Version 18.03.50.003

Kasse

  • Ausdruck von mehr als einem Bon wird nicht auf Bondrucker ausgeführt, sondern mit Windows Standard-Drucker gesplittet

Banking

  • Es konnte dazu kommen, dass Erstlastschriften statt Folgelastschriften zur Bank übertragen wurden
  • Der Batchbooking Parameter (Darstellung der Einzelpositionen bei Sammellastschriften) wird bei Sammlern korrekt gesetzt
  • Der Betrag von Lastschriften wird nun auch in der Übersicht gerundet
  • Es ist nun bei allen Miles & More Kreditkarten möglich eine 5 Stellige PIN zu hinterlegen (es wurde eine 6 Stellige PIN erwartet)
  • Zahlungen Bank/Kasse - Spalte "Art" wird via Onlinebanking (Sparkasse) erneut gefüllt
  • Lastschriften konnten bei einigen Banken nicht mehr verarbeitet werden, obwohl das Konto diese Unterstützt

Allgemein

  • Status der Preisanfrage ließ sich nicht mehr ändern (wartend, nicht gedruckt, Preise erhalten, in Bestellungen umgewandelt)

Version 18.03.50.001

Mit dem Online-Update 18.03.50.001 erhalten Sie folgende Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen in den Bereichen:

Auswertung

  • Neu in der Offene Posten-Liste ist der Bereich „Offene Posten je Lieferant“. 
  • Einlagen und Entnahmen der POS-Kasse werden jetzt direkt in der Summen- und Saldenliste aufgeführt. 
  • Ein im Firmenstamm hinterlegter, abweichender Firmenname wird nun im korrekten Feld des Steuerformulars hinterlegt. 

Backup/Restore/Reorganisation

  • Das Login zur Anmeldung bei Datensicherung über Google Drive öffnet sich jetzt in einem separaten Fenster. 
  • Die Zugriffsverletzung im CloudBackup wurde behoben, sodass nun wieder Datensicherungen von Google Drive heruntergeladen und in orgaMAX eingespielt werden können. 
  • Bei Mehrplatzinstallationen kann die Reorganisation der Datenbank nur noch direkt vom Server aus ausgeführt werden. 

Einkauf

  • Bei der Erfassung einer Eingangsrechnung gibt es nun für Lieferanten eine Auto-Vervollständigung. Diese erfolgt, sobald der Name oder ein Teil des Namens im Feld „Firmenname“ eingegeben wird. 
  • Um die Abruf-Geschwindigkeit der Lagerbestände zu optimieren, können die Artikellisten nun nach Lager gruppiert werden.
  • Datanorm-Artikel können jetzt aus einer vorhandenen Bestellung übernommen werden. 
  • Bei bereits getätigten Bestellungen, die nachträglich bearbeitet und verändert werden, aktualisiert sich nun auch der Lieferstatus. 

Filter

  • Die Filter im Bereich Lieferanten wurden ebenso erweitert wie die Filter in den Bereichen Artikel und Artikel Bundles. Darüber hinaus haben auch die Listen der Aufträge, Projekte und Verträge neue Filtermöglichkeiten erhalten.

Finanzen

  • Ab sofort wird auch bei neuen Eingangsrechnungen das Länderkürzel-Feld serienmäßig mit dem eingestellten Länderkürzel aus „Meine Firma“ belegt. So wird eine schnellere Adresseingabe und Ortserkennung bei Eingabe der Postleitzahl ermöglicht. 
  • Ab sofort ist es möglich, bei Verbuchungsart 3 alle Konten auf „Standard“ oder „Erweitert“ zu stellen. 
  • Wird ein Kassenabschluss im Kassenbuch durchgeführt, werden im Ausdruck wieder alle Buchungen aufgeführt.
  • In der Seitenansicht Zahlung Bank/Kasse werden auch Sonderbuchungen wieder angezeigt. 
  • Wurde beim Verkauf von Anlagegut die Buchung im Anlagegut unter Umständen auf positiv gesetzt, wird sie jetzt wieder korrekt negativ hinterlegt. 
  • Die Meldung beim Fibu-Export wurde optimiert.
  • Das Feld 240 der Anlage UR wird wieder korrekt per Elster übertragen. 
  • Teilrückbuchungen zu Rechnungen lassen sich wieder direkt erfassen. 
  • Das Design des Auswahldialogs für den Zeitraum einer Zusammenfassenden Meldung wurde überarbeitet. 
  • Ist im Bereich der Eingangsrechnungen noch keine Zahlart hinterlegt, lässt sich auch das dazugehörige Dropdown-Menü nicht öffnen. Damit es hier nicht zu Verwirrungen kommt, wird über ein neues Informations-Icon ein Infotext eingeblendet. 
  • Unter Umständen sind beim Neu-Laden der Buchungssätze Probleme aufgetreten, wenn große Datenmengen hinterlegt waren. Dies wurde korrigiert. 
  • Wird beim Anlegen einer Überweisung im IBAN-Feld lediglich eine Kontonummer und um BIC-Feld eine Bankleitzahl eingetragen, konvertiert orgaMAX die Daten automatisch in IBAN und BIC. 
  • Die QR-Rechnung für die Schweiz wurde gemäß Guidelines (v 1.0) implementiert
  • Nach der geplanten Revision vom 15.11.2018 folgen genauere Informationen bezüglich der Druckvorlagen in der Schweiz.

Banking 

  • Die Bankkomponente der LetsTrade-Anbindung wurde von LetsTrade 2 auf LetsTrade 5 aktualisiert. 
  • Optimierter und vereinfachter Banking-Einrichtungsassistent
    - Der Workflow wurde vereinfacht
    - Es ist nun möglich, mehrere Bankkonten zu einem Banking Kontakt auf einmal einzurichten
    - Es können mehrere Benutzer zu einem Bankkonto eingerichtet werden
  • Optimierte Handhabung der PIN- und Tan Abfrage. 
  • Der IBAN- und BIC-Rechner wurde optisch an das aktuelle orgaMAX-Design angepasst. 
  • Die Meldung, die erscheint, sobald ein neues Update von LT5 zur Verfügung steht, wurde an das aktuelle Design angepasst. 
  • Immer dann, wenn orgaMAX mit dem Server kommuniziert, zum Beispiel wenn Umsätze eines Online Kontos abgerufen werden, wird dies durch eine optimierte „Verbindung herstellen“-Meldung deutlich gemacht. 

Zuordnungs-Assistent

  • Der Zuordnungs-Assistent merkt sich die zuletzt verwendete Zuordnungsoption für Differenzbeträge und schlägt diese Auswahl bei der nächsten Zuordnung wieder vor. 
  • Neues Wording bei Schließen des Zuordnungs-Assistenten über „X“ und nicht über „OK und schließen“ macht deutlich, dass bereits bearbeitete Zuordnungen bereits gespeichert wurden und sich die folgende Auswahl lediglich auf den zuletzt geöffneten Buchungssatz auswirkt. 
  • Bei Splittbuchungen im Zuordnungsassistenten können Rechnungen, Kunden und Eingangsrechnungen nun bequem per Doppelklick übernommen werden.
  • Um einen optimalen Überblick zu erhalten ist es fortan möglich, zur Information (Eingangs-) Rechnungen bei Zuordnung im Zuordnungs-Assistenten zu öffnen.
  • Auch Eingangsrechnungen werden jetzt im Zuordnungs-Assistenten vorgeschlagen. 
  • Zur leichteren Zuordnung berücksichtigt der Zuordnungs-Assistent jetzt auch Empfängernamen bei seinen Vorschlägen. 
  • Auch bei manueller Erfassung von Buchungen können im Zuordnungs-Assistenten Vorschläge abgerufen werden. 
  • Die ungünstige Einfärbung des markierten Betrags in der Navigationsleiste des Zuordnungs-Assistenten wurde korrigiert, sodass der Betrag nun auch im markierten Zustand wieder lesbar ist. 
  • Beim Erfassen einer Buchung unter Zahlung Bank/Kasse wird die Zuordnung auch dann gespeichert, wenn der Betrag nachträglich geändert wurde.

Kasse

  • Zahlungsbelege zu Rechnungen, die über die Kasse/POS bezahlt wurden, können nun erneut angezeigt oder gedruckt werden. 
  • Die Benutzerrechte für die Kasse/POS wurden erweitert. Nutzen mehrere Mitarbeiter die Kasse, kann so genau definiert werden, welcher Mitarbeiter über welche Berechtigung verfügt. 
  • Ab sofort ist es in der Kasse möglich, unter Bon stornieren und Rechnung bezahlen einen Datensatz per Doppelklick zu übernehmen.
  • Um einen Überblick zu erhalten, was sich seit dem letzten Z-Bon in der Kasse getan hat, ist es nun möglich, sich mittels X-Bon einen Zwischenbericht anzeigen zu lassen. Dieser X-Bon hat keine Bedeutung für die Buchführung oder eine Betriebsprüfung. 
  • Werden Bons aus der Kasse erzeugt, die Artikel enthalten, welche nur als Verkaufsartikel gelistet sind, wird der Abrechnungsstatus nicht mehr fälschlicherweise auf „teilweise abgerechnet“ gesetzt.
  • Auch manuell eingegebene Beträge werden beim Kassenabschluss im Zählprotokoll ausgewiesen. 
  • Kassen-Rechnungen und Kassen-Stornorechnungen sind nicht mehr kopierbar. 
  • War die Bezeichnung Belegnummer bisher in unterschiedlichen Zusammenhängen mehrfach vergeben, ist die Belegnummer-Bezeichnung jetzt eindeutiger. Im A4 Report für Entnahmen und Einlagen Kasse lautet die Bezeichnung nun „Entnahme-Beleg-Nr.“ bzw. „Einlage-Beleg-Nr.“, im Report vom Kassenbuch heißt es fortan „Beleg-Nr. (Kassenbuch)“. Auch die österreichische Bon-Bezeichnung wurde angepasst, sodass die Fiskaltrust-Belegnummer nun auch als solche unter dem Begriff „RKSV Belegnummer“ geführt wird. 
  • Der Kassenbutton für aktive MwSt. wurde dem aktuellen Kassen-Design angepasst. 
  • Die Schweizer Rundung in der Kasse/POS wurde überarbeitet.
  • In den Z-Berichten der Schweizer Version werden die Beträge nun nicht mehr im Euro-Format angegeben.

Office

  • Über eine Variable kann die Kundennummer jetzt in den Aufwandmails eingefügt werden. 

Stammdaten

  • Das AfA-Konto wird im Anlageverzeichnis nun durch die Art des Anlageguts vorbelegt. 
  • Das Kundenstammblatt wurde um den Hauptansprechpartner sowie weitere Adressen ergänzt. 
  • Wird der Einkaufspreis im Artikelstamm im Lager angegeben, wird dieser Preis ausschließlich für die Rohgewinnermittlung verwendet. Durch ein Info-Icon plus Beschreibung wird der Unterschied zu den Lieferanten-Einkaufspreisen jetzt noch deutlicher gemacht.
  • In der Vorgangsherstellung wurde der Dialog bezüglich der weiteren Textbausteine dahingehend angepasst, dass es jetzt deutlich wird, dass die Textbausteine über diesen Button neu erstellt und bearbeitet werden können.  
  • Zuordnung der Postleitzahlen ist wieder auf dem aktuellsten Stand. 
  • Die Textbausteine sind um die Funktion „kopieren und bearbeiten“ erweitert worden. 
  • Um eine schnellere Übersicht über die Haupt-Ansprechpartner zu haben, wurden die Listen „Kunden“, „Lieferanten“ und „Interessenten“ um die Spalte Haupt-Ansprechpartner erweitert. 
  • Bei Textedit-Feldern wie z.B. „Suche nach“, kann die Eingabe durch die Enter-Taste direkt markiert werden. Der Cursor befindet sich im Anschluss rechts neben der Eingabe, sodass diese schneller bearbeitet werden kann. 
  • Die Artikel-Sortierung im Material-Bereich des Artikels wurde überarbeitet. 
  • Die Berechnung der Artikel Bundle-Kalkulation wurde überarbeitet, sodass der kalkulierte Bruttopreis nun korrekt angezeigt wird.
  • Bei der Bundle-Kalkulation werden jetzt auch Staffelpreise berücksichtigt. 
  • Werden einem Artikel Bundle Artikel hinzugefügt oder diese direkt im Vorgang erstellt, kann nun auch direkt die Anzahl eingegeben werden. 
  • Unter Umständen konnte es bislang vorkommen, dass Bestände beim manuellen Anlegen von Lagerbewegungen und Bearbeiten des Lagerplatzes nicht korrekt aktualisiert wurden. Mit dem Update ist dieser Fall behoben.
  • Das hinterlegte Standard-Länderkürzel aus „Meine Firma“ wird jetzt in Lieferanten, Kunden und Interessenten übernommen.
  • Kosten- und Erlösarten können nun beim Artikelimport importiert werden. 
  • Die Spracheinstellung aus dem Auftrag wird nun auch bei Teillieferungen übernommen, die Spracheinstellung aus dem Lieferschein bei Teil- und Sammelrechnungen. (846, 3683)
  • Wird in der Artikelbearbeitung die Preisliste per Tastatur ausgewählt, wird jetzt die aktualisierte Preisliste angezeigt. 
  • Die Anordnung der Buttons im Bereich der Kleinstammdaten wurde korrigiert. 
  • Im Tab Historie der einzelnen Detailbereiche überlappt die Checkbox „Zeitraum gruppieren“ nun nicht mehr die anderen Boxen, wenn der Detailbereich in der Größe verändert wird.
  • Um den E-Mail-Versand aus orgaMAX zu vereinfachen, erkennt orgaMAX die auf Ihrem Computer hinterlegten E-Mail-Programme und bietet diese zur Auswahl in den Einstellungen an. 

Verkauf

  • Für eine bessere Übersicht wird nun in den Vorgängen beim Hinzufügen von Artikel Bundles eine Vorschau über die darin enthaltenen Artikel angezeigt. 
  • In Gutschriften wird nun zusätzlich zur Rechnungsnummer auch das Rechnungsdatum angegeben. 
  • Bei der Stornierung von Schlussrechnungen wurden unter Umständen nicht alle Anzeigewerte korrekt gesetzt. Dieser Fehler ist nun behoben. 
  • Schlussrechnungen über 0 Euro können nun auf vollständig bezahlt gesetzt werden. 
  • Schlussrechnungen werden auch dann wieder korrekt erstellt, wenn Textpositionen oder Positionsarten des Auftrags nicht geliefert sind. 
  • Preisbezüge eines Artikels, der aus dem Vorgang heraus im Stamm gespeichert werden, werden jetzt auch im Vorgang übernommen.
  • Wird ein aus einem Angebot generierter Auftrag gelöscht, so wird auch der Status des Angebots jetzt wieder zurückgesetzt. 
  • Der Hinweis über Kleinbetragsrechnungen bei Barverkauf wurde korrigiert, die Schwelle, an der die Warnung angezeigt wird, auf 250 Euro angehoben. 
  • In der Seriennummernerfassung eines Lieferscheins wird zur schnelleren Erfassung durch die Enterfunktion ein Zeilensprung ausgeführt. 
  • Konnte es bisher vorkommen, dass das Öffnen einer Rechnungsvorlage in den Verträgen nicht geöffnet werden konnte, wenn bestimmte – davon unabhängige – Nutzerrechte nicht aktiviert waren, ist dies jetzt wieder möglich. 
  • Wird ein neuer Kunde aus einem Vorgang (z.B. Angebot oder Rechnung) heraus angelegt, werden die beiden Haken für Newsletter und Serienbriefe nicht mehr automatisch gesetzt. 
  • Die Rubrik „Aufträge“ hat nun ein eigenes Icon, sodass eine Verwechslung mit dem Artikel-Icon ausgeschlossen ist.
  • Im Detailbereich Abschlagsrechnungen der Aufträge werden keine normalen Rechnungen mit identischer Nummer mehr angezeigt. 

Verträge

  • In den Aufwands-Einstellungen kann jetzt auch eine Standardauftragsart für die weiteren Vorgänge eingestellt werden.
  • Um eine individuellere Vertragslaufzeit zu ermöglichen, kann bei Vertragsverlängerungen die Vertragslaufzeit nun frei definiert werden. 
  • Übersicht auf Knopfdruck: Alle Vertragsdetails können ab sofort ausgedruckt werden.
  • Auch aus Verträgen kann nun eine Wiedervorlage erstellt werden. 
  • Bei der Abrechnung von Verträgen wurden die dazugehörigen Aufträge – wenn in ihnen ein als „Verkaufsartikel“ kategorisierter Artikel enthalten war – als nicht geliefert oder teilweise abgerechnet markiert. 
  • Die Abrechnungsintervalle in den Verträgen können jetzt auch auf über 31 Monate eingestellt werden.
  • Die getroffene Auswahl im Bereich „Verwendung“ der Verträge wird jetzt gespeichert. 
  • In der Positionsbearbeitung der Vertragsvorlagen ist es jetzt möglich, Stückzahlen auch als Dezimalzahlen anzugeben.
  • Im Detailbereich Verträge der Kunden wird das Feld „Gekündigt zum“ nun korrekt angezeigt.
  • Wenn im Kunden eine abweichende Rechnungsadresse hinterlegt ist, wird diese beim Erstellen eines neuen Vertrags übernommen.
  • Wird in den Vorlagen eines Vertrags eine Rabattposition eingefügt, wird diese jetzt auch direkt angezeigt. 
  • Wird in einem Vertrag eine Bankverbindung ausgewählt, werden die Informationen zur Bank direkt aktualisiert. 

Webshop

  • Ist die Übergabe der Rechnungsadresse in der XML nicht aktiviert, können keine Importe über die Amazon-Anbindung durchgeführt und so keine Bestellungen abgerufen werden. Mit der passenden Meldung wird nun darauf aufmerksam gemacht, dass eine Aktivierung noch erfolgen muss. 
  • Durch die Aktualisierung der E-Commerce-Anbindung werden nun auch neuere Verschlüsselungen wie TLS 1.2 unterstützt.
  • Mitunter konnte es vorkommen, dass nicht alle FBA-Bestellungen aus Amazon auf Anhieb vollständig abgerufen und in orgaMAX importiert werden konnten. Über einen neuen Button in den Amazon-Einstellungen ist es deshalb jetzt möglich, den Amazon-Bericht noch einmal neu zu generieren, um so alle Bestellungen erfassen zu können.

Version 18.02.39.001

DSGVO

  • Datenschutzhinweise in orgaMAX wurden gemäß der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) angepasst.
  • Änderungen personenbezogener Daten werden gemäß DSGVO fortan in orgaMAX protokolliert. 
  • Werden neue Interessenten, Kunden oder Ansprechpartner angelegt, sind die Haken für Newsletter und Serienbriefe ab sofort standardmäßig deaktiviert. 

Kasse

  • Wird ein Artikel ohne Preis in der Kasse eingefügt, springt die Kasse nun nicht mehr direkt zum Abschluss, der Kassenvorgang kann weiter ausgeführt werden.
  • Das Nachmelden von Belegen ruft nun keine Meldung einer unbekannten Transaktion mehr hervor.
  • Beim Abrechnen eines negativen Bons wird nun keine zweite, fälschlicherweise ausgeführte, Buchung aus dem Kassenbuch mehr erzeugt.
  • Wird ein Artikelpreis mit mehr als zwei Nachkommastellen angegeben, rundet die Kasse diesen nun korrekt auf oder ab.

Verkauf

  • Bei der Erstellung von Gutschriften, Stornos und Abschlagsrechnungen werden die Textbausteine wieder korrekt übernommen.
  • Sollen mehrere Rechnungen gleichzeitig per Mail versendet werden, ist dies nun wieder problemlos möglich.

Finanzen

  • Wird die Seitenansicht einer Rechnung im Zuordnungsassistenten geöffnet und wieder geschlossen, konnte es sein, dass sie im Anschluss für andere Nutzer gesperrt blieb und nicht erneut aufgerufen werden konnte. Dieser Fehler ist nun behoben. 

Webshop

  • eBay-Bestellungen können wieder in gewohnter Weise abgerufen werden.

 

 


Version 18.02.37.001

Mit dem Online-Update 18.02.37.001 erhalten Sie zahlreiche Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen in den folgenden Bereichen:

Kasse

Rabatte

  • Bei Kassiervorgängen in der Kasse ist es ab sofort möglich, Rabatte zu gewähren. Zum einen können dabei einzelne Positionen mit einem individuell definierbaren Rabatt versehen werden, zum anderen besteht die Möglichkeit, auch vom Gesamtpreis einen Rabatt abzuziehen.
  • Um einen Gesamtrabatt in der Kasse zu vergeben, wird zunächst in den Kasseneinstellungen im Tab „Sonstiges“ unter „Gesamtrabatt“ ein Rabatt-Artikel angelegt. 
  • Ist noch kein Rabatt-Artikel hinterlegt worden, meldet orgaMAX dies mit dem Hinweis, dass die Einstellung zunächst eingerichtet und aktiviert werden muss. 
  • Der Punkt Gesamtrabatt erscheint im Kassenmenü unter dem Punkt „Rechnung bezahlen“.
  • Neben der Möglichkeit, einen festen Rabattbetrag zu definieren, kann auch ein prozentualer Rabatt auf die Gesamtsumme gegeben werden. Wird die Option „neue Gesamtsumme“ aktiviert, berechnet sich der Rabatt aus dem Gesamtbetrag der Rechnung abzüglich der festgelegten neuen Gesamtsumme.
  • Soll ein bereits gewährter Gesamtrabatt wieder entfernt werden, geschieht dies über den Button „Positionen löschen“ in der Positionsbearbeitung.
  • Einzelrabatte können über einen Klick auf das %-Zeichen in der Positionsbearbeitung der Kasse vergeben werden.
  • Einzelrabatte werden direkt in der Bonvorschau angezeigt.
  • Außerdem werden die gegebenen Einzelrabatte auch auf dem Bon bzw. der Kassenrechnung dargestellt.

Teilzahlungen

orgaMAX Rechnungen über die Kasse abrechnen

  • Rechnungen, die mit orgaMAX erstellt worden sind, können nun über die Kasse angezahlt werden. orgaMAX erkennt in diesem Fall die Differenz und bietet an, die Zielrechnung als teilweise bezahlt oder aber skontiert als vollständig bezahlt zu verbuchen.
  • Soll eine mit orgaMAX erzeugte Rechnung über die Kasse bezahlt werden, öffnet sich über den Punkt „Rechnung bezahlen“ eine Liste mit nach Datum sortierten Rechnungen. Diese können ausgewählt werden. Auch ein Bon lässt sich auf diese Weise über die Kasse stornieren.
  • Wird eine über orgaMAX erstellte Rechnung teilweise über die Kasse abgerechnet, zeigt der Zahlbeleg nicht nur den tatsächlich gezahlten Betrag inklusive Wechselgeld, sondern auch, ob es sich um eine Teilzahlung oder aber eine Zahlung mit Skonto handelt. 
  • Vorgänge, bei denen in orgaMAX erstellte Rechnungen über die Kasse teilweise oder skontiert bezahlt werden, sind als solche nachvollziehbar.

Kassenrechnungen

  • Ab sofort ist es möglich, innerhalb eines Kassiervorgangs mehr als eine Zahlart zu verwenden. So kann zum Beispiel ein Teil in bar, der zweite mit EC-Karte bezahlt werden.
  • Wurde eine Rechnung mit mehreren Zahlarten beglichen, wird dieses auch auf der Rechnung bzw. dem Bon ausgewiesen.
  • Eine Begleichung mit verschiedenen Zahlmitteln ist auch bei normalen Kassenrechnungen möglich. Da ein solcher Vorgang immer abgeschlossen werden muss, erkennt orgaMAX, wenn eine Kassenrechnung nicht komplett beglichen ist und weist darauf hin, dass eine weitere Zahlart ausgewählt werden muss, um den Kassenvorgang abzuschließen.

Allgemein

  • Um bei Bar-Teilzahlungen über die Kasse die Wechselgeld-Berechnung nutzen zu können, kann der standardmäßig vom System vorgegebene, zu kassierende Betrag editiert werden.
  • Bei Barzahlungsvorgängen in der Kasse ist der zu zahlende Betrag im Betragsfeld vorgefüllt. Er kann fortan jedoch auch editiert werden.
  • Wird eine Kassenrechnung mit mehr als einer Zahlart beglichen, werden alle Zahlarten in der Rechnungsübersicht in der Spalte Zahlungsart hinterlegt, um eine korrekte Übersicht zu ermöglichen.
  • Auch bei Zahlungen mit EC-Karte wird der offene Rechnungsbetrag vorgefüllt, ist aber im Anschluss über das Anklicken des Betrags oder des Stift-Icons editierbar. 
  • Auf dem Z-Bon werden die verschiedenen Teilzahlungen sowie etwaige Stornos richtig ausgewiesen.

Zahlungsarten

  • Sobald in der Kasse eine Bezahlart ausgewählt wurde, erscheint unter der Bon-Vorschau ein Zurück-Pfeil. Dieser führt ab sofort immer auf die vorherige Ebene zurück.
  • Die Kasseneinstellungen wurden auch in Bezug auf die Zahlungsbedingungen erweitert. Hier können über den „Neu“-Button die bereits in den Stammdaten hinterlegten Bar- und Karten- Zahlmöglichkeiten eingefügt werden, die in der Kasse zur Anwendung kommen. Auf diese Weise ist auch eine detaillierte Auflistung von z.B. verschiedenen Kreditkarten möglich.
  • Alle ausgewählten Zahlarten werden bei der Auswahl der Zahlungsarten in der Kasse dargestellt.

Einstellungen zum Öffnen der Kassenschublade

  • Soll beim Kassieren eine angebundene Kassenschublade verwendet werden oder nicht? Mit einer neuen Checkbox, die in den Kasseneinstellungen unter „Sonstiges“ zu finden ist, kann dies nun definiert werden. 

Sonstiges

  • Artikel mit einem Mehrwertsteuersatz von 7% werden jetzt im Bereich „Alle Artikel“ in der Kasse korrekt angezeigt. 

Verkauf

Verträge

  • Über das Plus in der Kopfleiste kann ab sofort auch ein neuer Vertrag direkt erstellt werden. So ist die Vertrag neu-Funktion ab sofort mit nur einem Klick aus jedem Bereich der Software erreichbar.
  • Ein neuer Vertrag kann direkt über die Kundenliste in den Stammdaten für den gewählten Kunden eingerichtet werden. Dabei sind die Kundendaten bereits eingetragen.
  • Wie bei Artikeln, Rechnungen etc. können jetzt auch im Bereich Verträge Vorlagen kopiert und bearbeitet werden. Nach einem Rechtsklick auf die Vorlage und der Auswahl von kopieren und bearbeiten öffnet sich ein das kopierte und editierbare Fenster zum Anlegen einer neuen Vertragsvorlage.
  • Die individuellen Felder können bereits beim Anlegen eines Vertrages definiert werden, sodass sie anschließend automatisch in jede erstellte Rechnung übernommen werden.
  • Die individuellen Felder in den Vertragsrechnungen können nun auch automatisch gefüllt werden.
  • Wird aus einem Auftrag ein Vertrag erzeugt, führt dieser nicht mehr zu etwaigen Unstimmigkeiten in Umsatz und Umsatzstatistik weiterhin übereinstimmen.
  • Rechnungen aus MwSt.-befreiten Verträgen werden jetzt korrekt erzeugt.
  • Wird aus einem Auftrag direkt ein Vertrag generiert, wird der Auftrag in diesem Zuge storniert. In der Auftrags-Liste wird er mit dem Status „Auftrag storniert/Vertrag erstellt“ und nicht wie zuvor als „nicht geliefert“ gelistet. Dadurch werden Irritationen bezüglich etwaiger Lagerbestände und Abrechnungen vermieden.
  • Wird ein Vertrag erstellt und direkt ein von der Mehrwertsteuer befreiter Kunde in die Vertragsmaske geladen, wird der Steuersatz auf 0% gesetzt.
  • Werden alte Verträge in orgaMAX nachgepflegt, kann nun auch in den Verträgen ein abweichender Abrechnungsbeginn eingestellt werden.

Versanddatenexport

  • Beim Versanddatenexport zu MyDPD Business können Adresszusätze mit bis zu 30 Zeichen übergeben werden. 
  • Unter Umständen konnten exportierte MyDPD-Versanddaten nicht als CSV-Dateien in MyDPD eingelesen werden. Dies ist nun wieder möglich.

Finanzen

Zusammenfassende Meldungen

  • Zusammenfassende Meldung kann nicht mehr nur quartalsweise, sondern jetzt auch monatlich erstellt werden.
  • Steuerformular „Zusammenfassende Meldung“ ist um neue Optionen ergänzt worden.
  • Bereits erstellte Zusammenfassende Meldungen werden nun gespeichert und in einer Übersicht dargestellt. 
  • Zusammenfassende Meldungen werden auf Basis der Buchungen erstellt.

Zuordnungsassistent

  • Sind Vorschläge mit einer Ausgangsrechnung verknüpft, erscheint ein Seitenvorschau-Button, über den die jeweilige Rechnung direkt geöffnet und überprüft werden kann. 
  • Wird einer Rücklastschrift über den Zuordnungsassistenten einer Ausgangsrechnung zugeordnet, wird die Rechnung nicht nur auf „Mahnung fällig“ gesetzt, sondern sie wird nun auch unter dem Punkt „Mahnungen“ aufgeführt, sodass die Mahnung direkt erstellt werden kann.
  • Wird eine Rechnung mit der Zahlungsbedingung Karte per Zahlung Bank/Kasse verbucht, erscheint das Dialogfeld zur Verrechnung der Differenz auf ein Splittbuchungs-Konto nach Ablehnung kein zweites Mal mehr.

Sonstiges

  • Die Angabe der Rechnungsnummer wurde in den Übersichten der Eingangsrechnungen – im Bereich der Rechnungs- und Buchhaltungslisten – und offenen Eingangsrechnungen – in der Offenen Poste Liste – ergänzt.
  • Der direkte Pfad im Änderungsprotokoll wird nun als Link dargestellt und ist dadurch klickbar, sodass er nicht mehr händisch abgetippt werden muss, um den Zielordner zu erreichen.
  • Die individuellen Felder unter Stammdaten -> Meine Firma wurden um den Punkt Eingangsrechnungen erweitert. Zudem wurde in der Eingangsrechnungen-Maske ein Tab für individuelle Felder hinzugefügt und die Übersicht aller Eingangsrechnungen kann durch eine Spalte mit den individuellen Feldern ergänzt werden, sodass ein Filtern auch nach diesen Kriterien möglich ist.
  • Um zu verhindern, dass einer Buchung versehentlich ein Datum oder Format hinterlegt wird, welches so weit in der Vergangenheit oder Zukunft liegt, dass es beim Filtern nicht mehr gefunden wird, gibt orgaMAX in diesen Fällen einen Hinweis. Liegt das Datum mehr als 100 Tage vom aktuellen Tag entfernt, erscheint ein Hinweis mit der Bitte, das eingegebene Datum zu überprüfen. 

Webshop

  • Schnittstelle zu eBay wurde aktualisiert.
  • Plugin für Shopware 5.4 wurde angepasst.
  • Schnittstelle zu Prestashop ist aktualisiert.
  • Webshop-Schnittstellen auf PHP 7.1 aktualisiert.
  • Die Kundenkategorie bzw. Quelle kann nun auch bei Bestellimporten über die Webshop-Schnittstellen, Amazon und ebay importiert werden.

Weiteres

  • Für einen optimalen Einstieg in die Software gibt es nun einen Erste Schritte Leitfaden. Dieser begleitet den Nutzer durch die Erstkonfiguration und auf seinen ersten Schritten in der Software. Aufgerufen wird der Leitfaden über die Menüleiste –> Hilfe-> Erste Schritte Leitfaden.
  • Um eine bessere Übersicht der in orgaMAX geöffneten Masken zu gewährleisten, bleibt nur die oberste Maske hell, die unter ihr liegenden werden abgedunkelt. Wie stark die Intensität der Verdunkelung ist, kann in den Einstellungen unter orgaMAX-> Einstellungen -> Allgemein -> Design -> Abdunkeln von Fenstern eingestellt werden. Zur Auswahl stehen dabei 4 verschiedene Intensitäten. Wählt man die geringste Intensität, bleibt der Effekt ausgeschaltet.
  • Eine Erweiterung haben die Filter in Angeboten, Aufträgen und Lieferscheinen erhalten. Neu geschaffen wurden die Filtermöglichkeiten „Angeb. Datum“ bei Angeboten und „Auftr. Datum“ bei Aufträgen. Der Bereich der Lieferscheine wurde gleich um mehrere Filtermöglichkeiten erweitert. Hier ist es nun nicht nur möglich, nach dem Datum der Lieferscheine zu filtern, sondern auch nach zahlreichen weiteren Kategorien.
  • War es bisher so, dass für jede Kategorie – z.B. Rechnungen, Mahnungen etc. – nur ein Text für den E-Mail-Versand hinterlegt werden konnte, kann nun für jeden Textbaustein ein eigener Text für den E-Mail-Versand definiert werden. Wird ein Dokument per E-Mail verschickt, wird der für diesen Vorgang hinterlegte Textbaustein automatisch in die Mail eingefügt.
  • Bei Nutzung verschiedener Sprachen wird beim Etikettendruck die Sprachvariable nicht mehr mit ausgegeben, sodass nun nur noch der gewünschte Text in der hinterlegten Sprache auf dem Etikett erscheint.
  • In der Liste der Ausgangsrechnungen ist nun auch ersichtlich, wann es sich um eine Abschlags- oder Schlussrechnung handelt. Somit können die Listen deutlich einfacher ausgewertet werden. 
  • Das bevorzugte Lager wird bei Materialartikeln eines Stücklistenartikels mit abweichendem Standardlager nun korrekt berücksichtigt.
  • DATEV-Exporte wurden optimiert.

Version 18.01.09.003

Finanzen

  • In der Eingangsrechnung ist es nun möglich zwischen der bisherigen und einer erweiterten Ansicht zu wechseln. In der erweiterten Ansicht sind wesentlich mehr Informationen einschließlich der Kategorien auf einer Seite ersichtlich. Das Eingabefenster merkt sich die zuletzt verwendete Ansicht für das nächste Öffnen. Außerdem ist es möglich das Eingabefenster durchgängig per Tab-Taste zu bedienen.
  • Der Tab "Interne Daten" der Eingangsrechnungen wurde aufgelöst und die Eingabemöglichkeiten stehen auf dem ersten Reiter zur Verfügung.
  • Die Buttons zur Erstellung einer neuen Einnahme bzw. Ausgabe innerhalb eines Datensatzes in Online-Konten wurden entfernt, damit nicht aus Versehen manuelle Umsätze erfasst werden.
  • Der Verwendungszweck aus Zahlungen wird nun in jedem Fall wieder in den zugehörigen Buchungssatz übernommen.

Steuerformulare

  • Beim Abschicken der Steuerformulare über Elster steht die Auswahl des Sicherheitssticks zur Verfügung.

Webshop

  • Amazon: Der Status der Berichte wird nicht verändert, sodass Bestellungen immer wieder abgeholt werden können.

 

 

 


Version 18.01.09.002

Kasse

  • Bei Kartenzahlung über die Kasse wird Zahlung erst dann auf vollständig bezahlt gesetzt, wenn die Zahlung beim Anwender eingegangen ist.

Steuerauswertungen

  • Die Umsatzsteuererklärung 2017 kann via Elster-Versand wieder verschickt werden.

Verkauf

  • Der Darstellungsfehler, der anzeigte, dass während der Rechnungserstellung mitunter auch automatisch ein Angebot erstellt wurde, ist nun behoben. 

 

 

 


Version 18.01.09.001

Liebe orgaMAX Kunden,

mit dem Online-Update 18.01.09.001 stellen wir Ihnen ein ganzes Paket voller Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen zur Verfügung:

Ansicht

  • Nach Entfernen eines gesetzten Filters wird die Summenzeile in den Vorgangsübersichten wieder angezeigt.

Datanorm

  • Bei importierten DATANORM-Artikeln werden die Nettopreise korrekt angezeigt.

Einkauf

  • Artikel mit mehreren hinterlegten EAN-Nummern verursachen bei Bestellungen keine Probleme mehr.
  • Das Einlesen der Artikelliste in der Bearbeitungsmaske der Bestellungen wurde optimiert und beschleunigt.

Finanzen

  • Die Navigation im Zuordnungs-Assistenten wurde optimiert: Auch wenn Sie die Bearbeitung nicht mit dem ersten Buchungssatz beginnen, prüft orgaMAX bei Erreichen des Listen-Endes, ob noch offene Buchungssätze vorhanden sind. Erst wenn alle Zuordnungen erfolgt sind, wird aus dem "ok & weiter" ein "ok & schließen"-Button.  
  • Die Anzeige der Zahlungen im Zuordnungs-Assistenten wurde überarbeitet. Bei gesetzten Filtern im Bereich Zahlung Bank/Kasse berücksichtigt der Zuordnungs-Assistent auch nur die offenen Buchungssätze dieses Filters.
  • Im Zuordnungs-Assistenten wurde die Auswahl aus der erweiterten Kontenliste optimiert, sodass eine flüssigere Bearbeitung erfolgen kann.
  • GoBD-Export wird auch dann korrekt durchgeführt, wenn der Empfängername Sonderzeichen enthält. 
  • Auch bei ausgestellten Nettorechnungen wird die Ust-ID-Nummer im DATEV-Export übergeben. 
  • Das Länderkennzeichen wird beim DATEV-Export im ISO-Format übergeben. 
  • Das Datum des Wirtschaftsjahres wird beim DATEV-Export korrekt übermittelt. 
  • Eingangsrechnungen, die keiner Kategorie zugeordnet sind, können wieder kopiert und bearbeitet werden. 
  • Im Zuordnungsassistenten wurden u.U. der Vorschlag für Gebühren nicht angezeigt.
  • Erzeugte Mahnungen können auch mehrfach ausgedruckt werden. 
  • Im Zuordnungs-Assistenten sind die Kosten- und Erlösarten nun sichtbar. 
  • Ab sofort lassen sich bei Eingangsrechnungen auch Beschreibungen zur Kategorie-Zuordnung hinterlegen. 
  • Das Feld "Verwendung" erscheint bei Splittbuchungen in Zahlung Bank/Kasse und Eingangsrechnungen nicht mehr doppelt.
  • Entfernung der überflüssigen Meldung nach der nachträglichen Änderung einer Zahlung zu einer Eingangsrechnung.
  • Wird eine Zahlung mit F11 bestätigt, werden alle eingetragenen Werte gespeichert.
  • Im Zuordnungs-Assistenten wird das vom Kunden zuletzt verwendete Buchungsdatum nun für neue Buchungen übernommen. 
  • Geschwindigkeitssteigerung beim Öffnen der Offene-Posten-Liste.
  • Anzeige der internen Belegnummer jetzt auch in der Kategorie Eingangsrechnungen im Zuordnungs-Assistenten. 
  • Falsche Zuordnungen (z.B. Zuschlag statt Skonto) bei negativen Eingangsrechnungen wurden behoben.
  • Autovervollständigung des Empfängers wird in Zahlung Bank/Kasse vorgenommen. 
  • orgaMAX merkt sich bei Überweisungen die zuletzt verwendete Bankverbindung und setzt diese beim nächsten Vorgang als Standard wieder ein. 
  • Sowohl bei Zahlung Bank/Kasse als auch bei Eingangsrechnungen können diverse Eingaben wieder geändert werden. 
  • Kasse POS erscheint nur noch, wenn das Zusatzmodul Kasse freigeschaltet ist. 
  • Anzeige für vorgeschlagene Steuerkategorien im Zuordnungs-Assistenten ist optimiert. 
  • Auch bei Kreditkartenabrechnungen werden im Zuordnungs-Assistenten alle Rechnungen zugeordnet. 
  • Steuersatz bei zugeordneten Buchungen in Zahlung Bank/Kasse wird im Infobereich wieder korrekt angezeigt.
  • Auch Rücklastschriften werden im Zuordnungs-Assistenten wieder vorgeschlagen.
  • Referenznummer der Kunden wird in Vorschlägen des Zuordnungs-Assistenten wieder angezeigt.
  • Die Abschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern wurde an die neuen Bestimmungen von 2018 angepasst.
  • Unter Zahlung Bank / Kasse wird nun der Inhalt im Verwendungszweck markiert, wenn das Eingabefeld angesteuert wird.
  • Im Bereich Zahlung Bank/Kasse wird das Entfernen oder Hinzufügen der Spalte "Saldo" gespeichert.
  • Eingangsrechnungen im Detailbereich der Lieferanten können im Kontextmenü wieder auf vollständig bezahlt gesetzt werden.

Kasse

  • Bei Kassenrechnungen wurde u.U. kein Zahlungseingang gebucht, dies wurde behoben.
  • Im DIN A4-Kassenausdruck wird die Summenbenennung nun richtig als Netto aufgeführt.
  • Rundungsdifferenz in Kasse/POS ist behoben, der angezeigte Bruttopreis wird jetzt korrekt angezeigt.
  • Mehrwertsteuersatz wird bei in der Kasse geparkten und anschließend abgerechneten Bons korrekt dargestellt.
  • QR-Code auf Sonderbelegen der Fiskaltrust-Schnittstelle wird deutlich größer dargestellt.

Marketing

  • Bei E-Mail-Newslettern können wieder alle Filterkriterien ausgeführt werden.

Outlook Sync

  • Das Handbuch ist jetzt auch in Sachen Outlook Sync auf dem neuesten Stand.

Produktion/Artikel PRO

  • Die enthaltenen Artikel in einem Artikel Bundle werden korrekt nur noch einmalig angezeigt.

Rechtevergabe/Online-Update

  • Die Meldung, dass die Rechtevergabe für das Online-Update fehlt, wird nun nicht mehr bei jedem orgaMAX-Start  angezeigt.

Stammdaten

  • Eingangsrechnungen im Detailbereich des Lieferanten können über das Kontextmenü wieder auf vollständig bezahlt gesetzt werden.

Steuerformulare

  • Die neuen Steuerformulare für das Jahr 2018 sind nun in orgaMAX verfügbar

Verkauf

  • Kassenbons werden nun mit der korrekten Vorlage ausgedruckt.
  • Bei Erstellung einer weiteren Abo-Rechnung, wird die Anmerkung aus der Basis-Rechnung nicht mehr mitkopiert.
  • Änderungen an den abweichenden Adressen aus einem Vorgang heraus wirken sich nun direkt aus.
  • Beim Druck einer Packliste zu einem Lieferschein werden jetzt alle enthaltenen Artikel angezeigt.
  • Es wird keine Fehlermeldung mehr angezeigt, wenn eine Rechnung gespeichert wird, die mehrere Positionen mit einem negativen Lagerbestand enthält.
  • Von der Standardadresse abweichende Anschriften aus gespeicherten Aufträgen werden beim Erstellen von Lieferscheinen und Rechnungen übernommen.

Verträge

  • Die Variablen für Rechnungstexte können nun direkt über eine Dropdown-Liste  in der Vertragsmaske eingegeben werden.
  • Das direkte Einfügen von Bedingungen zu den Rechnungstexten ist jetzt über einen neuen Button möglich.
  • Welcher Rechnungstext soll standardmäßig für Verträge verwendet werden? In den Kleinstammdaten lassen sich die betreffenden Textbausteine jetzt einstellen.
  • Alle bereits vorgesehenen individuellen Felder stehen ab sofort in der Liste der Verträge zur Verfügung. 
  • Die Artikelart "Verkaufsartikel" wird nun korrekt in den Vertragsvorlagen verarbeitet. 
  • Wird ein Vertrag nachgepflegt, dessen Start- und Enddatum in der Vergangenheit liegen, wird, bei aktivierter automatischer Verlängerung, künftig das Vertragsenddatum statt des Laufzeitenddatums ermittelt.

Webshop

  • Webshop-Bezeichnungen wurden aktualisiert. "xt:Commerce Veyton" ist in den E-Commerce-Einstellungen nun unter "xt:Commerce 4/5" zu finden, "xt:Commerce" unter "xt:Commerce / xt:Modiefied".
  • Amazon: Bei FBA-Bestellungen wird der Empfänger der Lieferadresse nicht mehr als Empfänger in die Rechnungsadresse übernommen.
  • Der Mehrwertsteuer-Satz wird bei Artikel-Importen aus dem Webshop nun korrekt übertragen.
  • Werden Kreditkartenabrechnungen zugeordnet, können jetzt auch Provisionen direkt verbucht werden.
  • Wird beim Webshop-Import ein abweichender Mehrwertsteuer-Satz erkannt, wird dieser mit einer Fehlermeldung signalisiert.
  • E-Commerce: Beim Verarbeiten von Bestellungen konnte es vorkommen, dass die Artikeleinheit nicht gefüllt wurde, dieser Fehler ist abgestellt.
  • Beim Umwandeln von Webshop-Bestellungen wird der prozentuale Rabatt wieder korrekt übernommen.

Weitere Themen

  • Auch die Dropbox API v2 wird jetzt unterstützt.
  • Ein Drucken des Passworts für CloudBackups ist nun ebenso möglich wie das Abspeichern als PDF.

 

 


orgaMAX 18 Jahresversion

  • Alle aktuellen Steuerformulare für 2018 (in einem späteren Online-Update)
  • Gesetzliche Neuregelungen 
  • Spürbar höhere Geschwindigkeit 
  • Lückenlose Vorgangshistorie 
  • Weitere Standardadressen bei Briefen, Angeboten und Aufträgen  
  • Das neue Zusatzmodul Verträge 
  • Artikelbundles 
  • Verbesserte Artikelsets 
  • Chargenverwaltung mit Mindesthaltbarkeitsdatum 
  • Lagerbewegungen per Schnellerfassung & Scanner (Lager)  
  • Lagerbestandanzeige in der Artikelübersicht (Lager)  
  • Lagerbewertung zum Stichtag (Lager) 
  • Der neue Zuordnungsassistent 
  • Optimierter Arbeitsablauf bei Split-Buchungen mit Teilzahlungen, Skonti und Gebühren (Finanzen)  
  • Neue Eingangsrechnungsmaske (Finanzen) 
  • Mehrere Eingangsrechnungen gleichzeitig auf "vollständig bezahlt" setzen (Finanzen)  
  • POS-Kasse: Schnellwahltasten lassen sich beliebig verschieben  
  • POS-Kasse: Artikelbezeichnung ein, zwei- dreizeilig oder gesamt druckbar  
  • POS-Kasse berücksichtigt auch die Serien- und Chargennummernverwaltung  
  • Neue Filterfunktionen in den OP-Listen  
  • Offene Posten Liste: Rechnungsstatus "uneinbringbar" mit Datum versehen  
  • Versanddatenexport zu MyDPD Business  
  • Optimierte Ansicht für Aufgaben  
  • Neue Variablen beim Betreff für den E-Mail Versand  
  • Angebotsnummer nun auf allen Verkaufsvorgängen darstellbar (Vorlagendesigner)  
  • Referenz-Nr. des Kunden auch in Lieferschein- und Rechnungsdetails  
  • Designoptimierung

Eine ausführliche Liste der Neuerungen inklusive Screenshots finden Sie hier:

Neuerungen orgaMAX 18

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Forum
Anwender-Forum

Tauschen Sie sich mit anderen orgaMAX Usern aus.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Sie haben Fragen?Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne.

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage