Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Erwartungen an Version 2016

heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 18.06.2015 [13:21]
Hallo Leute,

2015 ist halb rum, und die neue Version 2016 wird in 5 Monaten erscheinen.
Was erwartet Ihr von der neuen Version?
Auch an OM, welche neue Funktionen sind für 2016 zu erwarten?

Grüße
Nico
gehrung
Neuling
Verfasst am: 19.06.2015 [08:19]
ein einfaches Wartungsmodul wäre schön, wo auch die Termine in den Kalender automatisch eingetragen werden können mit einer Erinnerung. Dieses Modul könnte relative einfach ausfallen was man halt für eine Wartung so benötigt.
Fatboy
Neuling
Verfasst am: 04.07.2015 [07:52]
Hallo Leute,
ich versuche es hier auch nochmal anzusprechen.

Ein Tool, wo ich Mitarbeiterstunden, sowie Materialeinsatz in einem laufenden Auftrag zusammenfassen kann und daraus auch eine Rechnung erzeugen kann. Desweiteren könnte man dies auch für die Vor- und Nachkalkulation eines Auftrags verwenden.

Gruß
Bernd
windata
Neuling
Verfasst am: 06.07.2015 [14:44]
Toll wäre eine Möglichkeit, beim Kunden die gewünschte Versandart von Rechnungen hinterlegen zu können.

Diese Versandart sollte als Spalte in der Rechnungsansicht einblendbar sein.

So sollte dann vor den zwei Massendruck-Läufen direkt selektiert werden können, welche Rechnungen in den Drucker und welche Rechnungen direkt per eMail als PDF versandt werden sollen.

Das wäre eine tolles Feature!
ricgra
Amateur
Verfasst am: 07.07.2015 [14:37]
Ich würde mich freuen, wenn deltra nicht wieder neue Module aufnimmt, sondern sich den vielen kleinen Verbesserungen widmen würde, die uns User die tägliche Arbeit erleichtern.

Beispiele:
- Möglichkeit eine Auftragsart standardmäßig bei Kunden zu hinterlegen.
- Verwendungszweck bei Überweisungserzeugung aus Eingangsrechnungen
- und vieles mehr...
kulli
Laie
Verfasst am: 12.07.2015 [17:24]
Geschwindigkeit, Performance, Optimierung
Mike
Guru
Verfasst am: 12.07.2015 [20:24]
So etwas ganz banales wie:

Von einer Buchung die fremde IBAN kopieren können. Immer wenn ich mal eine Rückerstattung machen muss, dann mache ich einen Screenshot und tippe die IBAN dann davon ab. icon_cry.gif
lok
Amateur
Verfasst am: 14.07.2015 [18:30]
Jetzt werde ich etwas unverschämt und liste einige Sachen auf, die ich mir wünsche und in anderen Produkten vom Weetbewerb bereits enthalten sind:

- Chargenverwaltung mit MHD Verwaltung
- ein Kassenmodull
- verschiedene Währungen oder zumindestens eine Funktion für die automatische Umrechnung in die Standardwährung (Beispiel Webshopbestellungen in CHF)
- Prüfen der Gültigkeit von UST-ID Nummern beim Verarbeiten von Aufträgen (es ist ziemlich einfach zu realisieren - die WEB-Services von BZSt sind offen)
- eine Möglichkeit für Zusammenführen von Kunden

Ich denke das reicht erstmal. Ansonsten könnte ich die Liste fortsetzen.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 15.07.2015 [07:11]

1. Prüfen der Gültigkeit von UST-ID Nummern beim Verarbeiten von Aufträgen (es ist ziemlich einfach zu realisieren - die WEB-Services von BZSt sind offen)

2. eine Möglichkeit für Zusammenführen von Kunden


Beides ist gelöst:

1. Die UST-ID Nummer muss zwingend beim Kunden hinterlegt sein. Und der Weg dorthin ist innerhalb des Auftrages mit 4 Klicks gegeben
Adressfeld > weitere Daten > Kunden bearbeiten > Konditionen Hier findet auch die Prüfung statt.

2. Suche nach Stichwort zusammenführen Kunde [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.2015 um 07:14.]۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
lok
Amateur
Verfasst am: 15.07.2015 [09:26]
...es sieht so aus, als wurde meine vorherige Antwort nicht gespeichert. Das passiert mir im neuen Forum übrigens öfter, es ist aber ein anderes Thema...

Samm, danke für die Hinweise.

Das mit der Prüfung der USt-ID in den Stammdaten ist klar. Das ist aber nicht optimal. Dort muss man die eigene USt.-ID immer eingeben, obwohl sie schon unter "Meine Firma" bereits hinterlegt ist. Weiter kommen Datensätze aus externen Quellen wie Shops, Marktplätze usw. Da fasst man nicht jeden Kunden in den Stammdaten an. Ich wünsche mir eine USt.-ID Prüfung und gleichzeitig Anforderung einer amtlichen Bestätigung in der Stufe der Auftragsbearbeitung. Denn die Mitarbeiter im Lager, die kommissionieren, kümmern sich nicht um die UST.-ID's. Bei jeder innergemeinschaftlichen Lieferung ist eine amtliche Betsätigung erforlderlich. Das lässt sich sicherlich automatisieren.

Die von Dir beschriebene Möglichkeit der Kundenzusammenführung kannte ich nicht, werde ich gleich ausprobieren.

... Nachtrag:

Ich habe jetzt das "Kunden zusammenführen" ausprobiert. Leider ist nicht das, was ich meine. Zum einen muss ich jede einzelne Rechnung anfassen - das geht allein aufgrund der Anzahl schon mal nicht. Weiter gibt es Kunden, die veraschiedene Adressen nutzen oder z.B. umgezogen sind, aber die selbe Person darstellen. Wenn ich die Daten so übernehme, ändere ich Nachträglich die Rechnungsdaten, was es nicht geht.

Was ich mit meinem Wünsch gemeint habe ist, dass es eine halbautomatische Möglichkeit schön wäre, die solche Kunden identifiziert und die Rechnungen, die darunter liegen, automatisch einem Stammkunden zuordnet, ohne die Rechnungsdaten zu ändern. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.2015 um 09:37.]

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit ist 1 Benutzer online, davon 1 registrierter Benutzer.
Heute waren bereits 2 registrierte Benutzer online.

Moderatoren: Mulder

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage