Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Neuer Rechner - Installation klappt nicht

holztechnik
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 04.03.2016 [17:40]
Guten Tag,
wir haben neue Rechner bekommen. Datensicherung wurde gemacht, Wir verwenden OM16 in der neuesten Version.
Betriebssystem WIN 10. Orgamax 16 von der Webseite heruntergeladen "Download OMLauncher.EXE". Unseren Registrationsnamen und auch die Seriennummer eingegeben. Man sieht, das alle Mandanten angelegt werden. Wenn man das Programm startet, kommen folgende Fehlermeldungen (siehe Anlagen).
Wir haben das Programm auch schon als Admin gestartet. Kann da jemand helfen ?
Mit freundlichen Grüßen
Holztechnik
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 04.03.2016 [22:05]
۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
holztechnik
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 05.03.2016 [07:54]
Guten Tag und DANKE Samm !
Also die Datensicherung habe ich am Freitag um 12.01 Uhr gemacht. Dafür habe ich einen NEUEN Ordner angelegt, die Daten dort abgelegt und in den neuen Rechner eingespielt. Der Name hat mich auch gewundert (2013xxx), aber die Daten sind "frisch". Wenn ich in das Verzeichnis ORGAMAX auf der Festplatte gehe, dann sehe ich sogar die Rechnungen als PDF abgelegt. Ich bekomme die Fehlermeldung sobald ich das Programm starten möchte um damit zu arbeiten.
Die Neuinstallation möchte ich auf dem Hauptrechner "Server" machen. Das ist der erste Schritt. Der ist ganz neu, also ohne Reste einer alten Installation. Dann erst, im zweiten Schritt, installiere ich die Software auf dem Arbeitsplatz.
Ich habe keine Idee und möchte mir natürlich keine Daten zerschiessen, zum Glück habe ich die Datensicherung und notfalls den alten Rechner. Es würde aber sehr helfen wenn ich den neuen Rechner bis Montag zum Laufen bekäme. Weiß noch jemand einen Rat ?
Schönes Wochenende
Holztechnik




[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.2016 um 08:29.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 05.03.2016 [09:09]
Das Problem mit der scheinbaren Datensicherung von 2013 wird m.E. durch den Demo Mandanten verursacht.
Bitte erst den Demomandanten im alten System mitupdaten.
https://www.deltra.com/service/forum/beitraege/tipps-tricks-23/updates-sind-auch-fuer-den-demo-mandanten-regelmaessig-durchzufuehren-3761/#pid16949 ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
holztechnik
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 05.03.2016 [09:43]
Hallo Samm,
dann nehme ich also den alten Rechner, update den Demo Mandanten, mache dann eine Datensicherung. Und dann ? Wenn ich auf dem neuen Rechner Orgamax starte, dann kommen ja sogleich die Fehlermeldungen. Ich habe gar keine Chance das neu angefertigte Update einzuspielen. Denn nach dem (versuchten) Start kommt gleich die Fehlermeldung "Ein Datenbankupdate von Version 13.00.05.102 auf......."
Oder soll ich Orgamax auf dem neuen Rechner komplett deinstallieren und dann neu herunterladen und neu installieren um das neue Update einzuspielen ?
Danke für Deine Hilfe, die freigaben usw. die Du in Deinen Links beschrieben hast habe ich schon gemacht.
Viele Grüße
Holztechnik
holztechnik
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 05.03.2016 [10:26]
Hallo Samm,
zur Info: ich denke Du hast absolut recht mit der Demomandaten-Geschichte. Ich habe den alten Rechner angeschlossen um den Demomandanten upzudaten. Das funktioniert NICHT. Da kommt dieselbe Fehlermeldung wie oben beschrieben ! Ich habe da noch einen anderen Mandanten draufgehabt, der hatte Vers 2015, der ließ sich problemlos auf 2016 updaten !
Die 2013er kann man wohl nicht auf die 2016er updaten, der Sprung ist wohl zu groß. Da werde ich wohl die Hilfe des Supportes in Anspruch nehmen müssen.
Danke trotzdem ! Man lernt nie aus !
Schönes Wochenende
Holztechnik
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 05.03.2016 [10:32]
Hallo holztechnik,
Zu Beginn vor deiner Dateneinspielung schon greift er auf eine Sicherung von 2013 zurückgreift.
Das verstehe ich nicht.....
۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
holztechnik
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 05.03.2016 [11:07]
Hallo Samm,
wenn man die Software runterläd, dann ist landet man beim Demomandanten sobald man Orgamax startet. Dann spielt man die DS ein und erhält die Fehlermeldung. Ich denke das Update fängt beim Demomandanten an - und schon läuft man vor die Wand, weil der Versionssprung zu groß ist. Die Fehlermeldung ist ja die gleiche die ich bekomme, wenn ich das Update auf dem alten Rechner versuche.
Das wäre vielleicht eine Erklärung. 2013 zu 2016 funktioniert nicht.
Ich denke am Montagmorgen muß der Support ran, ich komme da nicht weiter.
Viele Grüße
Holztechnik
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 05.03.2016 [12:02]
Du kannst vor der Datensicherung den Dateinamen des Demomandanten umbenennen in was Unbrauchbares und einen anderen aktuellen Mandanten vorübergehend als Demomandant mit DB0.FDB zusätzlich als Kopie dort anlegen.
Dann klappt der Start aus Erfahrung. icon_smile.gif [Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.2016 um 12:11.]۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
holztechnik
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 05.03.2016 [12:46]
Hallo Samm,
stimmt !! Startet !! Ich habe jetzt den Demomandanten DB11.FDB genannt und der ist damit raus beim Start. DB0.FDB ist jetzt ein Mandant den ich nicht angelegt habe. Den nenne ich jetzt in Demomandant um und Update den immer mit. Damit sollte das Problem gelöst sein. Was denkst Du - oder fliegt mir das beim nächsten Update um die Ohren ?
Danke für Deine wirklich konstruktive Hilfe !!
Holztechnik

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 8 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage