Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Sicherheit und Rechte im Dokumentenbereich

m.schwarz
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 19.01.2012 [09:38]
Hallo,

jetzt wo OM2012 ja auch einen schönen Dokumentenreiter bei den Artikeln hat, stellt sich mir eine Frage.
Vielleicht hat ja ein Nutzer oder das Deltra-Team dazu eine Lösung.

Die Dokumente werden natürlich auf einem Fileserver abgelegt und nicht bei jedem Nutzer lokal. Daher muss ich in den Einstellungen den Pfad zum Netzwerk freigeben. In diesem Fall der Dokumente-Ordner. Dadurch vererben sich aber automatisch die Zugriffsrechte für den entsprechenden Anwender auf ALLE Unterordner, z.B. auch Eingangsrechnungen etc pp. Das Rechtesystem von Orgamax greift somit nicht.
Wie wird das bei euch gehandhabt? Deaktiviert ihr die automatische Vererbung der Rechte an Unterordner und gebt diesen dann je Nutzer das Zugriffsrecht?
Ansonsten wäre dies natürlich eine trügerische Sicherheit wenn die Benutzer zwar im OM nix sehen dürfen, sich aber aus dem Dokumente-Ordner fein aufgelistet sämtlich Original-Dokumente angucken dürften.


Gruß,

m.schwarz Gruß, M.Schwarz

Plexiglas, Stegplatten, Dibond, Forex
-------------------------------------------------
www.REXIN-SHOP.de ****** www.facebook.com/Kunststoffhandel
Profilaie
Amateur
Verfasst am: 20.01.2012 [13:30]
Hallo m.schwarz,

in der Tat haben wir die Vererbung unterbrochen und explizit bestimmt.
Unbedingt vorher eine Skizze machen icon_cool.gif

Es ist aber fraglich ob der größere Anteil der OM Gemeinde aber über eine zentrale Benutzerverwaltung verfügt?

Bei der kleinen Netzwerklösung z.B Arbeitsplatzrechner ist auch Server und der Ordner "Orgamax" ist freigegeben, wird eine gezielte Steuerung der Zugriffsrechte sehr schwierig.

Dieses beinhaltet auch und besonders die Dokumente für Mitarbeiter. Es gibt zwar den Hinweis auf Datenschutz, aber kaum eine Lösung für die kleinen Netzwerker. Jedenfalls fällt mir keine ein, wäre auch dankbar für einen Tipp.

Wenn die Möglichkeit bestünde die die Dokumente getrennten Speicherpfaden zuzuordnen wie Rechnungsarchiv, Zeichnungen, Dokumente..eben noch Artikel, Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter zu unterscheiden (Aufgaben, Rechnungen, etc..??? da wirds eben kompliziert), dann könnte das Problem über versteckte Freigaben gelöst werden.
______________________________________________________________

Sind wir nicht alle ein bisschen Buhl?
Hotzenplotz
orgaMAX-Team
Verfasst am: 20.01.2012 [13:59]
Hallo zusammen,

diese Einstellungen sollten in der Tat z.B. über die Windows Freigabe geschehen. Über die Erweiterte Freigabe lässt sich das auch über Benutzergruppen steuern. Beispielsweise Gruppe Peronalabteilung, Gruppe Buchhaltung etc. Diese Rechte müssen ja auch nur für die Überordner vergeben werden, also Angebote, Aufgaben, Aufträge, Eingangsrechnungen, usw.

Würden die Dokumente auf einem Fileserver gespeichert ohne die Möglichkeit dies über orgaMAX zu tun, würden die Rechte für die einzelnen Ordner ja auch vergeben. An anderer Stelle im Unternehmen ist das ja auch oft der Fall. Beispielsweise speichern oder archivieren Mitarbeiter bzw. Abteilung auf einem Fileserver mit entsprechenden Freigaben Ihre laufenden Projekte, Arbeitsdateien, Zeichnungen, Entwürfe, Sourcen, etc. Hotzenplotz
"Vorsicht Gold!"

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 5 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage