Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Lagerverwaltung: "manueller" Waren-Eingang

siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 18.12.2014 [19:04]
Liebe Forums-Teilnehmer,

wie kann eine Artikel-Lieferung als "manueller" Wareneingang angelegt werden? Es gibt dazu keine Bestellung oder ähnliches in orgamax.

Danke für die Hilfe! [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.2014 um 19:05.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 18.12.2014 [21:04]
  • > EINKAUF > Lagerbestände > F2 Weitere Bestände > F7 Bestände aktualisieren
  • Handbuch Stichwort: Bestände aktualisieren
۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 21.12.2014 [09:27]
vielen Dank!
siriusevents
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 22.12.2014 [08:36]
Bitte zum dem Thema noch zwei Fragen.

Es nur möglich, die Anzahl des Lagerbestandes zu ergänzen bzw. zu reduzieren? Wie sieht es mit einer Historie zu diesen manuellen Eingriffen aus? Desweiteren wäre es überaus hilfreich, das zu den einzelnen manuellen Buchungen eine Anmerkung gemacht werden kann. Also zB. eine Lieferschein-Nummer. Oder ist es sonst irgendwie nachvollziehbar, wenn Änderungen Lagerbestand gemacht werden?

Zudem würde mich interessieren, wie Ihr zB. Bemusterungen aus dem Lagerbestand ausbucht. Es handelt sich dabei zB. um eine Verpackungseinheit Servietten. Es soll nicht die ganze VE an einen Kunden weitergegeben werden, sondern nur einzelne Servietten. - die VE kann also nicht zur Gänze einem Kunden zugeordnet werden.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Mike
Guru
Verfasst am: 22.12.2014 [19:54]
Wenn Du bei dem Artikel selber auf den Reiter "Einkauf/Lager" gehst und die "Lagerbewegungen" öffnest, dann siehst Du zum einen die Historie, kannst aber auch manuelle Lagerbewegungen mit Kommentar eingeben.

Wenn ich hier z.B. einen Artikel dem Lager entnehme, weil z. B. Muster gebastelt werden, dann reduziere ich so den Lagerbestang mit einem entsprechenden Kommentar.

Ich verstehe nur nicht so ganz Deinen Hinweis auf die VE. Wenn ich eine Verkaufsverpackung anbrechen muss, dann kann ich die ja keinem Kunden mehr so verkaufen. Also wird die ganze Verkaufsverpackung abgezogen.

Ciao,
Mike
tom1
Neuling
Verfasst am: 23.12.2014 [11:38]
Hallo zusammen,
das mit der Lagerverwaltung, Bestellsystem muß zukünftig sowieso geändert werden bzw. einiges angepasst werden.
In der Praxis bei mir sieht es wie folgt aus:
- ich bestellt z.b 1x 60L Faß Öl für die Werkstatt, bestellen muß ich dieses beim Hersteller als 1x 60L Faß Öl, das Öl wiederrum wird aber in der Werkstatt verwendet und Literweise verbraucht.
- schreib ich also eine bestellung aus OM über das eine Faß Öl und verbuche diese nach lieferung als "Komplettlieferung" ....... hab ich ein Faß Öl am Lager ......... ABER keine 60L.
Man könnte natürlich das 1Faß Öl gleich aufspliten und als 60L anlegen, das kann aber bei unbedachten Bestellungen böse ins Auge gehen, weil es der gute Mann/Frau beim Großhändler das auch als bestellung von 60 Fässern a. 60L deuten könnten - die Artikelnr. für das 60L Faß ist eindeutig.

So ist es mit allem was in VE's geliefert wird die eigene Artikelnr. haben und die an Kunden einzeln verkauft werden.

Desweiteren....... aktueller Ablauf von Bestellungen in der Praxis,
bei mir in der Branche wird praktisch alles über die Onlinebestellsysteme der Hersteller/Großhändler geordert, das Bestellsystem in OM verkümmert quasi vollständig. Da ich unter anderen auch org. Hersteller und OEM Teile nahezu alle Hersteller verkaufe kann ich schlecht Millionen von Teilen, Zubehör, Werkzeuge usw. anlegen.
Praktisch schaut es dann so aus das ich für sämtliche online Bestellungen während der Bestellung oder nach Lieferung eine Bestellung in OM generieren muß um die Teile per Knopfdruck in den Bestand zu bekommen oder die Teile alle manuell einbuche ........ alles sehr sehr zeitraubend!!

Hier sollte man sich zukünftig gedanken machen wie man das besser verknüpft.

Desweiteren wäre es SEHR SEHR wünschenswert, wenn man im Bestellbereich Artikel bearbeiten könnte und z.b. eine automatisierte Änderungsnachfrage aufploppt wenn man während einer Bestellung Preise anpasst die dann automatisch in den Artikelstamm übernommen würden.
Es ist inzwischen leider so, das fast monatlich die Preise der Industrie geändert werden - was wieder zeitraubende Korrekturen erfordert.

Frohe Weihnachten & guten Rutsch
Thomas
Mike
Guru
Verfasst am: 23.12.2014 [12:03]
Hi Tom,

aber aus dem 60L Faß wirst Du doch auch keine 60 x 1L verkaufen können, oder?

Wir haben Paracord - Seile auf der 50m Rolle und verkaufen diese aber auch als 5m Stücke im Laden. Sobald ich eine 50 m Rolle im Laden anbreche, wird der Bestand der 50m Rolle um eins reduziert und der Bestand meines zusätzlichen Artikel "5m" wird um 9 erhöht.

orgaMAX müsste also eine Verbindung zu einem "Slaveartikel" (=5m) anlegen können, und dann noch wissen, wie häufig ich diesen verkaufen kann, bevor ich meinen Bestellartikel (50m) wieder nachordern muss.

Oder mal die Frage an die User, die das Produktionsmodul nutzen: Könnte man so etwas darüber realisieren?

Ciao,
Mike
tom1
Neuling
Verfasst am: 23.12.2014 [13:29]
doch klar, das 60L Faß wird bei Wartungsarbeiten verbraucht, das sind mal 1,5L, mal 3,9L usw. usw. usw.
Um es einfacher dar zu stellen, man müsste OM sagen können das das 60L Faß zwar als "1 Faß" eingekauft wird aber als Bestand 60L in den Lagerbestand gebucht werden muß.

Anderes Beispiel Zündkerzen, eingekauft werden diese z.b. als 1x 10'er Pack Zündkerze xxxxx, nun kann ich mit dem 10'ner Pack als solches Bestandsmäßig wenig anfangen weil wenige hier ein Fahrzeug mit 10Zylindern icon_wink.gif haben werden, der Opa aus der Nachbarschaft kauft für seinen Rasenmäher auch nur eine... vielleicht zwei Z-Kerzen aber keine 10..... also muß aus dem "einen 10'ner Pack" möglichst automatisch die EDV 10St machen und "richtig" einbuchen damit ich die dann einzeln verkaufen kann. Von den Feinheiten wie EK- für 1St und EK- bei 10St red ich jetzt noch gar nicht icon_wink.gif)

Insgesamt gesehen ein recht komplexes Thema.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.2014 um 13:29.]
Mike
Guru
Verfasst am: 23.12.2014 [20:22]
Bei unseren Lieferanten würde ich dann 10 Zündkerzen kaufen. Nur dass die Zündkerzen eben eine VE von 10 Stück haben. Geliefert bekomme ich die dann im 10'er Pack. Brauche ich drei Zehnerpacks, dann muss ich eben 30 Stück bestellen.

Und zu den EKs: Man kann doch Staffelpreise eingeben?
1 Stück 1,- €
ab 100 Stück 0,90 €
HAUVERT
Amateur
Verfasst am: 23.12.2014 [22:22]
Leider keine Verpackungseinheit im Einkauf/Artikelstammdaten

https://www.deltra.com/service/forum/beitraege/vorschlaege-anregungen-13/verpackungseinheit-im-einkauf-1989/#pid8372 ----------------------------------
http://www.fwt-gmbh.de

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage