Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Verkauf auf der Messe mit Bar Anzahlung verarbeiten

brännborns
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 04.02.2016 [07:37]
Guten Tag,
wie verarbeite ich komfortabel die folgende Situation:
Verkauf unserer Produkte auf einer Messe gegen Bar-Anzahlung und Quittung (handgeschrieben)
Die Aufträge möchte ich nach der Messe in OM nach erfassen und dem Kunden eine Rechnung (ggf Proformarechnung) mailen auf der der Auftragsumfang, sowie die geleistete Anzahlung zu erkennen ist und steuerrechtlich einwandfrei ausgewiesen wird. Diese Rechnung ist eine Vorkasse Rechnung. Das heißt der Kunde überweist uns den Restbetrag. Wenn die Ware nach der Fertigung verfügbar ist, versenden wir.

Also Auftrag mit Baranzahlung
Vorab-Rechnung
Lieferung

Danke!
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 04.02.2016 [09:43]
  • Die Anzahlung wird steuerrechtlich nur korrekt durch Nutzung der Abschlagsrechnung (= Vorkasse).
  • Du gehst über Auftrag und erstellst eine Abschlagsrechnung über Abschlagsdefinitionen, die Du umbenennst z.B. Vorkasse Barzahlung.
    > Schliessen Rechtsklick > "Abschlagsdefinitionen" Seite unten 1. Abschlagsrechnung erstellen auswählen.
    Die quittierte Vorkasse Rechnung enthält keine Positionen, weist aber auf die Auftragsnummer hin. Der Auftrag mit den Positionen wird ausgedruckt dem Kunden mitgeben.
  • Sehr empfehlenswert: > Hilfe > Erste Hilfe: Steuern und Buchführung Stichwort Abschlags- und Schlussrechnungen
  • Wenn Du die Vorlage per Vorlagen Designer optimierst - Fachkenntnisse vorausgesetzt - kann es so aussehen:
    Du kannst aber wie Du es anklingst, den papierenen Quittungsblock nehmen und erwähnst dann bitte die Auftragsnummer dazu.
۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
brännborns
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 13.02.2016 [08:44]
Danke für die Antwort.
Der Standardweg ist enorm aufwändig und unpraktikabel. Ich habe den Vorlagendesigner, bin aber noch nicht sehr geübt. Aber die Komfort-vorkasse Rechnung ist genau das was ich suche! Auf welcher Basis ist die entstanden? Oder kann ich die erwerben? Eigentliuch isrt diese Art der Bearbeitung, das was ich von Orgamax erwartet habe. Deshalb habe ich es hauptsächlich angeschafft, da mein bisheriger Weg nur mit GambioShop auch sehr aufwändig war. allerdings nicht so aufwändig wie der Standard unter Orgamax. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.2016 um 08:46.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 14.02.2016 [21:10]
Hallo brännborns,
Der Standardweg ist "sehr aufwendig". Es ist immer der gleiche funktionale Ablauf.

Die Ansicht der Komfort-Vorkasse-Rechnung ändert nichts daran. Es sieht nur die Vorlage anders aus. Aber wenn Du den Kunden im Blick hast und gleichzeitig die Vorkasse buchen musst, wird es sehr schwierig sich auch da nochmal zu konzentrieren.

Daher mein Tipp mit Quittungsblock zu arbeiten oder übe ein wie 1. Abschlagsrechnung aus dem Auftrag erstellt wird.

Schön, wenn dir die Vorlage gefällt. Die Vorkasse-Komfort-Vorlage ist auf Basis der Rechnung (BizDesign) entstanden. Es geht aber wirklich mit jeder Rechnungsvorlage. Die Anpassung erfordert aber schon viel Erfahrung mit der Vorlage.

Frage den Support, was die so kostet. Gerne würde ich die selbsterstellte käuflich zur Verfügung stellen, bin aber noch nicht so weit... lizenzrechtlich habe ich kein Okay von deltra.


۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
brännborns
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 15.02.2016 [08:11]
Hallo Samm, vielen Dank!
Ich hatte angenommen, dass Du aus dem Orgamax Team kommst.
Ich habe eine Rechnungsvorlage angepasst und die Rechnungsaufstellung mit einer anderen Überschruft versehen.
Die Anzahlungen die wir bereits auf den Messen erhalten haben, habe ich als 1.Abschlagsrechnung verbucht.
Aber wenn ich jetzt die Schlussrechnunge erstelle, die ja eigentlich eine Vorkasse Rechnung ist, wird auch der Lieferschein erzeugt und der Auftrag gilt als erledigt. Das ist bei uns ja aber nicht der Fall.
Ich müsste also den offenen REstbetrag als 2. Abschlagsrechnung definieren und dafür die von mir angepasste Vorlage verwenden können. OM hat übrigens Probleme wenn ich den gesamten Nettonbetrag als Betrag für die 2. Abschlagsrechnung (Vorkasserechnung) angebe. Er gibt dann die Fehlermeldung, dass der Betrag nocht größer sein darf als die gesamte Restforderung. Wenn ich dann cent für cent runtergehe klappt es, abwer es bleibt dann wieder 1 oder 2 cent offener Restbetrag netto. Davon würde ich nicht sterben, aber für die Kunden sieht es so aus, als ob ich nicht 1000 Euro - 150 Euro rechnen könnte....

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.2016 um 18:27.]
brännborns
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 16.02.2016 [10:16]
Ein Anruf beim Orgamax Support ergab die ernüchternde Aussage, das Orgamax keine Vorlasse Rechnungen erstellen kann. headbang.gif

Die im Forum immer wieder beschriebene Möglichkeit eine Vorkasse Rechnung als Abschlag zu definieren sei nicht korrekt, da ein Abschlag immer nur eine Anzahlung sein sollte, mit einem Restbetrag.

Man wolle die Anforderung Vorkasse Rechnungen zu erstellen für die Zukunft aufnehmen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.2016 um 10:39.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 16.02.2016 [10:46]
Du willst plötzlich eine Vorkasse zu 100 % über die Abschlagsrechnung machen.
Davon war anfangs nicht die Rede. Es sollte eine Anzahlung quittiert werden.
Die im Forum immer wieder beschriebene Möglichkeit eine Vorkasse Rechnung als Abschlag zu definieren sei nicht korrekt, da ein Abschlag immer nur eine Anzahlung sein sollte, mit einem Restbetrag.
Logisch!
Davon wird übrigens nirgends im Forum geredet! Sie gibt es einfach nicht!
Dir geht es anscheinend mehr in Richtung eines noch offenen Lieferschein. [Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.2016 um 14:22.]۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
brännborns
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 18.02.2016 [11:42]
Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich nicht deutlich genug geschrieben habe was mein Problem ist:

Generell verkaufen wir gegen Vorkasse. Ich muss dem Kunden also eine Rechnung senden. Wenn er keine Anzahlung geleistet hat, kann ich ihm die Proforma senden und gut.
Wenn aber (wie hier auf einer Messe) eine ANzhalung entrichtet wurde, habe ich die Anzahlung auf einem handgeschriebenem Auftrag quitiert. Nach der Messe habe ich den Auftrag im OM erfasst und eine Abschlagsrechnung über die Anzahlung erstellt. Über den Restbetrag möchte ich eine Rechnung zur Vorkasse an den Kunden senden. Das habe ich über die zweite Abschlagrechnung versucht zu lösen. Ich habe dann die Auftragsbestätigung und die zweite Abschlagerechnung an den Kunden gesendet.

Eine andere Möglicheit habe ich nicht gesehen, ohne auch einen Lieferschein zu erzeugen.
Da wir die Ware zum Teil erst Wochen später versenden können, möchte ich die Lieferscheine erst erzeugen, wenn die Ware auch wirklich versandt wurde.

Was meinst Du mit offenem Lieferschein?
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 18.02.2016 [22:08]
Die korrekte steuerliche Zahlung hat Vorrang! Daher bleibe der 1. Abschlagsrechnung mit Restforderung in der Schlußrechnung.
"brännborns" schrieb:
Eine andere Möglicheit habe ich nicht gesehen, ohne auch einen Lieferschein zu erzeugen.
Da wir die Ware zum Teil erst Wochen später versenden können, möchte ich die Lieferscheine erst erzeugen, wenn die Ware auch wirklich versandt wurde.

Wann die Lieferscheine "erzeugt werden" ist letzlich nicht von Belang. mit Datum des Versandes kannst Du den Lieferschein nochmal bearbeiten, z.B. Lieferscheindatum ganz real konkretisieren etc. etc.
Markiere den Versand im Lieferschein auf irgendeine Weise. Z.B.:
Idealerweise Auftragsart abändern (z.B. vor und nach Versand: Vorkasse unversandt/ versandt). Danach läßt sich gut sortieren in den Listen.

"brännborns" schrieb:
Was meinst Du mit offenem Lieferschein?

Es gibt auch noch eine Möglichkeit zusätzlich die Ampel auf schwarz zu setzen: in der Eingabemaske des Lieferschein "Vorgang abgeschlossen." [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.2016 um 23:04.]۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage