Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

[Geschlossen] PIN bei jeder Überweisung

buda13a
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 09.05.2011 [17:39]
Muss man wirklich bei jeder Überweisung die PIN eingeben, bevor man die TAN eingeben kann (Sparkasse)?

Wir haben einmal im Monat einen etwas umfangreicheren Rechnungslauf, da ist das ziemlich umständlich.

Kann man die PIN nicht irgendwo hinterlegen? Bei Windata geht das.
bluegate
Amateur
Verfasst am: 09.05.2011 [21:37]
Ja das muss so sein, es ist Lt. Support nicht möglich,
das einmal pro "ausführen klicken" abzufragen....
icon_cry.gif

PS: Machen Orgamax Mitarbeiter keine Überweisungen?
Das frisst sowas von Zeit und ist beim abschicken von 10 ÜW eine unnötige Fehlerquelle...

icon_yes.gif Total toll fänden die Anwender:
10 Überweisungen anhaken, Absenderkonto wählen, Ausführen anklicken
EINMAL die PIN eingeben und dann 10 TANs.....
paulchen
orgaMAX-Team
Verfasst am: 10.05.2011 [08:08]
Ok. icon_smile.gif Dafür braucht ihr doch nur in der Einstellung zur Bankverbindung auswählen, dass ihr bei Mehrfachauswahl von Lastschriften/Überweisungen als Sammelzahlung senden wollt. icon_yes.gif Gruß Paulchen

"Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage."
buda13a
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 10.05.2011 [10:50]
ja das ist ein Ansatz...

Nur sind dann die einzelnen Positionen nicht mehr auf dem Kontoauszug, sondern man muss zu jedem Kontoauszug auch noch für jede Überweisung ein Zusatzblatt ausdrucken, wo man die einzelnen Überweisungen sieht, damit man das später (und für den Steuerberater) wieder nachvollziehen kann.

Jedenfalls war das bei Windata so.

Da ja die Bankanbindung meines Erachtens mit der Windata Technik (ihr seid ja auch Partner von Windata) passiert, habe ich mir gedacht, dass könnte hier genauso funktionieren.

Wie gesagt bei Windata (auch Basic Version) kann man die PIN hinterlegen
bluegate
Amateur
Verfasst am: 10.05.2011 [12:02]
Wir brauchen Lösungen, nicht Flickereien!
Nur sind dann die einzelnen Positionen nicht mehr auf dem Kontoauszug, sondern man muss zu jedem Kontoauszug auch noch für jede Überweisung ein Zusatzblatt ausdrucken, wo man die einzelnen Überweisungen sieht, damit man das später (und für den Steuerberater) wieder nachvollziehen kann.
...
Wie gesagt bei Windata (auch Basic Version) kann man die PIN hinterlegen

Steuerrechtlich ist ein richtiger Kontoauszug ohne Sammelüberweisungen immer noch die schönste und sicherste Variante - schliesslich kann sich jeder den Ausdruck für Sammelüberweisungen selber basteln - einen Kontoauszug der Bank nicht so leicht.

Zudem spart das Papier, Toner und letztlich Zeit und Nerven. Niemand hat Lust Sammelüberweisungsausdrucke zu sammeln und später an die Überweisungen (Kontoauszüge) zu tackern.

In jedem, mir bekannten Online Banking Programm kann man die mindestens die PIN speichern. Ich kenne den Grund nicht, warum der Daten Tresor generell abgeschafft wurde, der Support gibt dazu ja keine klaren Aussagen von sich - aus Sicherheitsgründen ist es ja sogar vernünftig.

ABER es wird doch möglich sein, die PIN bei jedem drücken auf AUSFÜHREN 1x abzufragen, für die markierten Überweisungen zu speichern und dann nach deren Abarbeitung wieder zu vergessen..
icon_yes.gif
:Überweisungen Ausführen
PIN:=Messageboxtext;
TAN:= Messageboxtext;
Mach Überweisung.
PIN:=weisste ja noch.
TAN:= Messageboxtext;
Mach Überweisung.
PIN:=weisste ja noch.
TAN:= Messageboxtext;
Mach Überweisung.
PIN:=löschen;
windata
Neuling
Verfasst am: 21.11.2011 [14:05]
Hinweis:

In windata professional 8 können auch bei diesen Sammelbuchungen die Einzelzahlungen eingesehen werden.
Zusätzlich können diese Einzelzahlungen auch zur Weiterverarbeitung z. B. beim Steuerberater exportiert werden!

Nähere Informationen gibts hier: http://wiki.windata.de/index.php?title=Sammelzahlungen_beim_Export_in_Einzelzahlungen_aufsplitten
Wiggum
orgaMAX-Team
Verfasst am: 05.12.2011 [10:38]
Hallo zusammen,

die Funktion den PIN zu speichern, ist aufgrund diverser Schwierigkeiten deaktiviert worden. Bei den Kunden, bei denen wir diese Funktion auf eigenen Wunsch wieder aktiviert haben, kam es bei bestimmten Aktionen im Banking (Abrufen der Umsätze, Überweisungen oder Lastschriften) zu Problemen bei der Kommunikation zwischen orgaMAX und Bank. Bitte keine Anfragen per privater Nachricht stellen, da ich diese nicht zeitnah bearbeiten kann.
bluegate
Amateur
Verfasst am: 05.12.2011 [16:20]
Ich frage mich ernsthaft, wie andere Softwarehersteller sowas nur lösen!?
ShadowSAW
Neuling
Verfasst am: 06.12.2011 [12:43]
"bluegate" schrieb:

Ich frage mich ernsthaft, wie andere Softwarehersteller sowas nur lösen!?


Das frag ich mich auch.
chevi111
Amateur
Verfasst am: 07.12.2011 [09:40]
Ich hab´s nun gelöst: gekündigtes WISO Meingeld wieder aktiviert, Modul Finanzen als Lehrgeld abgeschrieben.
Schade, habe mir von der integrierten Lösung mehr erwartet,aber das Modul ist (zumindest für mich) einfach nichts zum effektiven arbeiten. Vielleicht wird´s ja mal irgendwann fertig. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.2011 um 09:40.]
Antworten nur von Administratoren

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 3 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage