Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Kommisionsverkauf - richtige Abwicklung

siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 13.01.2015 [06:45]
Liebe orgamax Gemeinde,

wie wickelt Ihr Kommisionsverkäufe ab? Meine Überlegung:

a. Lieferschein über kompletten Warenausgang erstellen, Ware ausliefern
b. nach Rückführung der Ware Anpassung LS auf den tatsächlichen Verbrauch

Was mir dann fehlt: die ursprünglich bestellten Mengen sind nicht mehr nachvollziehbar.

Danke für Euren Input!
Esiebert
Profi
Verfasst am: 13.01.2015 [09:34]
Hallo siriusevents,

eine Möglichkeit ist, die zurückgenommene Menge als Rücknahme (Minusposten) auf den Lieferschein. Gruß
Esiebert
siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 13.01.2015 [14:59]
Hallo esiebert,

das klingt schon gar nicht so verkehrt icon_smile.gif Was ich jetzt nur leider nicht herausgefunden habe: wie ich solche Minus-Posten in einen schon bestehenden Lieferschein einpflegen kann. Hast Du mir dazu bitte eine kurze Erklärung?

Vielen Dank
siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 15.01.2015 [07:28]
Darf ich dieses Thema nochmals nach oben bringen? Wäre ganz toll, wenn mir jemand kurz erklären könnte, wie ich "Minus-Artikel" im LS abbilden kann.

Danke!
Esiebert
Profi
Verfasst am: 15.01.2015 [08:39]
Hallo,

wenn Du die Komplettrechnung erstellst , kannst Du es dort direkt einfügen und es erscheint dann auch im Lieferschein. Hast Du Teillieferungen, musst Du die Rücknahme erst in den Auftrag übernehmen, danach kannst Du sie über "Positionen zuordnen" in den Lieferschein übernehmen Gruß
Esiebert
siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 15.01.2015 [08:50]
Vielen Dank für den Tipp mit der Rechnung, das klappt icon_smile.gif

orgaMAX Forum hat 4424 registrierte Benutzer, 5360 Themen und 17760 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.48 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 2 registrierte Benutzer online.

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage