Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Auf Vorlage immer Position 1 Ausblenden

heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 30.04.2016 [08:54]
Guten Morgen,

ich möchte auf einer Vorlage immer im Detailbereich die erste Position ausblenden.
Hintergrund:
Ich Möchte in den Bestellungen meine Arbeitskarten ausgeben, um eine Rückmeldung der Arbeitsschritte zu geben.
Vorgehensweise:
Nach Auftragsanlage wird ein Bestellvorschlag erzeugt bei mir selbst, da ich mich als Lieferant angelegt habe.
Danach löse ich eine Bestellung aus, wechsle die Vorlage auf Arbeitskarte, und kann dann Artikel, angelegte Arbeitsschritte, hinzufügen.
Da aber die erste Position schon für den Bestellten Artikel angelegt ist, wird er bei erneutem Aufruf der Vorgangspositionen mit Übernommen.

Deswegen benötige ich einen Programmschnipsel in "ReportBeforePrint" wo sagt, das die erste Position nicht im Detailbereich ausgegeben werden soll.

Weis jemand wie ich dies schreiben muss?
Danke vorab.

Grüße
Nico
Dateianhang: Arbeitskarte.PNG
heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 30.04.2016 [13:54]
Hallo,
habe meine Denkweise nun umgedreht, nicht ausblenden, sondern einblenden.
Habe als Kriterium die Artikelkategorien verwendet, in "ReportBeforeGenerate" geschrieben:
RegionProduktion.visible := false;
if AVX['P_ARTCATEGORY'] = '8 - Produktionsschritte' then begin RegionProduktion.visible := true
end;


Sie da, im detailbereich funktioniert es super.
Es werden nur die Produktionsschritte ausgegeben.

Nun habe ich mir gedacht, ist ja leicht, mache ich das gleiche mit dem Material.
Geht aber nicht!! headbang.gif
Warum keine Ahnung?!?
Habe folgendes geschrieben:
RegionMaterial.visible := false;
if AVX['P_ARTCATEGORY'] = '1 - Werkstoffe' then begin RegionMaterial.visible := true
end;

Kann es daran liegen, das diese Region in einem Gruppenkopf liegt?
Wenn Ja, wie muss ich das dann umschreiben, damit dies Funktioniert?

Hoffe auch am WE auf Hilfe.
Danke vorab.

Grüße
Nico
heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 30.04.2016 [17:27]
Hallo,

habe eine Lösung gefunden.
Arbeitskarte/Laufzettel funktioniert aus Bestellung einwandfrei.
Bei Interesse wie es Umgesetzt wurde einfach melden.

Grüße
Nico
Esiebert
Profi
Verfasst am: 02.05.2016 [12:41]
Sorry, ich stehe im Moment total auf dem Schlauch, wie ihr das handhabt.
Wo ist die "Arbeitskarte" her?
Arbeitskarte drucken wäre für uns auch interessant. Wie funktioniert es?
Vielen Dank für Eure Hilfe. Gruß
Esiebert
heshirn
Amateur
Themenersteller
Verfasst am: 02.05.2016 [13:12]
Hallo Esiebert,

anbei zwei Bilder, wie wir uns dies mit der Arbeitskarte und Zeit- sowie Materialrückmeldung vorstellen.
Wir haben es getestet, und es funktioniert.
Folgende Vorgehensweise:

1. Lieferant für Eigenfertigung anlegen
2. Arbeitsschritte als Artikel anlegen
3. Auftrag anlegen mit Artikel füllen, bei diesen Artikeln ist als Lieferant "Eigenfertigung" hinterlegt.
4. Bestellvorschlag wird erzeugt für die Artikel in diesem Auftrag
5. Bestellvorschlag in Bestellung weiterführen (leider Position für Position)
6. Bestellung öffnen, Vorlage Arbeitskarte (Selbstangefertigt) auswählen.
7. In die Eingabemaske wechseln.
8. (ist bei uns so)
Positionen:
1. Position: Bestellter Artikel aus Auftrag
2. Position: Verwendeter Werkstoff (Materialartikel)
3. und alle weiteren Positionen: geplante Arbeitsschritte hinzufügen (geht mit Barcode Scan richtig fix)
Barcode liste mit den Arbeitsschrittartikeln liegt nebenbei, einfach der Reihenfolge die benötigt wird Scannen.
9. Ausdrucken
10. Über den Barcode können die Mitarbeiter nun einfach auf die Bestellung wechseln und Ihre Fertigungszeiten bzw. Fertigungsmengen zurückmelden.

Der Vorteil wo sich daraus ergibt, wenn ich die letzten Felder fertig habe, kann ich somit auch eine Vor- und Nachkalkulation erstellen.
Des Weiteren, ist es nun auch möglich, über eine weitere Vorlage, die erstelle ich gerade, eine Auswertung über den Stand des Fertigungsauftrages auszugeben.

Hoffe ich konnte dir etwas Helfen.

Grüße
Nico
Esiebert
Profi
Verfasst am: 02.05.2016 [13:26]
Hallo Nico,

vielen Dank, jetzt habe ich es verstanden. Mir war nur nicht klar, dass die Fertigungsschritte als Artikel angelegt werden. Ich dachte, das funktioniert aus den Produktionsvorgängen des Artikels.
Mal schauen, ob es für uns umsetzbar ist. Gruß
Esiebert

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 10 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage