts anderes als die Formel 100 minus Gesamtrabatt = Provisionsprozente.
Eine angepasste Vorlage über den VD

۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
Profilaie
Amateur
Verfasst am: 08.10.2012 [09:49]
Hallo ambitop,

Provisionen können sich auch über die Parameter "Auftragsart" oder "Kundenkategorie" lösen lassen. Jeder Aussendienstler ist dann eine Kategorie.

Wir haben einen ganz ähnlichen Fall so gelöst, die Vertriebler (selbstädig) werden als Kunden angelegt, anschließend wird eine Kundenkategorie mit der Kundennummer und Namen des Vertrieblers eingerichtet,.

Jeder neue Kunde der vom Vertriebler gewonnen wird, bekommt die entsprechende Kategorie.Über die Auswertungen "Auftragseingang" wird die Provision ermittelt und per Gutschrift an den Vertriebler gezahlt.

Bei variabelen Provisionen würde sich die Auswertung "Rohgewinn" anbieten.

Haben Deine Vertriebler einen Zugriff auf Orgamax und legen die Aufträge selbst an, ist es noch einfacher über die MItarbeiterauswertungen die Umsätze abzurufen. ______________________________________________________________

Sind wir nicht alle ein bisschen Buhl?

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 7 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage