Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Orgamax 13 - Aufwände

peter123
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 19.12.2012 [03:28]
Hallo!

Das "Modul" Aufwände finde ich super genial! Genau so etwas hat mir noch gefehlt. icon_yes.gif icon_smile.gif

Wäre es evtl. noch möglich, dass Sie bei der Artikelauswahl auch eine "Artikel-Suchfunktion" hinterlegen?

Wir haben derzeit rund 500 Artikel und 7 verschiedene "Aufwandsartikel", z.B.
"Service nach Aufwand - Film"
"Service nach Aufwand - Foto" etc.

Hierzu muss ich immer nach der Artikelbezeichnung sortieren und dann durch die 500 Artikel scrollen.
Eine kurze Eingabe eines Schlagwortes wäre hier viel komfortabler und schneller.




Dann noch ein Punkt: Aufwand-ID
Wenn ich einen Aufwand angelege und einen Kunden eingegeben habe, dann wird sofort eine ID festgelegt, auch wenn ich danach auf abbrechen klicke.
Wenn ich später wieder auf Neu klicke und einen Kunden ausgewählt habe, dann zeigt Orgamax gleich eine neue ID an, obwohl ich beim letzten Mal auf abbrechen geklickt habe.

Durch das Ausprobieren/Testen bin ich schon bei ID 10, obwohl ich nur einen Aufwand in der Liste habe.
Wäre es hier nicht sinnvoll, wie bei einer Rechnungsnummer immer fortlaufend fortzusetzen, damit es keine Lücken gibt?


Vielen Dank!
Peter [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.2012 um 03:36.]
UmwelttechnikEbert
Neuling
Verfasst am: 19.12.2012 [07:10]
Hallo Habe auch noch ein paar Ideen zu dem Thema.

Ich würde mir wünschen, dass man den Text der dann auf der Rechnung ausgegeben wird noch etwas formatieren kann. Ich persönlich finde es unübersichtlich nun so ziemlich viele Wichtige wie auch Unwichtige Informationen auf der Rechnung in gleicher Größe, Stärke und Farbe stehen zu haben.

Auch schön wäre die Möglichkeit der Anpassung des Zeitformates. Ich weis nun zwar nicht wie viele Orgamax-Kunden nach Sekunden abrechnen, ich jedenfalls tue dies nach viertel Stunden und da interessiert die Sekundenangabe auf der Rechnung niemand.

Desweiteren würde ich es auch nicht schlecht finden wenn die Möglichkeit Bestände Pausen einzufügen. Braucht ja auch nur Pauschal als einzelnes Feld sein. beispielsweise so:

Beginn 19.12.2012 07:00:00 Dauer: 01:00:00 Pause: 00:30:00 bzw
Beginn 19.12.2012 07:00:00 Ende 08:00:00 Pause: 00:30:00

Dann finde ich sollte es noch die möglichkeit geben die Auswertungen anzupassen bzw zu sortieren z.b. nach Projekt

Vielen Dank für das offene Ohr oder Auge icon_wink.gif
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 19.12.2012 [09:07]
Du kannst doch in die Tabelle das projekt ziehen und dann gruppieren. Oder welche Auswertungen meinst Du?
Mit der Sekundenabrechnung hast Du Recht, das finde ich auch nicht so praktisch und würde mir eine Anpassungsmöglichkeit wünschen, ich hoffe, dass da noch was kommt.
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 19.12.2012 [09:17]
Ich finde keine Möglichkeit, nur bestimmt Aufwände eines Kunden abzurechnen.
Wenn ich z.B. monatlich abrechnen will, aber schon einen Aufwand für den neuen Monat eingetragen habe, müsste ich doch den Vormonat selektieren können und diesen dann abrechnen.
Das bedeutet im Moment, dass ich am Monatsanfang alle Aufwände abrechnen muss, bevor ein Mitarbeiter evt. was neues einrägt.
Jürgen
Neuling
Verfasst am: 19.12.2012 [10:48]
Geht es nur mir so, oder kommt noch jemandem die neue Aufwandserfassung realitätsfremd vor?

Kann man wirklich nur einen Artikel Mandantenweit als Vorlage hinterlegen? Der Mitarbeiter kann dann zwar den Artikel ändern, muss dass aber bei jeder Aufwandserfassung einzeln machen, das kann man doch keinem Mitarbeiter zumuten. Und Fehler werden so auch genug gemacht, wenn man 10 Artikel mit unterschiedlichen Stundensätzen hat. Wer soll denn das alles gerade ziehen?

Und die Abrechnung legt immer einen neuen Auftrag an? Kann man da nicht Bezug zu einem vorhandenen Auftrag nehmen? Wie kann man denn dann die Referenznummer des Kunden hinterlegen? In der Realität bekommt man doch zuerst einen Auftrag, und erfasst dann darauf Aufwände und nicht umgekehrt.

Die Preisberechnung ist auch seltsam, wenn ich einen Artikel mit 85 Euro/Stunde anlege, und einen Aufwand mit 5 Stunden erfasse, wird ein Preis von 935 Euro errechnet. Wie wird hier gerechnet?

Sinnvoll wäre meiner Meinung nach folgendes Vorgehen:
1. Ich lege einen oder mehrere Artikel für Aufwandserfassung an. Im Artikel kennzeichne ich dass der Artikel für Aufwandsabrechnung verwendet werden kann.
2. Ich lege einen Auftrag an, und verwende einen dieser Artikel. Dem Auftrag ordne ich ein Projekt zu.
3. Schön wäre es dann noch wenn ich im Projekt noch ein paar Vorgaben machen könnte, wie z.B. die Vorgabe von verschiedenen Tätigkeiten und hier mit der Vorgabe ob eine Tätigkeit/Aufwand kostenpflichtig ist oder nicht (auch diese Vorgabe nur Systemweit zu erlauben ist doch sehr komisch). Mitarbeiter zu hinterlegen, welche überhaupt auf dieses Projekt erfassen dürfen wäre auch noch nett.

Wenn dann der Mitarbeiter einen neuen Aufwand erfasst, muss er nur noch das Projekt auswählen (es sollten auch nur Projekte angezeigt werden die einem Kunden zugeordnet sind, momentan werden alle Projekte angezeigt, obwohl ich vorher einen Kunden wählen muss...) und bekommt den richtigen Artikel mit richtigem Stundensatz und muss nur noch Datum und Stunden erfassen.

Bei der Abrechnung läuft alles auf den richtigen Auftrag, den ich immer kontrollieren kann ob noch Budget offen ist oder nicht. Momentan kann ich ja auf ein Projekt erfassen soviel ich will, auch wenn der Kunde nur 50 Stunden beauftrag hat.
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 19.12.2012 [10:49]
icon_yes.gif
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 19.12.2012 [14:38]
Kurze Anmerkung: Das Modul rechnet richtig. Etwas muss man verstehen. Der kleinste gemeinsame Nenner ALLER möglichen Zeitabschnitte ist die Sekunde. Auf der Basis kann jeder seine Arbeitseinheit korrekt voreinstellen und man wird auch schnell vertraut damit:

10 Minuten AE entsprechen 600 Sekunden
15 Minuten AE 900
45 Minuten AE 2700
1 Stunde AE 3600
1 Tag AE 86400

Darunter den Preis einstellen je AE.
Beträgt die AE 85 € bei 5 Std, die Abrechnung ergibt 425,00 € ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
spicyconcepts
Profi
Verfasst am: 19.12.2012 [14:41]
ich glaube das haben wir schon verstanden.
Aber im Text steht trotzdem das Format 00:00:00 für die Uhrzeit.
Das ist störend, wenn man in andren Einheiten rechnet. Viele brauchen eben die Sekunden nicht.

Und es ist absolut richtig, dass die Abrechnungen im Moment zum Beispiel für eine Projekt- oder Monatsweise Abrechnung nicht tauglich ist. Ich hab jedenfalls noch nichts gefunden.

aber ich hoffe noch auf Lösungsansätze.
[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.2012 um 14:43.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 25.12.2012 [11:02]
"spicyconcepts" schrieb:

Ich finde keine Möglichkeit, nur bestimmt Aufwände eines Kunden abzurechnen.
Wenn ich z.B. monatlich abrechnen will, aber schon einen Aufwand für den neuen Monat eingetragen habe, müsste ich doch den Vormonat selektieren können und diesen dann abrechnen.
Das bedeutet im Moment, dass ich am Monatsanfang alle Aufwände abrechnen muss, bevor ein Mitarbeiter evt. was neues einrägt.


HILFE TIPP:
  • Klicke auf die noch nicht zu abrechnenden Aufwände:
  • Haken weg bei Aufwand ist kostenpflicht.
  • Rechtsklick Offene Aufwände Abrechnen und dann
  • die Haken wieder nachträglich setzen bei Aufwand ist kostenpflicht
۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
UmwelttechnikEbert
Neuling
Verfasst am: 26.12.2012 [15:31]
Ist aber schon n bssl aufwendig ... bei 5 Angestellten und z.b. 3 Tagen sind das schon 15 Aufwände die ich so manuell bearbeiten müsste.

orgaMAX Forum hat 4204 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.06 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute war bereits 1 registrierter Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage