Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

UNBEKANNTER FEHLER bei Barverkäufen - Differenzen

janka
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.02.2015 [17:12]
Wir benötigen dringend Hilfe
Folgende Situation. Unser Steuerberater hat beim Buchen unserer Zahlen, eine Differenz im Konto 10006 Barverkauf gefunden. Eine Differenz auf diesem Konto Barzahlung darf es nicht geben.
Nach langem forschen haben wir den Fahler gefunden.
Konkretes Beispiel.
Wir verkaufen Ware im Wert von 15,- € brutto und nehmen auch die 15,- € bar ein. Soweit alles perfekt.

Auf der Kontenübersicht passiert im Hintergrund jedoch eine absurde Buchung

Haben 15,- € SOLL : 12,61 € Ware zuzügl. 2,40€ Ust. (ergibt 15,01 € ) !!!!!!!!!!!!!!

Die Umsatzsteuer aus 12,61 € sind 2,3959 € und werden auf 2,40 € aufgerundet !!!
Das darf in der FIBU nicht passieren.
Eine entsprechende Buchung in OP-Liste wird nicht angelegt, somit auf Anhieb überhaupt nicht ersichtlich das da im Hintergrund passiert.
Bereits dieses Jahr haben wir schon eine Differenz auf dem Konto in Höhe von 0,26 € !!!.

Unser Steuerberater hat schon angedeutet, dass das FA die Buchführung wegen dieser Differenzen, dazu noch in der Kasse nicht anerkennen wird. Im schlimmsten Falle werden wir geschätzt und müssen aufwendig die Buchhaltung rückwärts neu machen.

Was auf den anderen Konten passiert bei normalen Rechnungen ist uns überhaupt nicht ersichtlich, wir hoffen, dass dort alles korrekt gebucht wird. HOFFEN !!! Ich kann nicht auf fast 100 DIN A 4 Seiten jede Buchung kontrollieren ob dort auch Rundungsdifferenzen auftreten. Zumal Rechnungstellung bei den Hauptkunden nicht gleich Zahlungsdatum ist.

Brauchen dringend Hilfe.
Wie ist dies Problem zu lösen.

Hat jemand eine Rat oder auch das gleiche Problem
Mausko
Amateur
Verfasst am: 09.02.2015 [18:00]
Hallo,
wenn ich bei mir in der Kasse 15,-- buche, wird im Buchungsjournal 12,61 und 2,39 korrekt gebucht.
Was hast Du in den Stammdaten Meine Firma Grundeinstellung unter Nachkommstellen anzeigen? Bei mir steht dort 2...
häschen
Neuling
Verfasst am: 17.02.2015 [17:11]
Ich bin total irritiert.
Der Steuerberater sagt wirklich, dass aufgrund von Rundungsdifferenzen aus den Einzelbuchungen die Kasse verworfen werden sollte?

Daran habe ich große Zweifel!

Tatsächlich wird in die Umsatzsteuervoranmeldung / - jahreserklärung der Endbetrag des Umsatzkontos eingetragen. Dabei kommt es regelmäßig (sozusagen immer) zu einer Differenz zwischen der daraus entstehenden Umsatzsteuer und der errechneten Umsatzsteuer aus der Addition aus Verkäufen.

Wenn der Steuerberater das nicht weiß, macht mich das wirklich ratlos.
Liebe Grüße häschen

orgaMAX Forum hat 4203 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.06 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage