Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Zahlungsbedingungen ändern sich auf mysteriöse Weise

FB_Micha
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 18.12.2013 [10:24]
Hallo Orgamaxer,

ich habe ein kleines großes mysteriöses Problem.
Bis vor 2 Wochen lief alles problemlos, doch nun ändern sich scheinbar ohne Usereingriff die Zahlungsbedingungen bei einigen Kunden.

Jeder Kunde hat mit seiner Erstellung im Orgamax Konditionen zugewiesen bekommen.
Ich habe im ca. 1.000 Kunden und ca. 15 Zahlungsbedingungen.
Es arbeiten 4 Personen mit dem System.
Keiner hat die Zahlungsbedingungen in den letzten Tagen/Wochen/Monaten händisch geändert.

Bei einigen Kunden (aktuell bei ca. 25 bemerkt) steht nun statt "10 Tage netto" oder "Vorkasse" oder irgendeiner anderen voreingestellten Zahlungsbedingung nun plötzlich "60 Tage netto" drin. Dieses "60 Tage netto" gibt es auch als Zahlungsbedingung von Anfang an, wird aber nur bei 1-2 Kunden genutzt.

Hinzu kommt, wenn ich die Zahlungsbedingungen bei einem betroffenen Kunde wieder umstelle, ändern sich dementsprechend auch die Zahlungsbedingungen in alten z.B. aus September stammenden Aufträgen. Aber auch nur bei denen, wo sich diese "60 Tage netto" plötzlich eingeschlichen haben.

Was ist hier geschehen, wenn wirklich kein Mitarbeiter etwas händisch geändert haben sollte?
Könnte hier ein Fehler vorliegen oder kann jemand einen bestimmten Kundenkreis mit "60 Tage netto" ausversehen überschrieben haben?

Orgamax V12.00.08.101
Server + 3 Clients
Windows 7 Home bzw. Prof 64bit


Danke für die Hilfe

Gruß
Micha [Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.2013 um 10:44.]
Angeal
Guru
Verfasst am: 18.12.2013 [11:08]
Hallo,
das Problem kann ich ohne weiteres Bestätigen.
Ich weiß nicht woher das kommt.

Wir haben über 4000 Kunden und etwa gleich viele Zahlungsbedingungen. Bei uns arbeiten 8 Personen mit OrgaMAX.
Wir gehen genauso vor wie ihr. Jeder Kunde bekommt eine feste Kondition zugewiesen und wird immer mit dieser behandelt.

Wir haben z.B. die Kondition "14 Tage netto" bei den meisten hinterlegt. Nun ist uns schon mehrmals aufgefallen das teilweise auf einmal "Vorkasse" in der Eingabemaske steht, obwohl der Kunde noch nie damit in Berührung gekommen ist.

Kurios ist bei uns, das zwar die ursprüngliche Zahlungskondition im Auftrag steht (z.B. 14 Tage netto), in der daraus resultierenden Rechnung jedoch "Vorkasse" steht.
Ich kann das absolut nicht nachvollziehen wieso sich das selbstständig ändert. Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
FB_Micha
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 18.12.2013 [12:19]
Bei Dir könnte es evtl. mit dem "Text auf Rechnung" zutun haben.
Vielleicht wurde dieser versehentlich nicht auf die jeweilige Kondition angepasst.
Siehe Abbildung anbei.

Das kann ich aber bei mir ausschließen, da kontrolliert.
Dateianhang: Unbenannt-1.jpg
Angeal
Guru
Verfasst am: 18.12.2013 [12:22]
Nein, absolut nicht.
Das wollte mir der Support schon so unterjubeln.

Es stehen definitiv in der Eingabemaske verschiedene Konditionen (wie bereits in meinem Beitrag geschrieben). Das hat mit dem Text auf der Rechnung absolut nichts zu tun. Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
FB_Micha
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 19.12.2013 [09:22]
mysteriös icon_confused.gif ... mal schauen was es damit auf sich hat.

z.Z. lass ich mir mal alle Kundendatensätze geben, bei denen das bislang bemerkt wurde.
Vielleicht lässt sich ja etwas herausfinden.
m.schwarz
Amateur
Verfasst am: 19.12.2013 [09:26]
Das hatte ich zuletzt auch mal bei 2 Kunden. Dachte aber ich hätte da im Halbschlaf zuviel rumgeklickt icon_wink.gif Gruß, M.Schwarz

Plexiglas, Stegplatten, Dibond, Forex
-------------------------------------------------
www.REXIN-SHOP.de ****** www.facebook.com/Kunststoffhandel
chevi111
Amateur
Verfasst am: 19.12.2013 [11:37]
wenn ich das jetzt so lese:
Ich hatte auch schon öfters das Problem, dass ich irgendwie die falschen Zahlungsbed. auf nem Angebot hatte und zu spät bemerkte... Dachte immer: Bin wohl irgendwo drauf gekommen...
FB_Micha
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 20.12.2013 [12:21]
Gerade eben war ich bei einem Mitarbeiter und habe wieder so einen Fall wie oben beschrieben.

Ein Kunde, der immer "10 Tage netto" in den Zahlungsbedingungen hat, hat nun plötzlich "Nachnahme" drin stehen.
Alle Aufträge und Rechnungen des Kunden (4 Stück seit August 2013) wurden ebenfalls auf "Nachnahme" geändert wobei diese längst abgearbeitet und abgeschlossen sind. icon_confused.gif

Ich bin langsam etwas ratlos wie ich mit meiner Fehlersuche fortfahren soll
Romana
Neuling
Verfasst am: 27.12.2013 [09:07]
Hallo zusammen,

wir haben auch verschiedene Zahlungsweisen, u. a. auch viele mit
dem Text "Lastschriftverfahren", wenn es um Abo-Rechnungen geht.

Habt ihr hier auch schon Erfahrungen gemacht, dass sich die Zahlungsbedingungen geändert haben?

Bei uns laufen die Abo-Rechnungen ziemlich automatisch, d. h. wir gehen einfach nur auf "Drucken" und das wars. Im Bankmodul werden die Rechnungsbeträge als fälllig markiert und dann eingezogen.

Hier würde uns so schnell nicht auffallen, wenn die eine oder andere Rechnung nicht dabei ist.
Muss ich das jetzt alles manuell kontrollieren?

Und was passiert mit Kunden, wo ihr die Einstellung wieder korrigiert habt?
Hat sich bei diesen speziellen Kunden die Zlg.-Weise noch mal verändert,
oder war die Korrektur nur einmal nötig?

Ich freue mich auf Eure Rückmeldung, denn ich bin ziemlich besorgt.

Gruß Romana




FB_Micha
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 11.02.2014 [09:14]
Ich denke dieses Rätsel löst sich langsam von selbst und kann in die Rubrik "Benutzerfehler" eingestuft werden icon_razz.gif

Die Kollegin hatte gestern, statt eine neue Zahlungsbedingung anzulegen, eine bestehende nur bearbeitet und überspeichert. Nachdem ihr der Fehler aufgefallen war hat sie allerdings die alte, überspeicherte Zahlungsbeding (die schon seit Monaten im System ist) nur neu angelegt anstatt den Fehler komplett rückgängig zu machen.

Daraus ergibt sich natürlich, dass sich die Zahlungsbedingungen älterer Kunden nachträglich ändern und so einiges im System durcheinander kommt.

Ich gehe mal ganz stark davon aus, dieser Benutzerfehler ist auch der Grund für das Chaos letztes Jahr gewesen.
Jetzt werden die werten Kollegen darauf wohl etwas mehr Acht geben icon_wink.gif

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 7 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage