Support

Forum

Forum

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Änderungen in Sammelrechnung

ricgra
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 19.07.2012 [09:25]
Wir verkaufen keine Standardprodukte, sondern immer individuelle Sonderanfertigungen. Dabei kann es hin und wieder schon vorkommen, dass man in Rechnungen den Preis oder die Artikelbeschreibung ändern muss, weil vorher versehentlich etwas falsches eingegeben wurde. Bei Einzelrechnungen funktioniert das ja auch wunderbar, wie ich in meinem ersten Post schon gesagt habe.

Bei Sammelrechnungen geht das leider nur über einen Trick, der nicht ganz einfach ist und man bei den einzelnen Schritten auch extrem aufpassen muss. Dies möchte ich hier mal kurz beschreiben:

Sammelrechnung öffnen und Bearbeitung freigeben
über "Positionen zuordnen..." dann die entsprechende Position aus der Rechnung entfernen.
sich die Lieferscheinnummer zur entfernten Position aufschreiben.
Dann in den Lieferschein gehen
Über "Positionen zuordnen..." die entsprechende Position aus dem Lieferschein rausschmeißen.
Die zugehörige Auftragsnummer rausfinden und in den Auftrag gehen.
Nun erst hab ich die Möglichkeit an der Position (im Auftrag) etwas zu ändern.
Danach wieder in den Lieferschein und die Position wieder hinzufügen.
Danach in die Sammelrechung und die Position wieder hinzufügen. Dabei aber darauf achten, dass man die richtige Lieferscheinnummer erwischt.

Dieser Weg ist einfach viel zu umständlich und keinem User zumutbar. headbang.gif
Angeal
Guru
Verfasst am: 19.07.2012 [10:40]
Also ich kann ja nachvollziehen das das hinzufügen von Positionen in Sammelrechnungen nicht möglich ist, da OM nicht weiß zu welchem Auftrag dann diese Position gehört. ABER was spricht denn gegen die Änderung (Preis, Beschreibung) von vorhandenen Positionen? Die sind doch eindeutig zugewiesen?! Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
Esiebert
Profi
Verfasst am: 19.07.2012 [13:47]
Zumindest ist bei Teillieferungen eines Auftrages auch noch nachträglich der Preis änderbar, ohne die Position aus dem Lieferschein zu nehmen (nur aus der Rechnung - wir löschen aber immer ganze Rechnung um Reihenfolge der Positionen beizubehalten). Ging früher nicht.
Wie es bei Sammelrechnungen aus mehreren Aufträgen ist, weiß ich nicht. Gruß
Esiebert
ricgra
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 20.07.2012 [07:41]
"Esiebert" schrieb:

Wie es bei Sammelrechnungen aus mehreren Aufträgen ist, weiß ich nicht.


wie von mir beschrieben:

Sammelrechnung öffnen und Bearbeitung freigeben
über "Positionen zuordnen..." dann die entsprechende Position aus der Rechnung entfernen.
sich die Lieferscheinnummer zur entfernten Position aufschreiben.
Dann in den Lieferschein gehen
Über "Positionen zuordnen..." die entsprechende Position aus dem Lieferschein rausschmeißen.
Die zugehörige Auftragsnummer rausfinden und in den Auftrag gehen.
Nun erst hab ich die Möglichkeit an der Position (im Auftrag) etwas zu ändern.
Danach wieder in den Lieferschein und die Position wieder hinzufügen.
Danach in die Sammelrechung und die Position wieder hinzufügen. Dabei aber darauf achten, dass man die richtige Lieferscheinnummer erwischt.

Dieser Weg ist einfach viel zu umständlich und keinem User zumutbar. headbang.gif
OMaxUserin
Neuling
Verfasst am: 26.02.2013 [16:10]
Wir sind heute auf weitere Fragen zur Sammelrechnung gestoßen:

a) Zeilen mit der Positionsart "Text" werden von OrgaMax beim Erstellen der Sammelrechnung
automatisch in einen Artikel umgewandelt
(dies ist nicht schön, damit kann man jedoch leben)
allerdings erhält diese Position die Menge 0

Die Methode diese Position nun für Änderungen wieder zum Lieferschein / Auftrag zurückzugeben
(wie von "Ricgra" beschrieben)
bringt wg. der Menge 0 nur Fehlermeldungen.

Wie kann man da abhelfen?

b) außerdem erscheint diese ehemalige Text-Position nun unter den anderen beiden Positionen.
Der Text lautet jedoch "1. Teillieferung vom ...." und sollte logischerweise über den beiden
anderen Positionen des gleichen Lieferschein-Belegs stehen.

=> d. h. wenn die Positionen schon nicht geändert oder ergänzt werden können,
so sollte man zumindest die Reihenfolge ändern können.

Gibt es eine Möglichkeit, wie man die Positionen umsortieren kann,
die wir übersehen haben?

----------------------------
"Angeal" schrieb:

Also ich kann ja nachvollziehen das das hinzufügen von Positionen in Sammelrechnungen
nicht möglich ist, da OM nicht weiß zu welchem Auftrag dann diese Position gehört.
ABER was spricht denn gegen die Änderung (Preis, Beschreibung) von vorhandenen Positionen?
Die sind doch eindeutig zugewiesen?!


schließe mich dieser Frage an!

"ricgra" schrieb:

Wir verkaufen keine Standardprodukte, sondern immer individuelle Sonderanfertigungen.
Dabei kann es hin und wieder schon vorkommen, dass man in Rechnungen den Preis
oder die Artikelbeschreibung ändern muss, weil vorher versehentlich etwas falsches eingegeben
wurde. Bei Einzelrechnungen funktioniert das ja auch wunderbar, wie ich in meinem ersten Post
schon gesagt habe.


dies trifft bei uns auch zu (wir fertigen auch individuell nach den jew. Kundenanforderungen).
Ich finde es allerdings nicht so gelungen, dass bei Anpassungen der Artikelbeschreibung
in der Rechnung auch der ursprüngliche Auftrag geändert wird
(d. h. die Auftragsbestätigung in OrgaMax, die der Kunde in der Regel ja auch erhalten hat
und auch in der Auftrags-Dokumentation erhalten bleiben muß, verändert sich) .
Also bleibt dann eigentlich nur der Weg, den Auftrag nach der Fertigstellung nochmals zu kopieren,
darin die Änderungen vorzunehmen und daraus dann Lieferschein und Rechnung zu generieren.

"ricgra" schrieb:

Bei Sammelrechnungen geht das leider nur über einen Trick, der nicht ganz einfach ist und
man bei den einzelnen Schritten auch extrem aufpassen muss. Dies möchte ich hier mal kurz
beschreiben:
...
Dieser Weg ist einfach viel zu umständlich und keinem User zumutbar. headbang.gif


kann mich übrigens bzgl. Umständlichkeit und Zumutbarkeit hier nur anschließen!
ricgra
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 26.02.2013 [16:22]
"OMaxUserin" schrieb:

Ich finde es allerdings nicht so gelungen, dass bei Anpassungen der Artikelbeschreibung
in der Rechnung auch der ursprüngliche Auftrag geändert wird
(d. h. die Auftragsbestätigung in OrgaMax, die der Kunde in der Regel ja auch erhalten hat
und auch in der Auftrags-Dokumentation erhalten bleiben muß, verändert sich) .


In diesem Punkt kann ich dir nicht zustimmen. Gerade das halte ich für eine große Stärke in orgaMAX, dass die Änderungen in alle Dokumente übernommen werden.
und ich bin ehrlich gesagt auch froh, dass das so ist!

orgaMAX Forum hat 4511 registrierte Benutzer, 5441 Themen und 17945 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.25 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

SUPPORT HOTLINE

Wir sind für Sie da!

+49 (0) 5231 7090-0

Montag - Freitag
8:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr