Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Meterware und Einmalkomponenten in einem Artikel

dataworx
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 08.01.2016 [10:47]
Hallo,
wahrscheinlich stehe ich auf dem Schlauch! Ich habe folgendes Problem:
Wir fertigen unter anderem Kabel. Nun habe ich alle Einzelartikel für das Endprodukt angelegt (Kabel in Meter, Aderendhülsen, Stecker etc.).
Das fertige Kabel ist ein eigener Artikel, der sich aus den obigen Einzelteilen zusammensetzt und nach Meter berechnet wird. Für eine korrekte Lagerführung sollte OM nun das Kabel in entsprechender Anzahl Meter vom Lagerbestand abziehen, jedoch alle anderen Komponenten nur ein Mal! Bei 20 Meter Kabel werden ja nicht 20 Stecker verbraucht.
Wie bilde ich das am Besten ab? In der Registerkarte Material sollte man bei Menge unter anderem definieren können, dass das Material nur einmal benötigt wird, unabhängig von den bestellten Metern.
Vielen Dank schon Im Voraus
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 08.01.2016 [11:50]
Du kannst die Menge individuell eingeben im Material
1 m Kabel (als Artikel in 1 m)
1 Stecker

Und dann wählst du 20 m Kabel ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
dataworx
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 08.01.2016 [13:56]
Danke vorab für die Antwort.
Aber das verstehe ich nicht so recht. Genauso habe ich es ja gemacht. Wenn ich nun ein 20 Meter langes Kabel in einer Auftragsposition erfasse, gebe ich bei Menge "20" ein. Die Einheit des Kabels ist "Meter". OM verbraucht mir im Lager nun schön 20 Meter Kabel, aber leider auch 20 Stecker vom Typ A, weitere 20 Stecker vom Typ B.
Wir haben nicht nur 3 Kabellängen mit 5, 10 und 20 Meter. Dann würde ich je eigene Artikel anlegen und bei der Menge in der Registerkarte Material entsprechend 5, 10 und 20 Meter hinterlegen. Wir verkaufen aber nach Länge, und die variiert zwischen 15 und bis zu mehreren Hundert Metern. Die Komponente Kabel sollte OM mit der Anzahl multiplizieren und alle restlichen Komponenten von der Verbrauchsmenge so belassen.
Versteht jemand mein Problem?
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 08.01.2016 [16:30]
Du kannst die Menge individuell eingeben im Material.

"dataworx" schrieb:
Wenn ich nun ein 20 Meter langes Kabel in einer Auftragsposition erfasse, gebe ich bei Menge "20" ein.

Ja das ist falsch. Du musst Dich schon beim Anlegen des Artikels entscheiden, wie lang diese jeweils sind und Menge 1 wählen und nicht durch eine Mengenangabe von 20 im Vorgang die Kabellänge bestimmen. ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
dataworx
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 11.01.2016 [11:26]
wie gesagt, dann müsste ich weit über 100 Varianten dieses Artikels anlegen. Werde beim Materialbedarf für das Kabel 0 Meter anlegen und den Lagerbestand nach jedem Auftrag manuell entsprechend anpassen. Schön wäre es, wenn man bei der Mengenangabe für das Material auch mit Formeln und Variablen arbeiten könnte. Ich sehe aber auch ein, dass wir an dieser Stelle ein Spezialfall sind.
Danke für die Antworten!
Angeal
Guru
Verfasst am: 11.01.2016 [12:01]
Also meines Wissens nach geht das nicht.

Wir haben in etwa das gleiche Problem. Haben so noch keine Lösung gefunden.
Wie Samm schon richtig sagt, muss das Material vorher fest definiert sein. Man muss also nen ganzen Haufen Artikelnummern anlegen um alle Variationen abzudecken. Oder eben bei deinem Beispiel das Kabel "auslagern".

Sprich Aderendhülsen und Stecker in einem Artikel mit Material bündeln und das Kabel entsprechend der Länge in einem gesonderten Artikel aufführen. Weil für jeden Meter Länge einen eigenen Artikel anzulegen ist meiner Meinung nach nicht unbedingt zielführend.

Schade das orgaMAX keine Artikelvarianten kennt. Das wäre echt praktisch... icon_confused.gif Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
dataworx
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 12.01.2016 [01:20]
@Angeal: Danke für Deine Antwort.
Ich habe noch einiges experimentiert und bin für uns zu keiner befriedigenden Lösung gekommen. Kabel und sonstiges Material zu trennen und in separaten Artikeln zu führen wäre eine praktikable Lösung, wenn im Gesamtpreis nicht auch noch Dienstleistung für die Konfektionierung stecken würde. Jetzt betreiben wir bei der Lagerführung halt etwas Handarbeit. Noch ist es überschaubar. Und wer weiß, vielleicht kann Orgamax in zukünftigen Versionen damit umgehen icon_confused.gif

orgaMAX Forum hat 4204 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.06 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 2 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage