Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

dauernd OnlineBanking Updates

chevi111
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 25.07.2014 [13:58]
Hallo Leute,

Frage: Warum will eigentlich OM ständig irgendwelche Letstrade Updates?

Es nervt dermaßen, wenn ich ne Überweisung machen will, und OM fast täglich erst ein Update machen will, und damit gleich das ganze Programm lahmlegt... ganz blöd wenn man - so wie wir hier - technisch nur über eine 1000er Leitung verfügt...

Wenn man es dann im Hintergrund laufen lässt, ballert sich OM dafür wieder dauernd wichtigtuerisch mit Popups in den Vordergrund und macht das Arbeiten sogar mit anderen Programmen schwer.

Wenn man das Update ablehnt, kommt nach der Überweisung praktischerweise nochmals die Abfrage ob das Update gemacht werden soll.
Warum kann das Update nicht - wie bei anderen Programmen einfach im Hintergrund laufen, oder wenigstens die Meldungen abstellen!?

Muss ich die Updates laden, oder nur wenn irgendwas nicht mehr geht?


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.2014 um 13:59.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 25.07.2014 [15:45]
"chevi111" schrieb:

ganz blöd wenn man - so wie wir hier - technisch nur über eine 1000er Leitung verfügt...

Da ist doch das Problem eingekreist.

"chevi111" schrieb:

Muss ich die Updates laden, oder nur wenn irgendwas nicht mehr geht?

Man kann es auch jedesmal ruhig ablehnen. Aber ob du es verstehst oder nicht - die anderen, die schreien, seit Tagen geht nichts mehr, wann kommt das endlich? Und kaum geladen geht es bei der nächsten Bank los.

Es liegt an den Banken, die keine HBCI Schnittstelle anbieten, ihre webpage ändern und der screen parser neu angepasst werden muss.

Und bei dir soll es im Hintergrund laufen bei Deiner Leitung und dann läuft aber nix sicher mehr.... Es gibt Dinge, die kannst Du nicht beeinflussen icon_wink.gif ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
Mike
Guru
Verfasst am: 27.07.2014 [23:44]
Die hohe Kunst, wäre die Schnittstelle in zwei Teile aufzuspalten: HBCI und non-HBCI. Und nur wenn man den non-HBCI Teil auch aktiv für ein Konto benötigt, muss man die regelmäßigen Update durchführen icon_wink.gif
windata
Neuling
Verfasst am: 10.08.2014 [01:22]
Hallo Mike,

das ist eine gute Idee!

Vor allem bietet jede ordentliche Geschäftsbank in Deutschland einen sicheren Übertragungsstandard wie HBCI oder EBICS an.
Aus diesem Grund wird wohl eher nur eine geringe Minderheit (wage ich zu behaupten) die Bankingfunktion in orgaMAX via ScreenScrapping (http://de.wikipedia.org/wiki/Screen_Scraping) verwenden.

Schöne Grüße......
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 10.08.2014 [14:26]
So ganz stimmt nur teilweise. Das Giro Konto läuft meist mit HBCI und die Kreditkartenkonten dann schon nicht mehr. ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
windata
Neuling
Verfasst am: 11.08.2014 [10:49]
Hallo Samm,

ich weiß nicht welche Bank zu hier meinst.
Aber daher nannte ich absichtlich "ordentliche Geschäftsbanken in Deutschland".

Z. B. von der Sparkasse bekomme ich alle Umsätze den Kreditkartenkontos per HBCI vollständig geliefert.

Keine Frage, es gibt viele Banken welche die Kontoumsätze von Kreditkarten nicht per HBCI liefern. Hier stellt sich aber die Frage nach dem Status "ordentliche Geschäftsbank".

Schöne Grüße......
4motion
Neuling
Verfasst am: 12.08.2014 [20:17]
Hallo
ich bin froh das es auch ohne HBCI geht und wir sind auch bei einer "ordentlichen Deutschen Geschäfts Bank" eines größeren Autobauers, nur das die halt kein HBCI machen.

Wir haben das Jahrelang ohne Bankmodul aus OM gemacht, da ist das jetzt eine Wohltat auch wenn öfters update kommen.

Natürlich verstehe ich auch den User chefi111, mit einer 1000dsl Leitung geht dann wahrscheinlich nichts mehr. aber da ist wiederum die Telekom oder andere Provider(und unsere Regierung Schuld, denn die machen den Breitbandinternet Ausbau echt grausam langsam)
Hatte selber Jahrelang lahmes DSL daher weiß ich wie das nervticon_cry.gif
viele Grüße 4motion [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.2014 um 20:29.]
chevi111
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 13.08.2014 [16:03]
Danke 4motion für dein Mitleid icon_wink.gif

Nein im Ernst:
Per Funk usw. könnte ich auch schneller, aber ganz ehrlich: Hier im Betrieb reicht das eigentlich vollkommen für Emails, Banking und surfen...

Es nervt halt nur die Vorgehensweise von OM:
Dass ich bei jeder Überweisung die Pin und die Tan eintippen muss ist doch genug, das ich auch noch bei jedem Vorgang 2x (!) gefragt werde ob ich ein update machen will ist echt nervig. Ich hab HBCI und brauchs nicht.
Ein Hinweis beim Start würde doch genügen, oder besser noch: ein automatisches Update beim schließen...

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage