Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Rechnung wegen Rückläufer wieder unbezahlt

ScheibesFitshop
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.12.2017 [22:50]
Hallo,

ich habe folgendes Problem welches ich nicht weiß wie ich es in Orgamax verarbeiten kann.

Ich nutze Heidelpay für die Zahlungsart "Lastschrift".
Nun hat ein Kunde die Zahlung zurückgehen lassen, dies ist über Heidelpay nicht versichert.
D.h. ich habe nun eine Rechnung die bereits als bezahlt verbucht wurde.

Wie buche ich die Rechnung nun wieder als offen?
Da mir Heidelpay ja den bereits ausbezahlten Betrag bei der nächsten Auszahlung wieder abziehen wird, inkl. einer Gebühr für den Lastschriftrückläufer.

Der Kunde wird die Rechnung nach Absprache nun auf zwei Raten bezahlen.
Somit kann ich die Rechnung mit zwei Geldeingängen wieder auf vollständig bezahlt setzen.

Kann mir hier jemand helfen?
Razor
Profi
Verfasst am: 08.12.2017 [09:14]
Du buchst die Rücklastschrift auf die Ausgangsrechnung. (ich nehme an du Hast einen Umsatz für die Rücklastschrift) Der Mehrbetrag wird als Bankgebühr ausgewiesen. Dann sollten die beiden Zahlungen auf die Rechnung gebucht sein und die Rechnung wieder offen.
Jede Zahlung die vom Kunden nun kommt (Raten) kannst du dann ebenfalls der Ausgangsrechnung zuordnen bis der Gesamtbetrag bezahlt ist,
ScheibesFitshop
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 27.12.2017 [13:32]
Nun hat sich in diesem Fall noch etwas getan.

Das Ganze ging nun offiziell über ein Mahngericht und der Kunde muss somit die Gerichtskosten und sämtliche Auslagen mitbezahlen.

Da der Betrag nun wesentlich höher ist als der ursprüngliche Rechnungsbetrag, stellt sich mir nun die Frage, wie ich das nun verbuche.

Beispiel:
Rechnungsbetrag = 50 Euro
Gerichtskosten und Auslagen = 50 Euro (diese wurden von mir ja bereits bezahlt und Kunde muss Sie "erstatten"icon_wink.gif

Zahlung auf zwei Raten a 50 Euro.

Wenn nun die erste Rate kommt, ist die Rechnung ja theoretisch schon wieder ausgeglichen, auf was buche ich dann die zweite Rate von 50 Euro? Es gibt ja keine Rechnung darüber.

Kann mir da nochmal jemand helfen?
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 27.12.2017 [22:39]
Hallo ScheibesFitshop,
Die Gerichtskosten und Auslagen = 50 Euro (diese wurden von mir ja bereits bezahlt und Kunde muss Sie "erstatten".
Den Eingang des Kundenbetrages kategorisierst du genau dem gleichen Konto zu wie die von Dir bezahlten Auslagen jetzt aber als Einnahme (von aufpoppender Warnung nicht irritieren lassen).

PS Tipp Splittbuchung nutzen:
wenn Beträge saldiert verkürzt überwiesen werden wegen z.B. anfallender Nebenkosten.

Z.B. statt 50 € überweist er nur 48 €. Gehe auf Splittbuchung
a) zu +50 € auf vollen Rechnungsbetrag buchen und
b) zu -2 € andere Kosten. ۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
ScheibesFitshop
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 03.01.2018 [14:06]
Danke!

orgaMAX Forum hat 4401 registrierte Benutzer, 5324 Themen und 17656 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.57 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 4 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 100 € sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häufigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage