Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Darlehen verbuchen

meyerste
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 21.01.2012 [17:50]
Hallo zusammen,

ich möchte über orgaMAX folgende Konstellation abbilden und komm nicht weiter:

1. Lieferant L stellt Rechnung => wird unter Eingangsrechnung eingetragen.
2. X gibt unserem Unternehmen U ein Darlehen => wie verbuchen?
3. X bezahlt L => wie verbuchen?
4. U zahlt Darlehen an X mit Zinsen zurück => wie verbuchen?

Würd mich über jeden Lösungsvorschlag für die - für mich kniffligen - Buchungsvorgänge freuen.
meyerste
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 21.01.2012 [18:55]
... wobei die Punkte 2 und 3 natürlich zusammengehören.
meyerste
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 21.01.2012 [19:53]
Ich habe wohl auch zu kompliziert gedacht. Den Vorgang habe ich nun wie folgt behandelt:

1. Eingangsrechnung erstellt.
2. Darlehenseingang auf Verrechnungskonto erstellt.
3. Bezahlung der Eingangsrechnung über Verrechnungskonto gebucht.
4. Die Rücküberweisung an X ordne ich direkt (d.h. ohne Rechnung bzw. Eingangsrechnungserstellung) der Kategorie Darlehen zu.

Würde mich natürlich über Kommentare freuen, ob das so in Ordnung ist.

Danke.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 21.01.2012 [23:45]
Welche Nummer benutzt du unter > Meine Firma > Einstellungen > Steuereinstellungen > Steuervariante Nr ? ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 22.01.2012 [14:34]
  • [1] In der Kasse eine Einnahme über die Darlehenshöhe (ohne ER Betrag) anlegen
    bei Steuervariante 2 auf Kategorie nicht betriebsrelevant buchen
    bei Steuervariante 3 auf Kategorie 'Weitere' gehen und dann Konto 1705 Darlehen auswählen.
  • [2] Zu Deiner Eingangsrechnung:
    In die Kasse lege den Darlehensanteil lediglich in Höhe der ER vom geldgebenden Freund an. Im Verrechnungskonto den gleichen Betrag anlegen in Kategorie: Umbuchung Kasse. Die aufpoppende Frage bejahen:
    In der Kasse sollte eine entsprechende Ggenbuchung mit der Kategorie nicht betriebsrelevant existieren. Soll dies jetzt erzeugt werden?
    Die ER mit Rechtsklick auf bezahlt setzen ( auf Verrechnunskonto). Jetzt ist das Verrechnungskonto ausgeglichen 0,00.
    In der Kasse ist das Saldo lediglich erhöht um den baren Darlehensbetrag (ohne ER). Gleichzeitig ist hier jetzt das volle Darlehen nachvollziehbar erkennbar.

  • [3] Tilgung / Zinszahlung

    Die Tilgung/Zinszahlung läuft über eine Splittbuchung. Da absetzbare Zinsen entstehen, werden diese separat verzeichnet.
    Beispiel: Tilgungsrate beträgt 300 € und zusätzliche Zinsen 30 €.
  • Steuervariante 3:

    Eine Ausgabe anlegen von -330 € und auf Kategorie: Splittbuchung Z.B. -30 € werden innnerhalb der Splittbuchung unter > F5 NEU > Ausgabe unter Kategorie 'Weitere' Konto 2100 Zinsen und ähnliche Aufwendungen.
    Okay drücken und > F5 NEU innnerhalb derselben Splittbuchung unter > Ausgabe wird der Tilgungsanteil von -300 € unter Kategorie 'Weitere' Konto 1705 Darlehen zugeordnet.
  • Steuervariante 2

    Eine Ausgabe anlegen von -330 € und auf Kategorie: Splittbuchung Z.B. -30 € werden innnerhalb der Splittbuchung unter > F5 NEU > Ausgabe unter Kategorie "Sonstige Schuldzinsen" verbucht.
    Okay drücken und > F5 NEU innnerhalb derselben Splittbuchung unter > Ausgabe wird der Tilgungsanteil von -300 € der Kategorie nicht betriebsrelevant zugeordnet.


So würde ich es machen.icon_wink.gif [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.2012 um 15:10.]۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
primusjens
Neuling
Verfasst am: 01.05.2015 [17:44]
Ich versteh das nicht so ganz oder kann es nicht auf meinen Fall applizieren.
Ich hab einen Mietkauf zu verbuchen.
36 Monatsraten a 172,00 €
Mietkaufgegenstand 1 Motorrad
Mietkaufsumme 6.192,- Netto
MwSt 1.176,48 €
Das Moped wurde von einem Händler bereitgestellt und von der finanzierenden Gesellschaft bezahlt.
Der Mandant selbst hat dem Händler die erste Rate und die gesamte MwSt von 1.176,48 € überwiesen.
Wie ich die monatlichen Raten zu verbuchen habe ist klar.
Mein Unverständnis beginnt am Anfang.
Wie bekomme ich das Motorrad ins Geschäft?
Wie verbuche ich das gesamte Darlehen?
Was mache ich mit der durch den Mandanten an den Händler überwiesenen MwSt und der ersten Rate?
Die restlichen Raten gehen ja an die Leasinggesellschaft.
Da hier ja kein Geldtransfer zum Mandanten von der Leasing stattgefunden hat, kann ich doch auch nicht in die Kasse buchen und ich habe am Anfang einen Geldempfänger (den Händler) der dann nie wieder auftaucht. Er bekam die erste Rate und die MwSt und die muss ich natürlich auch für den Mandanten wieder geltend machen.
Vielleicht kann mir jemand helfen.

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage