Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Sachentnahme

acaena
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 07.08.2014 [12:13]
Hallo,
ich hoffe, es ist das richtige Forum hier ....
Weiß jemand, wie man eine Sachentnahme verbucht? Ich habe einen landwirtschaftl. Betrieb+Baumschule, außerdem eine Highlandherde. Jetzt haben wir privat einen Bullen entnommen. Irgendwie weiß ich nicht, wie ich den jetzt im Programm verbuchen soll, da ja kein Geld geflossen ist.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?
LG Heidi
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 07.08.2014 [12:23]
Wie ist der denn festgehalten? Im Lagerbestand oder als Einkauf ? Hat der überhaupt eine Bedeutung in deiner EÜR? ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
acaena
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 07.08.2014 [12:48]
Naja, das wäre halt eben der Ansatzpunkt. Müsste ich den als Lagerbestand führen?
Der ist ja bei uns geboren. Normalerweise werden die geschlachtet und das Fleisch verkauft bzw. die Tiere werden lebend verkauft.
Diesmal haben wir das Fleisch privat entnommen. Eine Bedeutung in der EÜR hat der auf jeden Fall. Haben wir immer mit angegeben. Nur jetzt bei dem Programm weiß ich nicht so recht, wie ich das mache (ich hab das noch nicht so lange).
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 07.08.2014 [12:55]
Den mußt du nicht in den Lagerbestand aufführen.
In der EÜR spielt er keine Rolle. Er wurde weder eingekauft - verursachte keine Kosten - und verursacht keine Einnahme.

۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
acaena
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 07.08.2014 [13:17]
Kosten hat er schon verursacht: Futter, Tierarzt etc. ...... und es ist ja eine Privatentnahme, nur eben kein Geld, sondern Naturalien ....
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 07.08.2014 [13:27]
Genau sowas mußt du entnehmen als Privatentnahme. Aber sind wohl nur die Tierarztkosten, denn sonst habt ihr ihm nur Bio Gras zu essen gegeben. ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 09.08.2014 [13:33]
Unter > Hilfe Erste Hilfe > Steuern und Buchführung suche bitte nach dem Stichwort

" Sonderfall Privatentnahme " ff
Wenn Sie einen Gegenstand aus dem Betriebsvermögen entnehmen und privat (oder für andere betriebsfremde Zwecke) verwenden, müssen Sie den aktuellen Zeitwert oder den Wiederbeschaffungswert als Betriebseinnahme buchen und darauf Umsatzsteuer bezahlen.

Den Wert Ihrer Privatentnahme belegen Sie am besten durch das Ankaufsangebot eines Händlers. Sollte das im Einzelfall nicht möglich oder unverhältnismäßig aufwendig sein, können Sie als Wert auch die Verkaufspreise ansetzen, die vergleichbare gebrauchte Wirtschaftsgüter in Internetauktionen oder auf anderen Verkaufsplattformen erzielen. Für Fahrzeuge kommen auch Bewertungsdienste für Gebrauchtfahrzeuge infrage (wie die Schwacke-Liste oder DAT-Online).


۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
acaena
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 11.08.2014 [12:53]
Oh, ganz lieben Dank! Ich hab immer als Suchwort "Sachentnahme" genommen und nix gefunden.
Das hilft mir jetzt auch weiter icon_smile.gif icon_yes.gif

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 10 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage