Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Verwirrung bei OM - Workflowrücksprache

WFRheine
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 27.01.2020 [10:15]
Guten Tag Liebe OM Experten,

Aktuell nutzen wir OM19 und möchten gerne auf OM20 umstellen.
Gleichzeitig hat sich in diesem Jahr auch etwas das Geschäft verändert, denn wir bieten erstmals Vorbestellungen an und da treten nun Verständnisprobleme auf, wie man es richtig löst.

Folgende Beispiele erleutern meine Fragen:

Beispiel A: Ein Kunde bestellt eine Ware vor die erst in 2 Monaten bei uns aufs Lager kommt, leistet eine Anzahlung von 25% und den Restbetrag bei Auslieferung.

Unser Workflow: Auftrag erstellen mit Zahlungsbedingungen - Abschlagsrechnung bei Zahlungserhalt in Höhe der erhaltenen Zahlung und Schlussrechnung bei Restzahlungserhalt mit anschließendem Versand.
= Vorsteuer wird fristgemäß und sauber gemeldet.

Beispiel B; ( Verwirrung )

Kunde Bestellt die Ware vor und bezahlt aber alles im Vorraus : - Abschlagsrechnung 100% ist ja nicht möglich - eine finale Rechnung erstellen wäre natürlich von der Buchhaltung richtig - aber es gibt ja probleme mit dem Leistungs und Versanddatum da dieses nicht dem Rechnungsdatum gleicht und auch mit den ausgebuchten Lagerposten die als "verkauft und geliefert" gelten.

Keine Rechnung erstellen bis zur Auslieferung wäre ja auch falsch, da bei der Vorsteueranmeldung die Daten nicht passen.

Wie regelt ihr das? Was empfiehlt ihr mir?

Hoffe ich konnte das Problem einigermaßen schildern.

VG
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 27.01.2020 [15:39]
"WFRheine" schrieb:
Keine Rechnung erstellen bis zur Auslieferung wäre ja auch falsch, da bei der Umsatzsteuervoranmeldung die Daten nicht passen.

Hallo WFRheine,
01. In Bank gehe auf auf > Kategorie Umbuchung > Verrechnungskonto. Automatisch wird in Verrechnung eine Ausgabe über 1000 € gebucht
02. In Verrechnung erzeuge eine Buchung 1000 € auf das Erlöskonto der zukünftigen Rechnung.
Damit ist im letzten Zeitabschnitt der USTVA alles gebucht.
03. Kunde bekommt z.B. nach Neujahr seine Rechnung. Eine neue Zahlung wird in Verrechnung der Rechnung zugeordnet.
04. Da die Rechnung auf Erlöse gebucht wurde, wird die 1. Buchung in Verrechnung auf Erlöse storniert: Kopie und negativ buchen.

Mit dem Schema kann auch über den Jahreswechsel die Anzahlung Vorkasse korrekt gebucht werden! Achte einfach bei jedem Schritt das Buchungsdatum bewusst zu wählen.
Lege im Bild Punkt 3 zu Beginn schon mit Kategorie "keine Zuordnung" an. Somit hast Du den Überblick, was noch abgearbeitet werden muß. ۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 27.01.2020 [16:03]
Der letzte Beitrag ist geeignet für den Jahreswechsel etc. Wesentlich einfacher geht es im entsprechenden Quartal: Geldeingang dem Kundenguthaben zuordnen. Bei Rechnungstellung mit Schliessen wird abgefragt, was mit dem Guthaben passieren soll. Mit einem Klick ist der Zahlungsausgleich erledigt. ۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
Mulder
orgaMAX-Team
Verfasst am: 28.01.2020 [10:04]
Hallo WFRheine

Bezüglich der Abschlagsrechnung zu 100% - du hast recht, 100% lassen sich nicht eingeben. Du kannst aber beim "Gesamtbetrag" den vollen Betrag des Auftrages eingeben und dann die Abschlagsrechnung über "100%" erzeugen. Die spätere Schlussrechnung weist dann (sofern eine Zahlung eingetragen ist) eine verbleibende Restforderung von 0 € aus. Ob das inhaltlich und steuerlich korrekt ist, müsstest du am besten mit dem STB besprechen.

Beste Grüße

orgaMAX Forum hat 4418 registrierte Benutzer, 5338 Themen und 17708 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.51 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 100 € sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häufigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage