Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

orgaMAX 14: Version 14.00.04.100

consigliori
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 15.04.2014 [13:11]
Hallo zusammen,

wir haben soeben das Online-Update auf Version 14.00.04.100 aktiviert. Mit dieser Version steht Version 14 nun auch für Kunden aus der Schweiz zur Verfügung.

Änderungen und Erweiterungen:
  • Ansichtseinstellungen werden jetzt pro Mandant gespeichert.
  • Die Überschrift beim Ausdruck eines Belegungsplans richtet sich nun nach dessem Namen.
  • Strato / ePages wurde um den Import von IBAN und BIC erweitert.
  • Beim Import von ePages/Strato Bestellungen wurden die Anmerkungen des Kunden nicht übernommen.
  • In den eBay und Amazon Einstellungen können nun die zu importierenden Bestellstatus konfiguriert werden.
  • Es werden nur noch eBay-Bestellungen importiert, die nicht im System vorhanden sind.
  • Die Sortierreihenfolge nach Buchungsdatum wird nun unter Zahlungen Bank / Kasse gespeichert.
  • Es ist nun möglich, SEPA-Überweisungsvorlagen aus den vorhandenen klassischen Überweisungsvorlagen zu generieren.
  • Im Überweisungsträger lässt sich jetzt per weiterer Funktion aus vorhandener Kontonummer und BLZ die zugehörige IBAN und BIC ermitteln.
  • Angabe Quelle des Kunden / Interessenten jetzt auch im- und exportierbar.
  • In der Rechnung kann jetzt das zu verwendende SEPA-Mandat ausgewählt werden.
  • Unterstützung von IBAN, BIC bei Shopware 4, Magento, Gambio und xt:Commerce ergänzt.
  • SEPA-Lastschriftmandate werden jetzt auch beim Verarbeiten der Ausdrucksliste verwendet.
  • Die Aktualisieren-Funktion in den Listen u. Statistiken kann nun auch ohne Änderung der Filterkriterien gestartet werden.
  • Interessentenliste jetzt bei den Stammdatenlisten als weitere Liste integriert.
  • Neuer Ereignistyp "SMS (Ausgang)" wurde hinzugefügt.
  • Es ist nun möglich Adressetiketten für Kunden, Lieferanten und Interessenten zu drucken.
  • PLZ-Datenbank aktualisiert.
  • Beim Versanddatenexport werden jetzt DHL-EasyLog (V. 5.2) und DHL-EasyLog (V. 6.6) als zusätzliche Exportformate unterstützt.
  • Im Detailbereich Briefe des Kunden wird jetzt zusätzlich der Betreff des Briefs angezeigt.
  • Im Serienbrief stehen jetzt zusätzlich die Felder des Sachbearbeiters zur Verfügung.
  • Beim Briefpapier-Logo wird jetzt das PNG-Format unterstützt.


Fehlerkorrekturen:
  • "Gehe zu Kunden ..." funktionierte nicht wenn es sich um einen Interessenten in der SEPA-Mandatsliste handelte.
  • Der Fortschrittsbalken der Software ist jetzt nicht mehr im Vordergrund aller anderen Anwendungen.
  • Die Variablen für die Bankverbindungsdaten im Mahnungswesen waren für Lastschriften ohne Funktion.
  • Stapeldruck und -seitenvorschau waren auch verfügbar wenn keine Mahnungen vorhanden waren.
  • In der Historie wird jetzt bei den Aufgaben zusätzlich der Status hinter der Bezeichnung angezeigt.
  • Bei Zuordnung einer SEPA-Sammellastschrift wurde u.U. das Zahldatum nicht auf das Ausführungsdatum gesetzt.
  • In den allgemeine Dokumenten wurden Ordner ohne Dateien nicht angezeigt, obwohl Unterorder Dateien enthielten.
  • Beim Versenden des Kundenkontoauszugs wurde die E-Mail-Adresse nicht übernommen.
  • Bei Outlook Click to Run Versionen konnte es dazu kommen, dass Vorgänge nicht als E-Mail in Outlook geöffnet wurden.
  • "https://" wurde in der Autovervollständigung der Homepages nicht berücksichtigt.
  • Wenn beim Anlegen eines neuen eBay Kontos gleichzeitig die Individuellen Felder angepasst wurden, wurde die Einstellung des Kontos nicht gespeichert.
  • Die Variable "<DELIVERINFOS>" wurde beim Rechnungsversand per E-Mail nicht korrekt gefüllt.
  • Bei einer Umbuchung auf Kasse wurde u.U. die Buchung "nicht betriebsrelevant" nicht erzeugt.
  • Die Meldung, ob die archivierten Datensätze angezeigt werden sollen, tauchte unter falschen Umständen auf.
  • Beim Versandatenexport bei Briefen konnte es u.U. zu einem Fehler beim Exportieren kommen.
  • Es konnte vorkommen, dass der SEPA-Vorankündigungstext bei der Druckvorschau nicht korrekt angezeigt wurde, wenn der Kunde mehr als ein Bankkonto hat und ein anderes Bankkonto in der Rechnung für die Lastschrift ausgewählt wurde.
  • Beim Öffnen von "Einstellungen-Allgemein" konnte es zu einem Fehler kommen.
  • Der Zuordnungsassistent generierte bei ausgeführten Lastschriften mit gleichen Beträgen evtl. einen falschen Vorschlag.
  • Die Variable <LASTSCHRIFT DATUM> wurde beim Versand der SEPA-Vorankündigung per E-Mail nicht mit dem tatsächlichen Lastschriftdatum gefüllt, sondern mit dem geplanten Lastschriftdatum.
  • Wenn man einen ausgeführten Lastschriftjob löscht, konnte es dazu kommen, dass die Bankgebühren beim nächsten Versuch die Lastschrift einzureichen nicht mit berücksichtigt wurden.
  • Es konnte vorkommen, dass die Geburtstage über einen Jahreswechsel in der "Heute" Ansicht nicht in der richtigen Reihenfolge sortiert wurden.
  • In der Umsatzsteuer Voranmeldung war der Text der Person die beim Ausfüllen der Anmeldung mit geholfen hat, zu weit links unten auf der Seite.
  • Es konnte passieren das das Exportieren von Adressen aus einem Adresscontainer nicht möglich war wenn in diesem Adressen enthalten waren die es nicht mehr gibt.
  • Beim WISO-Sparbuchexport wurden Sammelposten exportiert die beim Import im Sparbuch zu einem leeren Eintrag geführt haben.
  • Beim Kopieren und Abbrechen der Bearbeitung einer Eingangsrechnung wird nun die Rechnungsnummer überprüft.
  • In der Zusammenfassenden-Meldung wurden die Abschlags- und die Schlussrechnungen zusammen addiert.
  • Das Lieferdatum der Rechnungspositionen wurde unter Umständen nicht korrekt gesetzt.
  • Es konnte vorkommen dass die Positionen in der Artikelliste im Eingabebereich falsche Bezeichnungen hatten.
  • Beim Verarbeiten einer Webshopbestellung konnte es passieren das der eingestellte Rabatt des Kunden überschrieben wurde.
  • Die Preisbezugswerte bei Auftragspositionen werden jetzt zurückgesetzt.
  • Beim Erstellen einer Rechnung konnte es passieren das sich das Datum der Lagerbewegung geändert hat.
  • U.U. wurde bei Rücklastschriften, der skontierte Betrag der Ausgangsrechnung als offener Betrag verbucht. Bei erneuter Lastschrift wurde dann von dem skontierten Betrag nochmals Skonto gezogen.
  • Beim Importieren von VirtueMart2 Bestellungen konnte es vorkommen, dass die Länderkennung nicht richtig in den Stammdatensatz des Kunden übernommen wurde.
  • Bei der Einrichtung eines neuen Kontos konnte es vorkommen das eine Meldung angezeigt wurde, dass das Konto keine Sammeltransaktionen ausführen kann, obwohl das Konto diese unterstützt.
  • U.U. wurde die Artikelnummer in der Auswertung Umsatz-Top-Artikel nicht korrekt angezeigt.
  • Ein Kunde konnte u.U. in einen Interessenten umgewandelt werde, obwohl ein Lieferschein zugeordnet war.
  • In der EÜR wurden die Schuldzinsen u.U. nicht korrekt ermittelt.
  • In der Auswertung Allgemeine Entwickung - Einnahmen/Ausgaben wurden die Schuldzinsen nicht berücksichtigt.
  • Beim Ausdrucken der Artikelzeichnungen wird jetzt vor dem Drucken eine Druckerauswahl angezeigt.
  • Wird bei der Randeinstellung im Briefpapier ein zu großer Wert gewählt, wird jetzt eine Warnung angezeigt das es dadurch bei der Darstellung der Vorgänge zu Problemen kommen kann.
  • Das Konto 8200 wurde u.U. nach Änderungen in den Stammdaten nicht mehr angezeigt.
  • Ein Bestellabruf aus einem Gambio-Shop war nur noch möglich wenn das SEPA-Modul installiert war.
  • In einer Netto-Abschlagsrechnung konnte es passieren, dass wenn man das Datum verstellt hat die MwSt.-Sätze überschrieben wurden.
  • Die Sortierung der Auswertung "Liste EIngangsrechnungen" war u.U. fehlerhaft.
  • Unter Umständen konnte der Artikelimport nicht vollständig abgeschlossen werden, wenn die Artikelnummer ein Hochkomma enthielt.
  • Es konnte vorkommen, dass die Werte der Abschreibungstabelle eines Anlageguts nicht richtig ermittelt wurde.
  • Beim Versenden der Prenotification konnte es vorkommen, das Skonto nicht beachtet wurde.
  • Wenn ein Konto keine SEPA-Sammelüberweisungen kann, aber einzelne funktionieren werden die Sammelüberweisungen jetzt als Einzelüberweisungen abgearbeitet.
  • Die Vorgangsarchivierung für Rechnungen funktionierte nicht richtig wenn der Haken bei "nicht ausgedruckt" gesetzt war.
  • Wurde eine Bankumsatzzuordnung gelöscht, zu der es auch einen Lastschriftjob gab, wurde dieser wieder als nicht ausgeführt angezeigt.
  • Beim Ausführen von SEPA-XML Überweisungen wurde eine fehlerhafte Job-Nummer erstellt.
  • Beim Übernehmen eines Kunden in den Vorgang wurde immer die Std. Zahlungsbedingung übernommen auch wenn im Kunden "(keine Angabe)" eingestellt war.
  • Beim Löschen kopierter Fibu-Konten wurde u.U. keine Warnung angezeigt, wenn das Konto als abweichendes Erlöskonto verwendet wurde.
  • Beim Drucken von Adressetiketten konnte es vorkommen, dass eine falsche Anzahl an zu kaufenden Portomarken angezeigt wurde.
  • Es war möglich Leerzeichen in der BLZ, Kontonummer, IBAN und BIC einzugeben.
  • Ausgeführte SEPA-Überweisungen wurden in der Liste der ausgeführten Transaktionen nicht als solche dargestellt.
  • Es wurden nicht alle Dateien beim Versenden der LT-Protokolle mitgesendet.
  • Der Datenimport-Assistent fügt jetzt nach Betätigen von "Abbrechen" keine Datensätze mehr hinzu.
  • Preise der Internetmarke haben sich nicht automatisch aktualisiert.
  • Homepageausgabe im Stammblatt optimiert.
consigliori
Laie
Themenersteller
Verfasst am: 15.04.2014 [17:19]
Wichtige Ergänzung: Mit dieser Version steht Version 14 nun auch für Kunden aus der Schweiz zur Verfügung.

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage