Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Installationsvereichnis

Arby
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 25.03.2016 [12:30]
Hallo Forum,

ist es möglich OrgaMax in das Verzeichnis c:/programme zu installieren oder woanders?

MFG

Arby
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 25.03.2016 [21:41]
Mit OM 15 wäre das möglich.
Mit OM 16 wurde der Pfad windows 10 konform festgelegt. ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
aberl
Neuling
Verfasst am: 07.04.2016 [10:24]
Naja, bei Einzelplatzinstallationen kann ich das ja noch Nachvollziehen (und diese Pfadvorgaben seitens Microsoft gibt es ja nicht erst seit Windows 10), aber bei Mehrplatzinstallationen bei denen es einen Hauptrechner oder gar einen Server gibt, MUSS es möglich sein, die Daten NICHT auf dem Systemlaufwerk abzulegen (die freigegebene Dinge wie Formulare, Dokumente, ... usw. kann man ja relativ leicht händisch verschieben und die Ini-Datei anpassen).

Aber mir ist es aber bis Dato noch nicht gelungen die Datenbank vom Systemlaufwerk weg zu bringen.
Versuche mit NTFS Links möchte ich vermeiden!

Eine Antwort vom Support aus dem Jänner besagt, dass ich keine Auskunft zu Registry Einträgen bekommen kann.
Eine andere Antwort war, dass dies in Arbeit ist und "demnächst" wieder möglich sein wird.

Damit konnte ich leben, aber deltra ist diesbezüglich auf Tauchstation gegangen zwischenzeitliche Anfragen zu diesem Thema blieben leider unbeantwortet!
django
orgaMAX-Team
Verfasst am: 07.04.2016 [11:22]
Hallo zusammen,

die Änderung des Speicherpfads ist in einem zukünftigen Update vorgesehen. Wann genau dies möglich sein wird, können wir aktuell noch nicht sagen. Django
"Das D is' stumm!"
Angeal
Guru
Verfasst am: 07.04.2016 [12:41]
Hi,
wir haben genau dasselbe Problem. Haben einen Serverbetrieb.
Haben mit Version 15 die Datenbank auf eine SSD des Servers ausgelagert. Mit Version 16 war das auf einmal nicht mehr möglich, was abrupt zu Problemen mit der Performance geführt hat.
NTFS Links / Symlinks funktionieren zwar im normalen Betrieb, allerdings rafft die OM Datensicherung das nicht und sichert die Datenbank gar nicht oder nur fehlerhaft. Auf jeden Fall schlug es in 9 von 10 Versuchen fehl.

Bei Einzelplatzversionen sehe ich mit der Windows 10 Konformität absolut keine Probleme. Aber Datenbanken und wichtige Daten auf dem Systemlaufwerk eines Servers abzulegen ist denkbar unklug. Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
django
orgaMAX-Team
Verfasst am: 07.04.2016 [13:19]
Hallo Angeal,
ich verstehe dich nicht so ganz. Wenn in V15 die Datenbanken woanders liegen sollten, musstet ihr das manuell anpassen. Beim Update auf OM 16 müssten die Datenbanken, wenn sie nicht im Standard-Pfad (also \orgamax\DB ) lagen, auch da geblieben sein wo sie waren. Der Wunsch bei Neuinstallation den Pfad auswählen zu können ist ok. Dass etwas in V16 nicht mehr möglich ist, was in V15 möglich war, ist so nicht richtig. Auch die Datensicherung sollte funktionieren, sonst handelt es sich um einen Bug. Django
"Das D is' stumm!"
Angeal
Guru
Verfasst am: 07.04.2016 [13:47]
Also bei uns lief das so, das wir in orgaMAX 15 als Installationspfad für den Server z.B. G:\orgaMAX gewählt haben.
Dann wurde hier die komplette Installation inkl. Datenbank dorthin installiert. Hat wunderbar funktioniert.

Bei OM 16 wird die Datenbank egal bei welchem Pfad im Setup immer in C:\Program Files\... abgelegt. Wenn das so nicht gewünscht ist, dann ist die einzige Option die mir jetzt so bekannt wäre das ganze per Symlink auf ein anderes Laufwerk zu verlinken. Damit kann man wie gesagt arbeiten (die Clients finden die Datenbank), aber die orgaMAX-interne Datensicherung scheint damit ein Problem zu haben.

Die Datenbank einfach manuell zu verschieben und über die INI Datei den Pfad zu ändern zieht auch so seine Probleme mit sich. Zumindest was den OM Client auf dem Server angeht. Der scheint mit der Einstellung scheinbar nicht ganz einverstanden zu sein, da er hier dann Fehlermeldungen ausspuckt oder die Datenbank nicht findet.

Ich führe nachher nochmal testweise ein Update in einer Server-VM durch. Aber ich meine das wenn dort die Installation auf einem anderen Laufwerk als dem Systemlaufwerk war, dass das Setup den DB Server und die DB auf das Systemlaufwerk umgezogen hat. Ich kann mich aber auch täuschen. Daher mache ich nachher nochmal einen Testlauf. Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
aberl
Neuling
Verfasst am: 07.04.2016 [15:04]
genau so hab ich das bei mir und meinen Kunden auch immer gemacht. Bei mir ist allerdings meist D:\Programme\orgaMAX und dort sind
dann immer alle relevanten Daten gelandet - bei Neuinstallationen genauso wie Updates.
Das Update auf orgaMAX 16 hat mir allerdings ziemlich alles durcheinander gewürfelt, der lokale Client wurde - durch den benutzerdefinierten Installationspfad auf d:\Programme\orgaMAX installiert, die Serverkomponenten aber ungefragt und unveränderbar auf C:\Programfiles (x86)\deltra und C:\ProgramData\deltra gelandet - die Reports, Dokumente udgl. habe ich mir wieder nach D: verschoben und dort frei gegeben (so wie das auch bisher schon möglich war)

Aber genau C:\ProgramData\deltra soll auch irgendwo auf D: oder sonst wo außer C: zum liegen kommen - der Firebird Server (der DB-Dienst) kann von mir aus auf C: liegen, aber sämtliche Datendateien, Ini-Files will ich nicht in C:\ProgramData oder sonst wo auf der Server Systemplatte haben müssen.

ich könnte auch damit leben, manuelle Anpassungen in der Registry und sonst wo machen zu müssen, sodass der orgaMAX Server, der Client am Server und die Clients im LAN damit zu recht kommen und auch ein etwaiges zukünftiges Onlineupdate funktioniert (ein Versuch meine via Symlink verschobene DB zu aktualisieren endete damit, das mit der Updater einfach meine DB-Datei mit einer leeren überschrieben hat (anstatt des Symlinks war dann die DB-Datei wieder auf C und das Ziel des Symlink war gelöscht - Backup sei Dank!)

mich würde jetzt noch etwas genauer interessieren, was "zukünftig" im Klartext heißt - 2 Wochen, 2 Monate oder 2 Jahre - ich muss
ja wissen was ich zu meinen Kunden sagen kann und ob ich aktuell orgaMAX noch anbieten soll oder nicht. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.2016 um 15:06.]
django
orgaMAX-Team
Verfasst am: 11.04.2016 [15:00]
@aberl: Zu deiner Frage was "zukünftig" im Klartext heißt:
Wenn ich es genau sagen könnte, hätte ich es getan. In diesem Fall gehe ich davon aus, dass dies in den nächsten 2 Monaten sein wird. Django
"Das D is' stumm!"
aberl
Neuling
Verfasst am: 11.04.2016 [15:10]
In den nächsten 2 Monaten ist eine Antwort mit der ich was anfangen kann - DANKE!

orgaMAX Forum hat 4203 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.06 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage