Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Kalkulation / Dokumentenrevision

heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 06.12.2014 [16:10]
Hallo @all,
Hallo OM,

leider werde ich in der neuen OM2015 betreffend einer Erweiterung des Produktionsmoduls wieder enttäuscht.
headbang.gif
Wir sind ein kleines Maschinenbauunternehmen und Fertigen sowohl unsere eigenen als auch Lohnfertigungsteile an.
Unsere eigenen Produkte liegen im Artikelstamm und sind soweit auch Kalkuliert. Materialkosten, Fertigungskosten. Soweit so gut, oder auch nicht.
Bei der Lohnfertigung sieht es anders aus.
Bei einer Anfrage stelle ich nicht jedes Teil in den Artikelstamm, sonst haben wir nach einem Jahr bestimmt 5000 Artikel angelegt, die nie zu einem Auftrag geführt haben, aber wie und wo soll ich diese den nun Kalkulieren?
Es gibt einfach keinen Platz dafür.
Mein Vorschlag wäre, Artikeleingabe im Vorgang, RMT, Kalkulation zu Positionsnummer, Fenster geht auf, und man kann seine Kalkulation schnell und einfach an eine Position im Angebot anfügen.
In diesem Fenster sollte man nun Zugriff auf die Artikeldatenbank haben, da dort ja Materialien/Werkstoffe uns. angelegt sind, man sollte Zugriff auf die Produktionsgänge haben die Angelegt sind usw.
Aus diesen Werten kann man dann schnell seine Position Kalkulieren und ins Angebot Übernehmen.
Diese Kalkulation sollte wie auch die im Artikel selbst so aussehen:

Materialeinzelkosten
+ Materialgemeinkosten (Einkaufskosten, Lagerkosten etc. in %)
= Materialkosten

Fertigungseinzelkosten (Fertigungslohn)
+ Restfertigungsgemeinkosten (Meisterlohn, Sozialkosten, Betriebsstoffe etc. in %)
+ Maschinenkosten
+ Sondereinzelkosten der Fertigung (Extra angefertigter Formstahl etc.)
= Fertigungskosten

Materialkosten + Fertigungskosten
= Herstellkosten

Herstellkosten
+ Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten ( in % )
= Selbstkosten (Name sagt alles icon_wink.gif )

Selbstkosten
+ Gewinn ( in % )
= Barverkaufspreis

Bar Preis
+ Skonto (in Hundert, %)
= Zielverkaufspreis

Zielverkaufspreis
+ Kundenrabatt (in Hundert, %)
= Listenverkaufspreis (netto)

Listenverkaufspreis
+ MwSt.
= Angebotspreis (brutto)

Gemeinkosten sind alles Zuschlagssätze die du anhand von einem Betriebsabrechnungsbogen ermitteln kannst!
Zuschlagssätze schätzen oder die von anderen Unternehmen ist Murks, hat ja schließlich jeder andere Kosten im Betrieb

Mit Eingestellten Zuschlägen die in den Stammdaten hinterlegt sind wäre dies echt super.
Des Weiteren wird in der DIN ISO gefordert, das man eine Lückenlose Dokumentation aufweist, dies kann ich derzeit leider nicht, und muss jedes Mal ein Excel Tabelle mit der Kalkulation zum Angebot mit Positionsnummer in den Dokumenten ablegen. Dies ist ein Riesen Aufwand.

Da wir auch Maschinen/Sondermaschinen herstellen, geht die Angebotsfase meistens über mehrere Monate bis es zum Auftrag kommt.
In dieser Zeit werden Angebote ständig angepasst, Verhandelt, Umgeschrieben usw.
Derzeit kopieren wir dann das Angebot, dadurch wird einen neue Nummer Vergeben.
Derzeit haben wir ca. 25 Angebote die ständig geändert werden. dadurch haben wir einen Riesigen nummernkreis.
Um diesen aber kleiner zu halten, und den Luxus der Automatischen Nummernvergabe nicht zu verlieren, könnte es doch möglich sein, Kopieren und Bearbeiten zweimal zu Vergeben:
1. So wie es jetzt ist
2. Kopieren und Bearbeiten unter Revision

Dadurch wird dann einfach zur Nummer: z.B.: 20140150-1 (für erste Revision)

Dadurch hält man auch den Überblick über die bisherigen Revisionen, und kann irgendwann auch mal zum Kunden sagen, z.B.: 20140150-25, das wir nicht nur damit leben können, seine Anfrage ständig anzupassen, sondern auch Geld Verdienen müssen, und es nun auch Zeitnah zu einem Auftrag kommen sollte.

Diese Zwei Punkte stören mich derzeit am meisten in OM.
Bitte nicht Falsch verstehen, es soll nur leichte Kritik sein, da ich dies schon seit 5 Jahren bemängle, aber sich nichts in dieser Richtung bewegt.
Über Fertigungsstände will ich erst gar nicht sprechen, und den Zeichnungsanhang auch nicht.

Dies ist leider immer noch nicht möglich, darum wende ich mich ans Forum, vielleicht habt Ihr ja Ähnliche anliegen, und es wird dann vielleicht mal irgendwann Umgesetzt.

Vielen Dank für eure Geduld beim lesen, ist doch etwas länger geworden als am Anfang gedacht.

Grüße

Nico
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 08.12.2014 [00:31]
Angebotsrevisionen ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 08.12.2014 [07:04]
Guten Morgen Samm,

Danke, diesen Beitrag hatte ich nicht gesehen/gefunden.
Aber da sich ja nichts in OM2015 getan hat, passt es ja doch auch ein wenig hierhinein.

Schöne Woche
Nico
heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 08.12.2014 [18:46]
Hallo Samm,

ich nochmal.
Habe mir den Beitrag nochmal genau durchgelesen, aber keine genau Hilfe entdeckt, bei der nicht mal wieder ein Individuelles Feld benötigt wird.
Ich finde die Möglichkeit der Felder Hervorragend, aber einen Dokumentenstatus sollte man damit nicht abdecken, einmal vergessen und schon passt die Dokumentation nicht mehr.
Hier sollte wirklich mehr Automatisiert und abgesichert sein, so das man auch immer wieder in die alten Revisionen hineinschauen kann, wie sich alles entwickelt hat. und das meine ich in OM und nicht in den PDF dursuchen, und eins nach dem anderen öffnen.
Bei Revision´s Dokumenten, könnte auch ein Dokumentenvergleich stattfinden, Änderungen Rot hinterlegte Tabellenfelder, Gleichgebliebenes Grüne Felder, immer im Vergleich zum Vorhergehenden Dokument.

Grüße
Nico

orgaMAX Forum hat 4251 registrierte Benutzer, 5196 Themen und 17227 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.96 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute war bereits 1 registrierter Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage