Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Rundungsdifferenz bei Abschlags-/Schlussrechnung

HC_Pro
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 30.11.2012 [13:24]
Hallo.

Ich habe für einen Auftrag (monatliche Werbung) die Rechnungen in monatlichen Abschlagsechnungen abgerechnet. Auch die letzte möchte ich als Abschlag definieren, da es für den Kunden sonst verwirrend ist, dass er auf der Schlussrechnung eine Gesamtsumme minus die bereits erstellten Rechnungen erhält.

Ich MUSS aber für die FiBu die Schlussrechnung erstellen, weil sonst die Buchungsvorgänge nicht korrekt sind.

Meine Problem ist nun, dass die Schlussrechnung, die ja eigentlich auf NULL sein müsste, da ja schon komplett mit Abschlägen berechnet, eine Differenz von MINUS 0,01 € aufweist. Und somit kann ich den Vorgang nicht abschließen, weil eine Fehlermeldung sagt: "Der Gesamtbetrag darf nicht kleiner sein als die Summer der Abschlagsrechnungen." und ich kann nicht mal OK klicken.

Teufelskreis...... Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt und es kann mir jemand eine Hilfestellung geben. www.bauforum24.biz
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 30.11.2012 [13:30]
Ich weiß nicht, ob ich Dein Problem richtig verstanden habe.
Zunächst einmal solltest Du für die Zukunft solche Vorgänge über Aborechnungen buchen und nicht mit Abschlagsrechnungen. Denn da ist nun einmal eine Schlussrechnung notwendig.
Um das Problem zu lösen würde ich nun vielleicht eine Schlussrechnung erstellen und ausdrucken.
Die gleiche Rechnung dann noch einmal als einfache Rechnung erfassen (mit gleicher Rechnungsnummer), ausdrucken und wieder löschen.
Dann hat der Kunden sie so wie er braucht und Du hast Deinen offenen Posten in der Buchhaltung.
Hilft das vielleicht?
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 30.11.2012 [14:17]
Hallo HC_Pro,
> Stammdaten > Meine Firma > Einstellungen > Grundeinstellungen > Art der Rundung in den Vorgängen und auch die Info dazu lesen und austesten!
Evt dazu auch die alten Rechnungen wieder auf offen setzen und neu zuordnen.

Eine Schlußrechnung weist normal nicht null € aus, sondern den letzten Betrag. Wolltest du dem Kunden eine Schlußrechnung über null € zuschicken? Könnte eine Presseposse werden. ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 30.11.2012 [14:31]
ich dachte es geht darum, dass eine Schlussrechnung nicht gewollt ist, weil da noch mal alle Abschlagszahlungen aufgeführt werden. Dann habe ich das wohl falsch verstanden.
HC_Pro
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 30.11.2012 [14:43]
Natürlich wäre die Schlussrechnung nicht versendet worden. Ich habe ja erklärt, dass man sie erstellen muss, weil sonst die Buchungen nicht korrekt erzeugt werden.

Zukünftig werde ich das über die Aborechnung machen, aber das hilft mir ja jetzt nicht in diesem Fall.

Um das Problem zu lösen würde ich nun vielleicht eine Schlussrechnung erstellen und ausdrucken.


Das IST das Problem. OrgaMAX will diese Rechnung nicht erstellen, weil sie minus 1 Cent aufweist. Ich kann nicht speichern oder drucken.

Werde es jetzt mal mit der Einstellung bei "Art der Rundung in den Vorgängen" versuchen.... www.bauforum24.biz
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 30.11.2012 [14:52]
noch mal für Doofe: du hast statt der Schlussrechnung eine letzte Abschlagsrechnung erstellt und willst nun die Schlussrechnung erstellen, damit die Rechnung abgeschlossen ist? wenn das so ist, dann lösch doch mal die letzte Abschlagsrechnung und erstelle die Schlussrechnung. dann weiter wie oben beschrieben: also neue Rechnung schreiben,ausdrucken und wieder löschen. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.2012 um 14:53.]
HC_Pro
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 30.11.2012 [15:06]
Ja es ist etwas wirr, ich weiß icon_redface.gif

Ich habe es jetzt so gemacht wie vorgeschlagen: Der Kunde hat seine letzte Abschlagsrechnung, und diese habe ich wieder gelöscht und dann die korrekte Schlussrechnung erstellt. Ist vielleicht nicht die eleganteste Lösung, aber die Beträge stimmen ja überein und zukünftig werde ich das über Abo machen icon_frown.gif

Danke für Eure Hilfe. Hat mir geholfen! www.bauforum24.biz
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 30.11.2012 [15:35]
"HC_Pro" schrieb:
Ist vielleicht nicht die eleganteste Lösung, aber die Beträge stimmen ja überein und zukünftig werde ich das über Abo machen icon_frown.gif

Das ist im Hinblick nicht nur auf eine korrekt geforderte Buchführung die einzig richtige Lösung. Worüber der Kunde informiert werden muss: Seine letzte Rechnung muss er zurückgeben und die neue einbuchen.
Das sind Momente wo du mit der Steuerprüfung richtig Ärger bekommst: Verdachtsmomente der Unterschlagung. Dem geht es da nicht um die wirklichen Fakten!! ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 5 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage