Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Fehler bei Email Newsletter

coolice
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 10.05.2012 [16:15]
Hallo @all.

Wir haben das Problem das Kunden die bei Serienbrief und Email Newsletter KEINEN Haken haben trotzdem Email Newsletter bekommen.

Das kann echt nervig werden wenn die Kunden stinkig anrufen, wir sie aus dem Verteiler nehmen und sie trotzdem Mails bekommen.

Bug?
Wiggum
orgaMAX-Team
Verfasst am: 11.05.2012 [10:56]
Hallo coolice,

arbeitest Du eventuell mit einem Adresscontainer?
Oder filterst Du nach speziellen Kundenmerkmalen? Bitte keine Anfragen per privater Nachricht stellen, da ich diese nicht zeitnah bearbeiten kann.
pepelepew
Profi
Verfasst am: 11.05.2012 [15:56]
ich möchte hier mal auf die rechtliche seite hinweisen.
in deutschland ist es plicht, dass die newsletter einen "one-click unsubscribe" link enthalten.
wenn der kunde erst anrufen oder auf die email antworten muss ist kann das auch mal nach hinten losgehen.


gruß pepe
Angeal
Guru
Verfasst am: 11.05.2012 [16:33]
"pepelepew" schrieb:

ich möchte hier mal auf die rechtliche seite hinweisen.
in deutschland ist es plicht, dass die newsletter einen "one-click unsubscribe" link enthalten.
wenn der kunde erst anrufen oder auf die email antworten muss ist kann das auch mal nach hinten losgehen.


gruß pepe


Genau das ist es. PFLICHT!!! Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
amrumrob
Neuling
Verfasst am: 14.05.2012 [14:26]
gut, dass ich in Sachen E-mail-Newsletter noch nichs gemacht habe, aber danke für den Hinweis!
coolice
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 15.05.2012 [13:20]
Unsere Kunden haben uns natürlich die Erlaubnis gegeben. icon_biggrin.gif

@Wiggum, wir arbeiten mit Adresscontainern. Strato kann nur 999 Mails auf einmal schicken.
So haben wir je Contailer ca 900 Adressen.
pepelepew
Profi
Verfasst am: 15.05.2012 [19:51]
Wo kein Kläger da kein Richter icon_wink.gif
Das eine hat nichts mit dem Anderen zu tun.

Ich hatte mal eine Agentur für Newsletter Marketing geführt (wir stellten die Software zur Verfügung, der Versand erfolgte über den Kundenserver), deshalb kenne ich mich mit der rechtlichen und technischen Seite etwas aus.

Eine Einwilligung zum Newsletter bedeutet "ok du darfst mir was schicken", das deutsche Gesetz schreibt trotz Einwilligung vor dass der Newsletter einfach und ohne Umwege abzubestellen sein muss. (Die Einwilligung muss meines Wissens schriftlich vorliegen)
Umwege wären: die Adresse nochmal irgendwo in ein Formular eingeben zu müssen, beim Absender anzurufen und darum zu bitten. Wie gesagt, solange es niemanden stört, ist alles gut.

Bei manueller Handhabung kann leider auch nicht ausgeschlossen werden dass ein bereits ausgetragener Kunde wieder in der Liste landet. Ein unzufriedener und genervter Kunde beauftragt hier evtl. den Rechtsanwalt. Ich hab da so einiges erlebt. Ein Unterlassungsanspruch entsteht ab der ersten E-Mail!
Übrigens kann ein Vertoß von jedem Konkurrenten abgemahnt werden.


Zu Strato:
Strato hat nicht nur die Anzahl am Stück limitiert sondern auch ein Stunden- und Tageslimit.
Deshalb auch daran denken, dass evtl nach dem Versand des Newsletters, die normalen Emails nicht mehr versendet werden können.... bzw. nicht ankommen, bzw. einen Tag oder Tage später im Postfach landen. (Der Versender bekommt von diesem Problem leider nichts mit)

Ein großes Problem sehe ich auch bei den Bounces, also den Rückläufern. Strato nimmt sich hier auch das Recht raus Domain zu sperren falls zuviele Rückläufer auftreten. Bounces müssen auf jeden Fall aus dem Verteiler genommen werden, unabhängig vom Provider. Ebenso muss sichergestellt werden, dass manuell ausgetragene Empfänger nicht wieder eingetragen werden. Von der Opt-In Pflicht möchte ich jetzt gar nicht reden.

900 Mails am Stück halte ich für bedenklich, gerade bei Strato. Soweit ich mich erinnern kann wurde noch vor einem Jahr bei 300 Mails der Riegel vorgeschoben. (so sah es technisch aus, unabhängig von den Aussagen der Strato Mitarbeiter).




coolice
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 16.05.2012 [16:02]
Um mal auf das eigentliche Problem zurück zu kommen.

Warum bekommen Kunden die keinen Newsletter haben möchten und der Haken auch nicht gesetzt ist trotzdem den Newsletter?
Werbegöhlert
Neuling
Verfasst am: 27.06.2012 [12:37]
unser Problem ist eng mit dem hier verknüpft:
wir haben unsere Kunden in diverse Gruppen sortiert (z.b. Kunde, Lieferant, Partner, etc.).
Einige Gruppen sollen keinen Newsletter erhalten.

1) Ein manuelles Austragen wäre zwar möglich, aber für die Zukunft zu aufwendig
2) Einzelne Blöcke nach Gruppierung anzusteuern, ginge auch - nur würde das jedesmal diverse Mailingaktionen für jeweils nur eine Gruppe bedeuten und auch hier ist der Aufwand eigtl. zu groß

-> Gibt es eine Funktion, Gruppen zu verknüpfen oder einzelne und mehrere Gruppe vom Newsletter auszuschließen?
Wir können glaube ich, nur eine Gruppe auswählen, die einen Newsletter erhalten soll - nicht aber: die keinen erhalten soll.

Gruß
Werbe Göhlert

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage