Version 19.05.31.003

Folgende Optimierungen und Fehlerbehebungen wurden durchgeführt:

  • Beim Kopieren von Eingangs- oder Ausgangsrechnungen, die bereits per FiBu-Export ausgegeben wurden, wird das Eingangsdatum auf das aktuelle Datum geändert.
  • Unter Umständen wurde der Anfangssaldo im Kontoauszug nicht korrekt dargestellt. Dieser Fehler wurde nun behoben.
  • Die Sortierung der Positionen im Detailbereich Bestellpositionen wird auch bei aktiver Netzwerkoptimierung wieder korrekt angezeigt.
  • Beim Kopieren und Bearbeiten einer Zahlung im Kassenbuch wurde mitunter keine Belegnummer vergeben. Dies wurde korrigiert.

Version 19.05.31.002

Folgende Optimierungen und Fehlerbehebungen wurden durchgeführt:

  • Im Detailbereich der Lieferscheine werden korrekterweise wieder die Dokumente der Lieferscheine angezeigt.
  • Das Update von LetsTrade läuft nun störungsfrei durch.
  • In der Auftragsliste ist die Spalte „Status“ im Detailbereich Positionen wieder hinzugefügt worden.
  • Beim Kassenabschluss wurde eine Differenz unter Umständen nicht korrekt verbucht. Dieser Fehler wurde behoben.

Version 19.05.31.001

Mit dem Online-Update 19.05.31.001 erhalten Sie folgende Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen in den Bereichen:

Ansicht

  • Hinterlegte Mitarbeiterrechte werden jetzt auch im Detailbereich der Lieferscheinliste berücksichtigt.
  • Bei Cloudlösungen sowie einer Remotedesktopverbindung kam es unter Umständen dazu, dass Filterboxen nicht immer korrekt angezeigt wurden. Dieser Fehler wurde behoben. 

Auswertung

  • Das Zuordnungsdatum wurde bei direkter Zahlung von Webshop-Bestellungen mitunter nicht korrekt gesetzt. Dies wurde angepasst. 

Backup/Restore

  • Eine Datenwiederherstellung aus der Dropbox und Google Drive ist wieder wie gewohnt möglich.
  • Durch eine Anpassung wird bei der automatischen Datensicherung die Nutzung des Festplattenspeichers reduziert. 

Datei

  • Artikel-, Mitarbeiter- und Briefpapierbilder werden ab sofort automatisch auf die benötigte Größe skaliert und gegebenenfalls komprimiert. 

Dokumente PRO

  • Um Original-Dokumente zu öffnen und zu aktualisieren, müssen diese jetzt nicht mehr über die Detail-Ansicht geöffnet werden. Stattdessen ist es ab sofort möglich, die Dokumente direkt über die Listenansicht zu öffnen und zu aktualisieren. 
  • Die Maske zur Bearbeitung von Dokumenten wurde optimiert. 
  • Das Kontextmenü in der Übersicht des Bereichs Dokumente PRO wurde um die Optionen „Spalten definieren“ und „Aktuelle Tabellenansicht“ erweitert. 
  • Ab sofort steht über den Bereich Dokumente PRO auch eine Scan-Funktion zur Verfügung. 

Einkauf

  • Wird die Einstellung „Ansicht einzeilig“ vorgenommen, bleibt diese auch nach einem Neustart von orgaMAX erhalten.
  • Die Bearbeitung von Lagerbewegungen aus dem Detailbereich der Bestellungen heraus wurde optimiert, sodass diese nun schneller vollzogen werden. 
  • Mitunter kam es beim Kopieren eigener Bestellungen und Preisanfragen zu Komplikationen. Diese treten nun nicht mehr auf, Bestellungen und Preisanfragen können wie gewohnt kopiert werden. 
  • Wenn das Lieferdatum im Auftrag angepasst wird, wird nun auch das Bestelldatum in den Bestellvorschlägen angepasst.
  • Bestellungen und Preisanfragen können jetzt auch direkt aus der Liste des Kontextmenüs heraus als E-Mail verschickt werden. 

Finanzen

  • Wird eine Kassenbuchung kopiert und bearbeitet, wird nun nicht nur das Datum automatisch auf das aktuelle Systemdatum gesetzt, sondern auch der Zeitstempel angepasst, sodass die Buchung korrekt einsortiert wird. 
  • Die Eingabe des Buchungsdatums bei Zahlungen ist ab sofort ein Pflichtfeld.
  • Mitunter wurde die Nettosumme in den Eingangsrechnungen nicht korrekt angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben. 
  • Die Anzeige der Spalte Zahlungsausgang in der Eingangsrechnungsliste wurde optimiert. 
  • Das Kontextmenü der Hauptliste wurde um den Punkt „Dokumente anzeigen“ erweitert. 
  • Die Auswertung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung konnte unter Umständen nicht erstellt werden. Dies ist nun wieder möglich. 
  • Der Zeitstempel beim Kassenabschluss im Kassenbuch wird nun gesetzt. 
  • Beim Kassenabschluss im Kassenbuch werden nun auch 0-Euro-Differenzen auf „Sonstige Erträge“ gebucht. 
  • In den Splittbuchungen der Bereiche Zahlungen, Überweisungen und Eingangsrechnungen wird nun auch die jeweilige Kosten-/Erlösart sowie die Verwendung in der Übersicht mit aufgelistet. 
  • In Zahlungen, Überweisungen und Eingangsrechnungen können nun Kosten-/Erlösart und Verwendung direkt angelegt werden. 
  • Für eine bessere Übersichtlichkeit im Zuordnungs-Assistenten werden jetzt in den Vorschlägen auch die Kosten-/Erlösart, Verwendung und der Steuerschlüssel mit aufgelistet. 
  • Umbuchungen von einem Bankkonto oder der Kasse auf ein PayPal-Konto sind nun möglich. 
  • In Zahlungen, bei denen eine Zuordnung von Anlagegütern erfolgt, ist künftig die Vorsteuer  vorausgewählt. 
  • Auch Umbuchungen stehen nun über die Vorschläge im Zuordnungs-Assistenten zur Verfügung. 
  • Die Anzeige der Vorschläge in den Zahlungen wurde dahingehend optimiert, dass die Beträge für Überweisungen nun negativ dargestellt werden. 
  • Im Zuordnungs-Assistenten wurden die Funktionen zur Auswahl von Rechnungen und Eingangsrechnungen optimiert. 
  • Bei der Zuordnung von Zahlungen zu Eingangsrechnungen wird nun wieder eine Löschbestätigungsmeldung angezeigt. 
  • Die Sortierung nach Buchungsdatum im Bereich Zahlung Bank/Kasse wurde angepasst. 
  • Die Zeichenanzahl für den Verwendungszweck bei Überweisungen und Lastschriftbedingungen wurde erhöht und beträgt jetzt maximal 140 Zeichen. 
  • Die Sortier-Buttons im Zuordnungs-Assistenten wurden mit einem Hovereffekt versehen, sodass nun deutlicher erkennbar ist, welche Buttons aktiv sind und angeklickt werden können. 
  • Splittbuchungen in Zahlungen und Eingangsrechnungen können nun mittels Doppelklick geöffnet werden.
  • In Zahlung Bank/Kasse steht der Druck zugeordneter Rechnungen nun auch bei Mehrfachauswahl zu Verfügung. 
  • Die Bezeichnung im Kontextmenü der Eingangsrechnungen wurde angepasst. 
  • Im Zuge der neuen EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2, die am 14.09.2019 in Kraft tritt, wurden einige Anpassungen vorgenommen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter https://www.deltra.com/psd2/.

Kasse

  • In den Kasseneinstellungen wird der Artikelpreis mit halbem Steuersatz wieder korrekt angezeigt. 
  • Wurde ein Bon geparkt, konnte es mitunter dazu kommen, dass bestimmte Funktionen im Anschluss blockiert waren. Dieser Fehler wurde jetzt behoben.
  • Das Speichern und Laden von Bons funktioniert wieder wie gewohnt. 
  • Bei der Erstellung eines Kassenbons mit negativem Betrag und der Auswahl „Barzahlung“ erfolgt nun eine Prüfung des Kassen-Saldos. 

Office

  • Die Produktliste der Internetmarken wurde angepasst. 
  • Für die „Heute/-Ansicht im Bereich „Umsatz nach Auftragsart“ wurde die Berechnung angepasst. 

Sonstiges

  • Die Liste der Aufträge wurde im Detailtab Abschlagsrechnung um „Status“ und „Symbolerklärung“ erweitert. 
  • Die Liste der Lieferscheine wurde überarbeitet. 
  • orgaMAX merkt sich ab sofort die zuletzt angezeigte Liste. 
  • Im Detailbereich Zuordnungen der Eingangsrechnungen wurde mitunter nicht der korrekte Steuerschlüssel angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben. 

Stammdaten

  • Adressetiketten geben nun die Absenderzeile aus dem gewählten Briefpapier aus. Bei Stammdaten wird die Absenderzeile des Standard Briefpapiers verwendet. 
  • Unter Umständen wurde der Dokumente-Verzeichnisname nicht angepasst, wenn der Kunden im Vorgang bearbeitet und den Stammdaten gespeichert wurde. 
  • Die Kurzinfo der Lagerbestände in Vorgängen und Listen wurde optimiert. Nachkommastellen werden jetzt z. B. einheitlich mit zwei Nachkommastellen angezeigt. 
  • Auch bei Lieferanten wird jetzt beim Eintragen der Website automatisch http statt https eingetragen. 
  • In der Artikelliste im Detailbereich Lagerbewegungen steht nun die Seitenansicht des zugehörigen Vorgangs zur Verfügung. 

Verkauf

Verkauf

  • Unter Umständen wurden E-Mail-Adressen, die über abweichende Adressen angelegt wurden, nicht korrekt angezeigt.
  • Die Projektdetails weisen nun die korrekten Endsummen für Schlussrechnungen aus. 
  • Wird bei einem Kunden nachträglich hinterlegt, dass er Nettorechnungen erhält, erscheint nun eine Meldung, dass bereits erstellte Vorgänge nicht automatisch angepasst werden. 
  • Die Vorlage „Angebot mit Gesamtpreisen der Alternativen“ wird ab sofort standardmäßig mit ausgeliefert.
  • In der Maske zur Teil-Abrechnung der Aufwände wurden die Spalten „Beginn“ und „Dauer“ hinzugefügt. 
  • Die Angebotsliste wurde um die Spalten „Projekt-Nr.“, „Kundenkategorie“ und „Kundenquelle“ erweitert. 
  • Die Suche nach individuellen Feldern funktioniert nun auch in der Angebotsliste. 
  • Mit Einführung des Standard Druckers in der Software wurde eine manuelle Auswahl des Druckers beim Drucken des Laufzettels ignoriert. Ab sofort wird die manuelle Auswahl wieder berücksichtigt.
  • Die Aktualisierung des Lieferdatums in Rechnungen funktioniert jetzt wieder korrekt. 
  • Wurde der Liefertermin in einem Auftrag geändert, kam es unter Umständen zu einem Fehler in der Mengenangabe. Dieser Fehler tritt nun nicht mehr auf. (OM-6842)
  • Die Variablen „Anschrift der Rechnung“ (<M_INVADDRESSCOMPLETE>) und „Anschrift der Lieferung“ (<M_DELADDRESSCOMPLETE>) sind nun auch direkt im Vorlagendesigner nutzbar. 
  • Beim Ändern der Sortierung in der Aufwandsauswahl wurde die Auswahl nicht immer korrekt gesetzt. Dieser Fehler wurde behoben. 
  • Wenn direkt aus einem Angebot ein Lieferschein oder eine Rechnung erzeugt, ist die Aktion „Neu“ wieder möglich. 
  • Ist in einer Vorlage ein bestimmter Drucker definiert, greift diese Einstellung nun wieder zuverlässig.
  • Die Kontextmenü-Icons im Bereich E-Commerce werden wieder korrekt angezeigt.
  • Beim Abrechnen von Aufwänden wird nun die Textvariable „M_WAGETEXT“) korrekt ausgegeben und so der Lohnanteil des Aufwandsartikels miteinbezogen. 
  • Wurde eine Artikelnummer nicht mit gleicher Groß- und Kleinschreibung in der Vorgangspositionsmaske im Feld „Artikel Nr.“ eingegeben, konnte es vorkommen, dass nicht direkt in die nächste Zeile gesprungen wurde.
  • In den Aufträgen können nun auch die Variablen „Anschrift der Rechnung“ und „Anschrift der Lieferung“ hinzugefügt werden. 
  • Die Sortierung der Ansprechpartner in den Aufwänden erfolgt nun nach Nachnamen. 
  • Die Listen der Verkaufsvorgänge wurden um die Spalten „Kunden-/Interessentenkategorie“ sowie „Kunden-/Interessentenquelle“ erweitert. 
  • Das Laden der erledigten/nicht erledigten Aufgaben im Detailbereich bei geöffnetem Detailbereich der Aufgaben wurde optimiert. 
  • Die Vorgangslisten wurden um die Spalte „Projekt-Nr.“ erweitert. 

 

Verträge

  • Mitunter wurde das Ende der Vertragslaufzeit bei einem Laufzeitbeginn am 31. eines Monats nicht korrekt berechnet. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Wird bei der Vertragseinstellung ein Kunde ausgewählt, wird ab sofort abgefragt, ob bestehende Rabatte in den Vertrag übernommen werden sollen. 
  • Die Variable zum Vertragsende wird bei automatischer Verlängerung des Vertrags nun auf der letzten Rechnung wieder korrekt ausgegeben. 
  • Wurde ein Ansprechpartner über einen Vertrag angelegt, wurde dieser automatisch als Hauptansprechpartner im Kunden eingetragen. Dieses Verhalten tritt nun nicht mehr auf. 
  • Bei Vertragsbeginn am Ende eines Monats konnte unter Umständen kein abweichender Abrechnungsstart gewählt werden. Das ist nun wieder möglich. 
  • Beim Erstellen eines Vertrags wird jetzt die Standard-Bankverbindung des Kunden berücksichtigt. 
  • Mitunter wurde in den Verträgen der Verwendungszweck der Lastschriftangabe durch Standardwerte ersetzt. Dies passiert nun nicht mehr. 
  • Liegt der Vertragsstart am Ende des Monats wird dessen Fälligkeitstermin und Abrechnungszeitraum wieder korrekt dargestellt. 
  • Beim Wechsel von Verträgen zu Abrechnungen, bzw. von Abrechnungen zu Verträgen, werden die Details jetzt wieder angezeigt. 

 

 


Version 19.04.45.002

Folgende Optimierungen und Fehlerbehebungen wurden durchgeführt:

  • Die Einstellungen für den Standarddrucker werden ab sofort pro Benutzer gespeichert.
  • Das Öffnen der Artikelliste im Vorgang wurde beschleunigt.
  • Mitunter konnte das Update der Datenbank nicht durchgeführt werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Die Objekt-Auswahl bei kopierten Zeitplan-Belegungen wurde korrigiert.

Version 19.04.45.001

Mit dem Online-Update 19.04.45.001 erhalten Sie folgende Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen in den Bereichen:

Ansicht

  • Eine angelegte Gruppierung in den Listen kann nun auch über das Kontextmenü aufgehoben werden.
  • Im Detailbereich der Dokumente werden ab sofort nur noch die nicht geschlossenen Gruppen geöffnet, außerdem wird die Ansicht gespeichert. 

Auswertung

  • Für noch bessere Auswertungen wurde in den Rechnungs- und Buchhaltungslisten der Filter so angepasst, dass nun auch nach ganzen Jahren und mehreren Monaten (quartals-, halbjahres- oder jahresweise) gefiltert werden kann. 

Datei

  • Für eine höhere Sicherheit wurde die Mindestlänge des Passworts bei der Datensicherung in einen Cloud-Speicher auf mindestens zwölf Stellen erhöht.
  • Beim Excel-Export von Rechnungen und Angeboten wurde die Kundennummer unter Umständen fälschlicherweise als Währung exportiert. Dieser Fehler tritt nun nicht mehr auf.

Design

  • Ab sofort stehen zur Personalisierung von orgaMAX weitere Designs mit neuen Farben zur Verfügung.
  • Die Bezeichnung der Rechte zu den Dokumenten wurde angepasst, sodass jetzt eindeutig erkennbar ist, dass es sich um die Rechte zum Modul Dokumente PRO handelt.

Dokumente PRO

  • Beim Versenden von Online-Poststellen-Dokumenten ohne das Zusatzmodul Dokumente PRO kam es mitunter zu einer Fehlermeldung. Dies wurde korrigiert.
  • Um beim Anlegen einer neuen Verknüpfung den zu verknüpfenden Datensatz schneller zu finden, wird der Cursor beim Öffnen der Maske direkt in die Suche gesetzt.
  • Im Detailbereich der Dokumente werden diese jetzt anhand des Hauptverweises gruppiert.
  • Automatisch erstellte PDFs aus den Bereichen Rechnungsarchiv, Mahnungen und Kasse/POS dürfen nicht verändert werden. Deshalb können sie nun nicht mehr zur Bearbeitung, sondern nur noch zur Ansicht geöffnet werden.
  • Der Fehler, der dazu führte, dass nach dem Bearbeiten eines Dokumentes gegebenenfalls ein falscher Hauptverweis angezeigt wurde, ist nun behoben.
  • Zum besseren Verständnis wurde das Label zum Öffnen eines Dokuments in der Dokumentenmaske jetzt in „öffnen und aktualisieren“ geändert.
  • Beim Wechsel des Mandanten konnten keine Dokumente mehr erfolgreich abgespeichert werden, wenn auf dem vorherigen Mandanten die Dokumentenliste aktiv war. Das ist nun wieder möglich. 

Einkauf

  • Unter Umständen wurden Bestellvorschläge für Artikel nicht korrekt erstellt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Für die Bewertung des Lagerbestands gibt es ab sofort eine weitere Auswahlmöglichkeit.
  • Für eine bessere Übersicht kann bei Bedarf in der Inventurliste der komplette Artikeltext angezeigt werden. Die Begrenzung auf 50 angezeigte Artikeltext-Zeichen wurde aufgehoben, sodass eine bessere Identifizierung über den vollständigen Artikeltext erfolgen kann.
  • Freie Positionen aus anderen Vorgängen werden korrekt in den aktuellen Vorgang übernommen.

Filter

  • Bei einem Wechsel des Mandanten wird der Filter ab sofort zurückgesetzt.

Finanzen

Finanzen

  • Das Speichern und Laden der Filtereinstellungen in der Übersicht der Zahlungen wurde korrigiert, sodass beim Bereichswechsel der letzte Filter gespeichert wird.
  • Manchmal können ältere Rechnungen erst einige Monate später auf uneinbringbar gesetzt werden. Diese werden nun automatisch auf Forderungsverlust gebucht.
  • Konnte es bisher vorkommen, dass der „Aktuell“-Button in der Menüleiste nicht immer verfügbar war, wenn man die Rechnungs- und Buchhaltungslisten verlassen hat, ist dieser Fehler nun behoben.
  • Bei Offline-Bankkonten wird das Wertstellungsdatum stets gleich dem Buchungsdatum gesetzt. Da sich dieses jedoch unterscheiden kann, ist es nun möglich, das Wertstellungsdatum zu bearbeiten.
  • Beim LetsTrade-Umsatzabgleich wurde mitunter ein Hash nicht gespeichert, was zu Problemen führen konnte. Hier erfolgte eine Optimierung.
  • Bei Neuinstallation von orgaMAX werden die Bankverbindungen nach wie vor alphabetisch sortiert. Das Verrechnungskonto wird allerdings ab sofort nicht mehr an erster Stelle angezeigt, um Anwendungsfehlern vorzubeugen.
  • Der gleichzeitige Umsatzabruf im Mehrplatzbetrieb wird nun unterbunden.
  • Ab sofort ist es möglich, die offenen Ausgangs- und Eingangsrechnungen sowie der offenen Posten-Liste nach dem Fälligkeitsdatum zu sortieren.
  • Mitunter stand in der Liste der Eingangsrechnungen die Funktion „Gehe zu Lieferant“ nicht immer zur Verfügung. Dies wurde korrigiert, sodass die Funktion wieder verfügbar ist.
  • Wird ein Bon storniert, taucht dieser nicht mehr in der Liste der stornierbaren Bons auf. Beim Stornieren einer Rechnung wird jetzt außerdem geprüft, ob es schon eine Gutschrift / Stornierung zu der Rechnung gibt und daraufhin ein Hinweistext ausgegeben. 

Eingangsrechnungen

  • Die Liste der Eingangsrechnungen wurde um die Spaltenkategorie „Info“ erweitert.
  • Das Kopieren und Bearbeiten einer Eingangsrechnung aus den Lieferantendetails heraus wurde korrigiert, die zu bearbeitende Eingangsrechnung wird direkt geöffnet.
  • War es bisher so, dass beim FiBu-Export das Feld „Belegdatum“ bei den Eingangsrechnungen immer mit dem Eingangsdatum gefüllt wurde, wurde dies nun erweitert. Bei Eingangsrechnungen kann nun als Buchungsdatum zwischen dem Eingangsdatum und dem Rechnungsdatum sowie als Referenznummer zwischen der internen Beleg-Nr. und der Rechnungs-Nr. gewählt werden. Diese Einstellung sollte vom Anwender nach diesem Update unter Stammdaten – „Meine Firma“ – „Einstellungen“ – „Steuer“ noch einmal überprüft werden, da individuelle Einstellungen dadurch eventuell zurückgesetzt wurden.
  • Das Kopieren und Bearbeiten von Eingangsrechnungen wurde optimiert, die Performance verbessert.
  • Die Liste der Eingangsrechnungen wurde um die Spalte Datum der Zahlung erweitert. So ist es möglich auf einen Blick zu sehen, wann die Eingangsrechnung bezahlt wurde.
  • Die Liste der Eingangsrechnungen ist um die Spalten Kosten-/Erlösart und Verwendung erweitert worden.
  • Die Liste der Eingangsrechnungen wurde um Funktionstasten für Überweisungen, Sammelüberweisungen und Zahlungen erweitert.
  • Die Liste der Eingangsrechnungen wurde darüber hinaus um eine neue volltextbezogene Suche erweitert, die Filtermöglichkeiten weiter ausgebaut.
  • Im Bereich Zahlungen Bank/Kasse kann nun auch wieder nach dem Feld „Betrag“ gefiltert werden. 

Kasse

  • Bei Rechnungen, die über die Kasse POS erstellt werden, kann die Rechnung nun auch wieder auf dem gewünschten Briefpapier ausgegeben werden.
  • Soll ein Bon über die Kasse POS storniert werden, kommt ab sofort zunächst eine Abfrage, ob der Bon wirklich storniert werden soll, sodass der Nutzer vom Programm eine Rückmeldung vor der Stornierung bekommt.
  • Bereits erstellte Z-Bons können jetzt über eine Historie nachgedruckt werden. Auswählbar sind sie anhand einer Liste, die über die Z-Berichte zu finden ist.
  • Die Mengeneingabe in der Kasse wurde optimiert, sodass der Nutzer nun optional die Menge schneller und bequemer geändert werden kann.
  • Bisher sieht man bei einem Verkauf über die Kasse nicht, wie der aktuelle Lagerbestand ist. Es kommt auch keine Warnung bei zu kleinen Beständen. Ab sofort werden die Lagerbestände schon in der Artikelliste der Kasse angezeigt, die Artikelliste ist um die Spalte „Lagerbestand“ erweitert worden.
  • In den Kasseneinstellungen ist es nun möglich, ein Passwort für EC-Terminals zu hinterlegen.
  • Beim Abrechnen eines Zahlbeleg konnte es dazu kommen, dass eine falsche Meldung zu einer Fiskaltrust Signiereinheit angezeigt wurde, selbst, wenn diese Funktionalität gar nicht aktiv war. Dieser Fehler wurde behoben. 

Office

  • Beim PDF-Export von Briefen wird der RTF-Text nun nicht mehr als Grafik exportiert.
  • Mussten alle Belegungen im Zeitplan bisher manuell erstellt werden, ist jetzt auch das Kopieren von Einträgen möglich.
  • War es bisher nicht möglich, Aufgaben zu drucken, ist das Drucken einzelner Aufgaben jetzt ermöglicht worden.
  • Wurde im Datumsformat ein nicht-deutsches Format eingestellt, wurde die Übersicht mitunter nicht mehr korrekt dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Überweisungen zu Eingangsrechnungen werden in der Übersicht nun korrekt von den offenen Verbindlichkeiten abgezogen.
  • Mitunter haben die Umsatzzahlen nach Auftragsart in der Übersicht Unstimmigkeiten aufgewiesen. Dieser Fehler wurde behoben. 

Sonstiges

  • Hin und wieder wurde der Detailbereich in den Listen nach dem Löschen eines Datensatzes nicht korrekt deaktiviert. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Das komplette Briefpapier wurde in der Seitenansicht geladen auch wenn dieses gar nicht aktiv war. Dadurch konnte ggfs. der Vorgang nicht mehr geöffnet werden, wenn z. B. das Logo nicht geladen werden konnte.
  • In orgaMAX kann nun eingestellt werden, welcher Drucker als Standarddrucker angewählt werden soll.
  • Der Wechsel aus der Volltextsuche in der blauen Leiste in die Eingangsrechnungen wurde optimiert, sodass man nun direkt zum gesuchten Ergebnis kommt.
  • Die Liste der Preisanfragen wurde überarbeitet und erweitert.
  • Die Liste der Bestellungen wurde überarbeitet und erweitert. 

Stammdaten

  • Bei Druckeinstellung „ohne Briefpapier“ werden die Rand-Abstände des aktivierten Briefpapiers verwendet, damit der Druck nicht über die Seiten hinausläuft.
  • Auch Artikel, die ein Leerzeichen am Ende ihrer Artikelnummer haben, können in der Artikelliste eines Vorgangs wieder markiert werden.
  • Erweiterte Briefpapierbearbeitungen werden mit den Einstellungen der Briefpapiermaske nicht mehr überschrieben.
  • Kunden mit der Anrede „Familie“ werden nun in den Dokumenten automatisch richtig adressiert.
  • Das Kopieren einer Liste ist nun mit dem Benutzerrecht „Ansicht exportieren“ verknüpft. Es ist nicht mehr möglich, mehrere Datensätze zu markieren und diese via Strg+C herauszukopieren, wenn das entsprechende Benutzerrecht nicht vorhanden ist.
  • Im Detailbereich Kunde/Kaufartikel wird die zuletzt bestellte Menge wieder korrekt ermittelt.
  • Das Kontextmenü im Detailbereich Artikel und Artikelbundles für kaufende Kunden war u. U. deaktiviert. Dies wurde jetzt behoben.
  • Vorlagen, die vor der Dateiendung noch einen Zusatz wie bspw. „.01“ hatten, konnten nicht geöffnet werden. Dies wurde nun korrigiert.
  • Der Detailbereich Artikel/Kaufende Kunden wurde zur besseren Zuordnung um das Feld „Kunden-Nr.“ erweitert.
  • Die Felder „Kunde seit“ und „Interessent seit“ sind weiterhin mit dem Datum vorbelegt, an dem sie in der Software angelegt wurden. Ab sofort sind die Felder jedoch editierbar, sodass die Daten individuell angepasst werden können.
  • Um Firmen- und Privatkunden besser sortieren zu können, wurden die Listen der Kunden und Interessenten um die Spalte „Kundentyp“ erweitert. 

Verkauf

  • Wenn an mehreren Arbeitsplätzen zeitgleich ein Auftrag in einen Lieferschein gewandelt wurde, führte das in manchen Fällen dazu, dass die Lieferanschrift falsch ausgegeben wurde. Dieser Fehler ist nun behoben.
  • Das Lieferdatum wird nun in den Rechnungspositionen wieder korrekt angezeigt.
  • Wurde eine Proforma-Rechnung ausgegeben, wurde fälschlicherweise beim Anzeigen des Auftrags die Proforma-Rechnungsvorlage geladen. Dies passiert jetzt nicht mehr.
  • Die Spalte „Positionsart“ wird nun standardmäßig in den Vorgängen (Aufträge, Rechnungen) angezeigt und muss nicht mehr erst über „Spalte definieren“ manuell eingeblendet werden.
  • Bei Rechnungen nach VOB wurden die Positionen mitunter nicht in der korrekten Reihenfolge ausgegeben. Das wurde nun geändert.
  • Der Versanddatenexport für Abschlagsrechnungen wird nun unterbunden.
  • Etwaige auftretende Rundungsdifferenzen bei der Verbuchung von Abschlagsrechnungen sind nun korrigiert.
  • Bei der Übernahme von Artikeln aus Einkaufs- in Verkaufs-Vorgänge (oder umgekehrt) kann nun gewählt werden, ob der Artikeltext aus dem Vorgang oder dem Stamm genommen wird.
  • Die Ladegeschwindigkeit der Rechnungsliste bei vielen Kassenrechnungen wurde optimiert.
  • Die Vorlagen für Rechnungspositionen der Verträge können nun nicht mehr auf demselben Datum liegen.
  • Die Rechnungsliste wurde um die Spalten Projekt-Nr., Kunden-/Interessentenkategorie, Kunden-/Interessentenquelle, Uneinbringlichkeit Datum, Uneinbringlichkeit Betrag erweitert.
  • Mit der neuen Vorlage „Rechnung mit Abschlagsauflistung“ können in Abschlagsrechnungen jetzt auch vorherige Abschläge aufgeführt werden. Diese kann auch als Vorlage für die Schlussrechnung verwendet werden.
  • Für Stornorechnungen wird ab sofort eine eigene Vorlage standardmäßig mit ausgeliefert. 

Version 19.02.59.004

Folgender Fehler wurde behoben:

  • Unter Umständen wurden Bestellvorschläge zu Artikeln nicht erstellt

Version 19.02.59.003

Folgende Optimierungen und Fehlerbehebungen wurden vorgenommen:

  • Ältere Notizen werden im Detailbereich der Interessenten wieder angezeigt
  • Bei Kassenrechnungen an Kunden wird das Briefpapier wieder ausgegeben
  • Beim Wechsel des Mandanten können Dokumente auch dann wieder erfolgreich abgespeichert werden, wenn auf dem vorherigen Mandanten die Dokumentenliste aktiv ist

Version 19.02.59.002

Folgende Optimierungen und Fehlerbehebungen wurden vorgenommen:

  • Bei Überweisungen mit abweichenden Zugangsdaten werden Überweisungen wieder korrekt als durchgeführt gekennzeichnet
  • Bei der Druckeinstellung „ohne Briefpapier“ werden die Rand-Abstände des aktivierten Briefpapiers verwendet 
  • Ein Fehler in der EÜR wurde behoben, sodass die EÜR nun wieder übertragen werden kann
  • Beim Versenden von Online-Poststellen-Dokumenten ohne das Zusatzmodul Dokumente PRO kommt es nun nicht mehr zu einer Fehlermeldung
  • Die Umsatzsteuererklärung kann auch dann versendet werden, wenn das Vorauszahlungssoll nicht gefüllt ist.

Version 19.02.59.001

Mit dem Online-Update 19.02.59.001 erhalten Sie folgende Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen in den Bereichen:

NEU: Optionales Zusatzmodul Dokumente PRO

  • Dokumente finden statt suchen: Kein Problem mit dem neuen, optional erhältlichen Zusatzmodul Dokumente PRO. Das Modul ermöglicht Ihnen eine noch einfachere und intelligentere Verwaltung Ihrer Dokumente sowie eine automatische Verknüpfung Ihrer Dokumente mit den betreffenden Stammdaten. So behalten Sie immer den Überblick. 

Ansicht

  • Die Benutzerrechte für die Tabellen-Ansichten wurden korrigiert. 

Backup/Restore

  • Das Zusatzmodul Sicherung PRO wurde in wichtigen Bereichen weiter optimiert. Außerdem wurden einige Fehler behoben.
  • Die Maske „Automatische Datensicherung“ wurde um zwei neue Hinweistexte erweitert. 

Datei

  • In der Vergangenheit konnte es nach Neuinstallation des Servers beim Erststart eines Clients dazu kommen, dass der Server nicht direkt gefunden und die Datenbank somit nicht gestartet wurde. Durch die Überarbeitung des Anmeldeprozesses wurde dieser Fehler nun behoben. 
  • Wird ein Kartenlesegerät verwendet, konnte es beim Start von orgaMAX mitunter zu der Fehlermeldung kommen, dass sich kein Datenträger im Laufwerk befindet. Diese Meldung tritt nun nicht mehr auf. 

Einkauf

  • Die Nutzung der ABC-Leiste bei der Auswahl bzw. Suche eines Lieferanten ist nun wieder wie gewohnt möglich. 
  • Das Laden der Artikelliste in den Bestellungen dauerte mitunter sehr lange. Diese Performance-Probleme wurden nun korrigiert. 
  • Bestellungen können ab sofort auch als Entwurf gedruckt sowie als E-Mail verschickt werden. Der Bestellstatus der als Entwurf verschickten Bestellungen wird so nicht als „nicht geliefert“ markiert. Auch das Bestelldatum kann dementsprechend angepasst werden. 
  • Der Fehler, dass das reelle Lieferdatum in einer Bestellung unter Umständen nach Öffnen und Speichern auch dann auf das aktuelle Datum gesetzt wurde, wenn an der Bestellung keine Änderung vorgenommen wurde und es bereits ein reelles Lieferdatum gab, ist nun korrigiert.
  • Über das Kontextmenü in Artikel – Lager – Lagerbewegung gibt es jetzt die Möglichkeit, die Tabellenansicht der Lagerbewegungen zu einem Artikel zu exportieren.

Finanzen

  • Auch wenn das PayPal-Konto offline geführt wird, konnte das Betragsfeld nicht bearbeitet werden. Dies ist nun wieder möglich. 
  • Der ELSTER-Sicherheitsstick G&D StarSign Crypto USB Token (S) wird nun von orgaMAX richtig erkannt, sodass die ELSTER-Daten wieder wie gewohnt übermittelt werden können. 
  • Ab sofort ist der Versand der EÜR 2018 möglich.
  • Beim Versenden der EÜR 2018 konnte es zu einem Fehler kommen, wenn als Rechtsform „Gesellschaft des bürgerlichen Rechts“ angegeben war. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Ab sofort steht das Formular für die Umsatzsteuererklärung 2019 zur Verfügung. 
  • Die „Zusammenfassende Meldung“ 2019 kann jetzt wieder verschickt werden. 
  • Mitunter konnte der Zahlstatus von bereits bezahlten Rechnungen über die Eingabemaske nicht mehr wieder auf „offen“ gesetzt werden. Ab sofort ist das wieder möglich. 
  • In der Liste Zahlung Bank/Kasse ist eine Korrektur erfolgt, sodass die Buttons (Neu Einnahme / Neu Ausgabe / Löschen / Neu Barverkauf / Bearbeiten) nun wieder dauerhaft in einer beständigen Reihenfolge angezeigt werden.
  • Wurde in einem Offline-Bankkonto ein Umsatz kopiert und bearbeitet, wurde dieser nach Schließen der Maske mitunter nicht sofort in der Liste angezeigt, sondern erst nach einer Aktualisierung des Bereichs. Ab sofort wird die Liste wieder korrekt aktualisiert.
  • Wird in einer Offline-Bankverbindung eine Umbuchung auf das Kassenbuch vorgenommen und in dieser nachträglich eine Änderung des Datums oder des Betrags vorgenommen, kommt nun eine Meldung, dass der Datensatz nicht automatisch im Kassenbuch angepasst wird. 
  • Beim Import von Kontobewegungen in einem Offline-Konto erscheint ab sofort ein Hinweis, wenn dabei eine bereits abgeschlossene Buchungsperiode betroffen ist. 
  • Der Daten-Import in ein Online-Konto war fälschlicherweise für kurze Zeit möglich. Dies wurde nun wieder unterbunden. 
  • Um die Kontoeinrichtung zu vereinfachen, kann ab sofort bei der Bankauswahl auch nach der IBAN-Nummer gesucht werden. 
  • In der Maske der Zahlungsbedingungen wurde für die Berechnung des Zahlungsziels der Hinweis eingefügt, dass die Anzahl der Tage, die für eine Mahnstufe festgelegt wurden, auf das Datum des Zahlungsziels aufaddiert wird. 

Kasse

  • Beim Öffnen eines Kassenbons konnte es unter Umständen zu einem Fehler beim Laden des Briefpapiers kommen. Dieser Fehler wurde korrigiert.
  • Rechnungen vom Typ „Normal“, die über die Kasse beglichen wurden, können nun auch wieder direkt über die Kasse storniert und der Betrag gutgeschrieben werden.
  • Wenn ein Kassenvorgang abgerechnet ist oder nach der Suche ein Artikel übernommen wurde, springt der Cursor jetzt wieder automatisch zurück in das Suchfeld. 
  • Auf dem X-Bericht wird nun beim Datum wieder das Datum des zuletzt erstellten Z-Berichts angezeigt. 

Sonstiges

  • In den Hauptlisten kann der große Filter nun an das Hauptgrid angeheftet werden. Dadurch wird gewährleistet, dass er keine wichtigen Spalten oder den Detailbereich überdeckt. 
  • Das orgaMAX-Handbuch wurde aktualisiert. 
  • Werden E-Mails ohne Inhalt per Thunderbird verschickt, passiert das ab sofort im HTML-Format. 

Stammdaten

  • Mitunter wurden individuelle Änderungen am Briefpapier nicht gespeichert, bzw. mit den Einstellungen der Briefpapiermaske wieder überschrieben. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Die unter „Meine Firma“ hinterlegten FIBU-Kontonummern werden jetzt wieder richtig ausgelesen.
  • Die Detailbereiche „zugeordnete Lieferanten zu Artikeln“ und „zugeordnete Artikel zu Lieferanten“ wurden überarbeitet.
  • Die Finanzamts-Daten wurden überarbeitet, sodass bei der Auswahl des Finanzamts unter „Meine Firma“ nun auch die Straße des Amts wieder gefüllt wird. 
  • Die Interessenten- und Lieferantenliste wurde überarbeitet, außerdem wurde in beiden Bereichen die Volltextsuche hinzugefügt. 
  • Die Autovervollständigung der Postleitzahlen wurde angepasst. Sie gibt nun für die PLZ 25879 korrekt „Stapel“ und für PLZ 84095 korrekt „Furth“ aus. 
  • Um das Übertragen von Daten, zum Beispiel der Stammdaten von Mandant 1 zu Mandant 2 zu vereinfachen, wurden die orgaMAX-Exportfunktionen für einen neuerlichen Import in das Programm optimiert. 
  • Unter „Kleinstammdaten“ kann nun auch die Variable „Restforderung“ in den Zahlungsbedingungen hinzugefügt werden. 
  • Die Liste der Artikel Bundles wurden überarbeitet.
  • Die USt-ID-Prüfung kann nun wieder wie gewohnt ausgeführt werden, ohne dass es zu einer Fehlermeldung kommt. 

Verkauf

  • Die Briefpapiergestaltung kann nun auch dann wieder aus der Vorgangsmaske aufgerufen werden, wenn das Modul Vorlagendesigner nicht aktiv ist. 
  • Vom Standard abweichende Textbausteine, die in einem Kunden definiert wurden, werden jetzt korrekt in die Abschlagsrechnungen übernommen. 
  • Status des Briefpapiers wird innerhalb der Druckansicht nun wieder korrekt dargestellt. 
  • Die Artikelauswahl in Verkaufsvorgängen wurde optimiert, sodass die Ladezeiten nun deutlich kürzer sind. 
  • Wenn unter „Meine Firma“ der Haken für die Übernahme der Ansprechpartner nicht aktiv ist, werden die Ansprechpartner nicht mehr ungewollt aus einem Auftrag in eine Rechnung oder einen Lieferschein übernommen. 
  • War das Amazon-Modul nicht aktiv, konnte es dazu kommen, dass auch die Webshop-Einstellungen nicht mehr genutzt werden könnten. Dieser Fehler wurde korrigiert. 
  • Wurden bisher die Abo-Rechnungen genutzt, sind diese nun auch wieder wie gewohnt verfügbar, ohne dass das Modul „Aufträge und Lieferscheine“ freigeschaltet werden muss.

Version 19.01.18.001

Mit dem Online-Update 19.01.18.001 erhalten Sie folgende Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen in den Bereichen:

NEU: Optionales Zusatzmodul Sicherung PRO

  • Mit dem neuen, optional erhältlichen Zusatzmodul Sicherung PRO können Sie Ihre orgaMAX-Daten vollautomatisch sichern und sie – z. B. mittels der Sicherung in der Cloud – besonders zuverlässig vor Verlust durch Viren, Diebstahl oder Brand etc. schützen.

Auswertung

  • Ein überflüssiger Detailbutton im Feld 240 der Umsatzsteuerklärung 2018 wurde entfernt. 

Backup/Restore

  • Im Zuge einer Datensicherung ist die Anmeldung bei GoogleDrive wieder möglich.
  • Die Datensicherung zu „box“ wurde korrigiert, sodass es hier nicht mehr zu einer Fehlermeldung kommt. 

Einkauf

  • In der Eingabemaske der Bestellungen können die Spalten „EAN“ und „Artikelnummer des Lieferanten“ ab sofort wieder entfernt werden.
  • Unter Umständen wurde der Status einer Bestellung nach Öffnen des Vorgangs zurückgesetzt, obwohl an der Bestellung nichts verändert wurde. Dieser Fehler wurde behoben.

Finanzen

  • Beim Eingeben eines Datumfilters per Tastatur werden die Daten wieder korrekt gefiltert. 
  • Die ISO-Länderkürzel werden bei SEPA-Lastschriften nun korrekt angegeben. 
  • Mitunter kam es beim Erzeugen einer Überweisung aus einer Eingangsrechnung beim Skontobetrag zu Rundungsdifferenzen, weshalb die SEPA-Überweisung nicht gespeichert werden konnte. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Die Anzeige der Überweisungen zu Eingangsrechnungen wurde optimiert. 
  • Beim Speichern einer Eingangsrechnung erfolgt nun wieder eine Prüfung auf fehlende Zuordnung. 
  • Korrektur der Betragsformatierung: Beim Verarbeiten von Lastschriften werden Beträge nun wieder mit einheitlichen Nachkommastellen und Währungszeichen angezeigt.
  • Nachkommastellen bei Beträgen werden in den Listen nun wieder richtig angezeigt. 
  • Zu durchgeführten Buchungen werden fortan immer Empfänger-Informationen inkl. Statusmeldung der Bank angezeigt. 
  • Die Beträge in der Umsatzsteuererklärung werden nun an der jeweils richtigen Position ausgegeben. 
  • Unter gewissen Bedingungen konnte der Zuordnungs-Assistent nicht geöffnet werden. Dieser Fehler wurde behoben. 
  • Im Zuordnungs-Assistenten wurde der Zellen-Bearbeitungsmodus deaktiviert. Die Summierung wird nun über die Checkbox und nicht mehr über die Zeilen-Selektion gesteuert. Außerdem wurden im Kontextmenü die Möglichkeiten „Alle auswählen“ sowie „Alle abwählen“ hinzugefügt.
  • Die Umsatzsteuererklärungen konnten unter Umständen nicht verschickt werden. Dieser Fehler ist nun behoben. 
  • Die Position für Anfangs- und Endsaldo unter Zahlung Bank/Kasse sind nun je Bankverbindung einstellbar.
  • Beim Erzeugen einer Überweisung aus einer Eingangsrechnung konnte es unter Umständen beim Skontobetrag zu Rundungsdifferenzen kommen, sodass die dazugehörige Überweisung nicht gespeichert wurde. Dieser Fehler wurde korrigiert.
  • Unter Umständen kam es dazu, dass bei einer Rechnung kein Zahlungseingang hinterlegt werden konnte. Zu diesem Fehler kommt es nun nicht mehr.
  • Die Steuerformularzuordnung für § 13b wurde aktualisiert.
  • Beim Löschen einer Rechnung erschien mitunter ein nicht korrekter Warnhinweis, der nun nicht mehr angezeigt wird.
  • Wurde eine Änderung an Textbausteinen für Mahnungen und Mahnstufen vorgenommen, werden diese nun auch wieder im Vorgang übernommen.

Banking

  • Um PayPal-Zahlungen besser zuordnen zu können wird die PayPal Rechnungsnummer nun abgerufen und in den Verwendungszweck übergeben.
  • Die Ausgabe von Statusmeldungen wurde optimiert. 
  • Unter Zahlung Bank/Kasse werden nun auch neue Bankverbindungen wieder mit dem jeweiligen Banklogo angezeigt. 

Kasse

  • Wenn eine 0-Rechnung erzeugt wurde, konnte unter Umständen kein Z-Bon generiert werden. Dies wurde jetzt behoben. 
  • Staffelpreis in der Kasse wird bei Anpassung der Menge immer automatisch aktualisiert.
  • Mitunter blieb der Druckstatus von Rechnungen, die über die Kasse erstellt wurden auf „nicht ausgedruckt“. Ab sofort wird der Druckstatus nach Abschluss der Kasse in der Rechnungsliste korrekt als „gedruckt“ gesetzt.
  • Die Formulierung zur enthaltenen Mehrwertsteuer in Rechnungen, die über die Kasse erstellt werden, wurde angepasst, sodass sie nun korrekt als enthaltene Mehrwertsteuer in Prozent „auf“ und nicht mehr „aus“ Preis netto bezeichnet wird. 
  • Wird über die Kasse eine Rechnung für einen Kunden erzeugt, der in orgaMAX mit der Einstellung „enthält Nettorechnung“ hinterlegt ist, wird nun ein Hinweis ausgespielt, dass dieser Kunde eigentlich eine Nettorechnung erhalten würde, dies aber über die Kasse nicht möglich ist.
  • Solange eine Rechnung im Entwurfsstatus ist, kann sie nicht per Rechtsklick über die Kasse bezahlt werden. Dieses Vorgehen wurde jetzt über alle Bereiche vereinheitlicht.

Office

  • Wird ein Brief als E-Mail verschickt, wird nun der unter „Meine Firma“ – „PDF-Exporte“ definierte Parameter für Briefe als Betreff übernommen. 

Sonstiges

  • Standardadressen für Serienbriefe sind nun in den Adresscontainern der Serienbriefe verfügbar.
  • Die Benutzerrechte für Verträge werden jetzt auch bei einem Mandantenwechsel korrekt ausgewertet und ausgegeben. 
  • Unter Umständen traten überflüssige Meldungen über fehlende Benutzerrechte auf. Dies wurde korrigiert.
  • Bei den Textbausteinen wurde die Skalierung angepasst, sodass die Daten auch nach einer Verkleinerung des Fensters angezeigt werden.
  • Diverse Textanpassungen sowie Anpassungen von Statusmeldungen in verschiedenen Bereichen.
  • In den Listen „Angebote“, „Rechnungen“, „Artikel“ und „Kunden“ können Anmerkungen jetzt sowohl als Spalte, als auch in der zweiten Zeile angezeigt werden.
  • Durch versehentliche Mehrfachklicks konnten bisher ungewollt leere Vorgänge (z. B. Rechnungen) erstellt, mehrere Bearbeitungsmasken generiert oder mehrere Umsatzabrufe gestartet werden. Dies wird jetzt verhindert.  
  • Bei aktiver Netzwerkoptimierung, geöffnetem Detailbereich und gespeichertem Filter wird der jeweilige Bereich nun wieder deutlich schneller geladen. 
  • Unter Umständen wurden beim Import von Kundendaten abweichende Erlöskonten beim Kunden auf Standard zurückgesetzt. Dieser Fehler ist nun behoben. 
  • Beim Versanddatenexport für „DHL-versenden“ ist es nun möglich, auch das Land einzustellen.

Stammdaten

  • Vorlage für den Angebotsdruck wird nun wieder gefunden.
  • Mitunter kam es durch einen erhöhten Speicherbedarf von Logos in den Briefpapiereinstellungen beim Öffnen der Druckansicht oder beim Bearbeiten von Briefpapier zur Fehlermeldung „Zu wenig Arbeitsspeicher“.  Hier wurde eine Anpassung vorgenommen, sodass der Fehler nicht mehr auftritt.
  • Auch bei längeren, mehrsprachigen Artikeltexten können die Artikeletiketten wieder gedruckt werden.
  • Die Postleitzahlen-Zuordnung wurde aktualisiert.
  • Beim Kundenimport werden die Felder „Newsletter“ und „Serienbrief“ nur bei Bedarf gesetzt.
  • Wird ein Verkaufsvorgang für einen Kunden erstellt, der noch nicht in den Stammdaten hinterlegt wurde, wird das Feld der Kundennummer nicht mehr mit willkürlichen Nummern gefüllt. 
  • Die Sucheinstellungen in den Listen werden nun gespeichert. 
  • Artikelpreise werden nach einem DATANORM-Import wieder korrekt aktualisiert.
  • Formatierung der Preise in der Artikelstammmaske wurde angepasst, sodass jetzt auch die Nachkommastellen beim Einzelpreis in den Stammdaten wieder verändert werden können. 
  • Der Preislisten-Export wurde korrigiert.
  • Die zugeordneten Tabellenkategorien wurden unter Umständen in den Listen nicht angezeigt. 

Verkauf

  • In den Angeboten wird die Zwischensumme auch dann korrekt berechnet, wenn eine Alternativposition verwendet wird. 
  • Die Funktion „Artikel in Vorgang einfügen“ wurde optimiert.
  • Auf Laufzetteln wird nun auch der genutzte Mandant angegeben, sodass diese bei Nutzung verschiedener Mandanten eindeutig zugeordnet werden können.
  • Der E-Mail-Versand wurde überarbeitet sodass der Mailversand nun auch möglich ist, wenn mehrere orgaMAX-Instanzen geöffnet sind. 
  • Mehrfachmarkierungen in Listen bleiben nun nach der Verarbeitung erhalten. 
  • In der Rechnungsliste wird die Spalte „Mahnwesen aktiv“ nun wieder korrekt angezeigt.
  • Die Suche in der Filterzeile der Rechnungsliste kann jetzt wieder korrekt verwendet werden. 
  • Bei der Zahlung eines Vorgangs über das Kontextmenü wird der Verwendungszweck nun vorbelegt.
  • Die Artikelbearbeitung über die Vorgänge wurde stabilisiert. 
  • Die Bildlaufleiste in der Eingabemaske der Vorgänge wurde überarbeitet, sodass der Scrollbalken zuverlässig dann erscheint, wenn mehr Positionen vorhanden sind, als im Fenster angezeigt werden können.
  • Das Erstellen eines Vertrags aus einem Vorgang wurde erweitert. Ist der Kunde nicht bereits im Stamm hinterlegt, wird mit einer Meldung angefragt, ob der Kunde nun in den Stammdaten angelegt werden soll. Wird dem zugestimmt, werden die Kundenstammdaten automatisch in den Vertrag übernommen. 
  • Beim Erstellen und Bearbeiten von Verträgen werden beide Texte für den Verwendungszweck aus den Lastschrift-Kleinstammdaten übernommen. 
  • Wird in der Vertragsmaske die Eingabemaske der individuellen Rechnungsfelder nach der Eingabe der Daten mit der F11-Taste geschlossen, werden alle Änderungen gespeichert. 
  • Die zuletzt verwendete Suchspalte in der Kunden-, Lieferanten- und Interessentensuche wird aus einem Vorgang heraus jetzt wieder gespeichert. 
  • Im Detailbereich der Projekt- und Kundenliste wird die Kundenreferenz-Nr. auch in den Angeboten wieder angezeigt.
  • In der Rechnungsliste wurde die Sortierung nach Zahlstatus optimiert. 
  • Bei der Erstellung von Verträgen wurden unter Umständen die individuellen Felder der Rechnung übernommen, obwohl die Eingabe abgebrochen wurde. Dieser Fehler wurde korrigiert. 
  • Die Benutzerrechte wurden um „Vorgang Seitenansicht“ erweitert.
  • Mitunter kam es vor, dass spezielle Aufwertungen nicht mehr aufgerufen werden konnten. Dies ist nun wieder möglich.

orgaMAX 19 Jahresversion

  • Gleichzeitiges Arbeiten in mehreren Bereichen
  • Zusatzmodul Sicherung PRO: automatische Sicherung Ihrer orgaMAX-Daten
  • Lückenlose Versandhistorie
  • Neue Bereichssuche
  • Mehrere Briefpapiere nutzen
  • Zusatzmodul Dokumente PRO: zentrales Dokumentenmanagement
  • Optimierte Filterfunktion
  • Spalten für Straße, Postleitzahl, Ort, Land sowie Kunden-/Interessentenkategorie in den Wiedervorlagen
  • Briefe können aus dem Kontextmenü heraus gedruckt werden
  • Mailversand: Es kann auch bei geöffnetem E-Mail-Fenster in orgaMAX gearbeitet werden
  • Neue Vorlage: Angebot mit Gesamtpreisen der Alternativen
  • Schnellere Performance
  • Kostenfreie Sicherheitsupdates in 2019
  • Kostenlose Optimierungsupdates
  • Kostenfreie Unterstützung durch unser Support-Team
  • Artikel aus Bestellungen in Stammdaten übernehmen
  • Artikel in Bestellvorgängen zusammenfassen
  • Übersicht zugeordneter Artikel je Lieferant
  • Mahnungsversand mit angehängter Rechnung
  • Optionale Positionen in Angeboten
  • Auftrag und Lieferschein in einem Schritt erstellen
  • Vertragsarten mit Lieferzeiten und Fristen
  • Standardversand je Kunde definieren
  • Benutzerwechsel in der Kasse
  • EC-Anbindung in der Kasse
  • Mehr Informationen im Detailbereich Kunde/Artikel
  • Spalte Verwendung in Rechnungsliste verfügbar
  • Infos zur zuletzt georderten Menge, letzter Einzelpreis im Kunden-Detailbereich
  • Optimierte Lagerbestandsanzeige im Vorgang
  • Konsolidierte Packlisten
  • Eingangsrechnungen direkt auf „teilweise bezahlt“ setzen
  • Sammelüberweisungen
  • Offene Überweisungen in Eingangsrechnungen
  • Überweisungen aus Gutschriften erzeugen
  • Neuer Bankingstandard
  • Splittbuchungen bei Überweisungen
  • Optimierte Vorschläge im Zuordnungs-Assistenten
  • Bei Offline-Konten, Kasse und Verrechnungskonto wird das Wertstellungsdatum dem Buchungsdatum gleichgesetzt
  • Anzeige der zugeordneten Kategorie bei Eingangsrechnungen

Eine ausführliche Liste der Neuerungen inklusive Screenshots finden Sie hier:

Neuerungen orgaMAX 19

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 100 € sichern.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Forum
Anwender-Forum

Tauschen Sie sich mit anderen orgaMAX Usern aus.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download