Support

Forum

Forum

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Zahlungsbedingungen ändern sich auf mysteriöse Weise

Angeal
Guru
Verfasst am: 13.02.2014 [17:33]
Wir können eine umbenannte Zahlungsart definitiv ausschließen Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
Angeal
Guru
Verfasst am: 03.04.2014 [09:22]
Hallo Support Team,
ich hatte euch schon einmal kontaktiert das sich Zahlungsarten bei Vorgängen auf mysteriöse Weise ändern.

Das Problem häuft sich nun. Wir haben immer mehr Vorgänge die als Auftrag mit der Zahlungsart "14 Tage netto" erfasst werden, dann in einen Lieferschein umgewandelt werden und danach zu einer Rechnung werden, dann jedoch nicht mehr "14 Tage netto" als Zahlungsart haben, sondern z.B. die Zahlungsart "Vorkasse 2% Skonto"

Vorab: Die Zahlungsbedingungen haben wir weder im Namen noch sonst irgendwie geändert. Auch haben wir keine manuellen Änderungen vorgenommen wie z.B. die Zahlungsart in irgendeinem Vorgang per Hand zu ändern.

Wenn man z.B. testweise in einer Rechnung die Zahlungsbedingung ändert, kann man normalerweise sehen, das auch der dazugehörige Auftrag die gleiche Zahlungsbedingung erhält. Bei diesem Bug jedoch, hat die Rechnung immer eine andere Zahlungsbedingung als der Auftrag.

Das Problem welches wir haben ist, das wir nicht zuverlässig arbeiten können. Wir müssen scheinbar jeden Vorgang extra nachschauen ob im Auftrag die gleiche Zahlungsbedingung steht wie in der dazugehörigen Rechnung. So etwas kann nicht sein. Man muss sich schon ein Stück weit auf die Software verlassen können.
Wir haben für Zahlungsarten wie Vorkasse das Mahnwesen deaktiviert, sprich uns würde bei mehreren hundert Vorgängen pro Monat gar nicht auffallen wenn da einige Vorgänge untergehen. Das merken wir meist erst wenn der Kunde erbost bei uns anruft oder eben seine Rechnung nicht bezahlt, weil die Rechnung suggeriert das diese bereits bezahlt wäre.

Bei einem Telefonat mit einem Support Mitarbeiter sagte man mir, das wäre kein Bug sondern es läge an eigenem Verschulden. Das kann ich so absolut nicht bestätigen. Einmal kann sowas ja mal vorkommen. Vielleicht auch ein zweites Mal. Aber wenn die Software andauernd Zahlungsbedingungen so würfelt wie sie es für richtig hält, dann passt irgendwas nicht. Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 03.04.2014 [09:57]
Hier muss ich jetzt mal einspringen. Bei anderen Stellen in OM kann man für den konkreten Vorgang die Schablone individuell anpassen. Der ursprüngliche Textbaustein bleibt erhalten.

Hier in diesem Falle geht das nicht!! Greift man die Zahlungsbedingung an und passt sie scheinbar nur für diesen einen Fall an, ändert man den grundsätzlichen Baustein der Zahlungsbedingung

Es ist mir selbst passiert!! Wie sollte auch ein Geist in OM stecken?
Bitte dieses Problem mit sich selber klären. ۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
Angeal
Guru
Verfasst am: 03.04.2014 [10:24]
Es geht mir nicht um den Textbaustein auf der Druckansicht.

Wir arbeiten ausschließlich mit der Eingabemaske. Es wurden weder die Namen der Zahlungsbedingungen geändert, noch sonst irgendwas gemacht. Auch wurde nicht vorgangsspezifisch irgendwas nur für diesen Vorgang editiert oder geändert.

Der Textbaustein auf der Druckansicht passt zur Zahlungsbedingung in der Eingabemaske. Hier gibt es keine Unterschiede.

Ich bin doch mit meinen Mitte 20 noch nicht so senil das ich nicht wüsste was ich geändert habe und was nicht.
Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
Neuling1
Neuling
Verfasst am: 17.04.2015 [11:36]
Auch bei uns ist dieser Fall aufgetreten. Ich habe eine Rechnung geschrieben, die dann überfällig war. Als ich heute in die Rechnung ging, stand da eine ganz andere Zahlungsbedingung als beim Ausdruck der Rechnung. Auch im Kunden war plötzlich eine andere Zahlungskondition hinterlegt, obwohl ich die Stammdaten dieses Kunden noch gar nicht wieder geöffnet habe.
Fazit, ich werde nun bei jeder Rechnung kontrollieren müssen, ob die richtigen Zahlungskonditionen angegeben sind.

orgaMAX Forum hat 4511 registrierte Benutzer, 5441 Themen und 17945 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.25 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

SUPPORT HOTLINE

Wir sind für Sie da!

+49 (0) 5231 7090-0

Montag - Freitag
8:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr