Interessenten-Marketing-BundleorgaMAX Modulpaket für mehr Markterfolg

Druckerei Kramer

Überlegen Sie manchmal, wie Sie Ihre Auftragslage stabilisieren, neue Kunden gewinnen und Ihren Umsatz steigern können? Dann sind Sie in guter und zahlreicher Gesellschaft: Viele kleine und mittlere Unternehmen laufen derzeit zwar recht gut – die Verantwortlichen sind sich jedoch sicher, dass ein erheblicher Teil des Wachstumspotenzials ungenutzt bleibt.

Wie ein Familienunternehmen sein Auftragsvolumen um 30% steigert, zeigt das Beispiel der Druckerei Kramer. Deren Erfolg geht vor allem aufs Konto von Tochter Julia Kramer: Sie ist zuständig für Marketing und Vertrieb und hat eine Möglichkeit gefunden, mithilfe von orgaMAX gezielt Interessenten anzusprechen und sie schnell zu Kunden zu machen.

Als Erfolgsturbo hat sich dabei einmal mehr die Modul-Kombination „Interessentenverwaltung & Marketing“ erwiesen.

25% sparen

Tipp: Nur noch für kurze Zeit gibt es die Modul-Kombination „Interessentenverwaltung & Marketing“ zum Sonderpreis von 149 Euro. Sie sparen knapp 25%, also 49 Euro!

  • Im Marketingmodul lassen sich im Handumdrehen personalisierte und optisch ansprechende E-Mailings erzeugen, mit deren Hilfe Stammkunden und Interessenten über Produktneuheiten, Sonderangebote und Aktionen informiert werden.
  • Eingehende Anfragen lassen sich mithilfe der Interessentenverwaltung einfach und bequem erfassen und abarbeiten. Das vielseitige CRM-Zusatzmodul ist weit mehr als eine spezielle Datenbank für potenzielle Kunden: Mit der Wiedervorlage-Aktionszentrale können Vertriebsmitarbeiter Ergebnisse von Telefonaten, persönlichen Gesprächen und anderen Kontaktanlässen strukturiert festhalten und anschließend konsequent am Ball bleiben. So haben sie jederzeit den Überblick über alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten – und zwar sowohl kontaktbezogen (bei Interessenten und Kunden) als auch vorgangsbezogen (bei Angeboten und Aufträgen).


Bei der Wiedervorlage stehen Ihnen eine Menge praktischer Funktionen zur Verfügung:

Funktionen innerhalb der Wiedervorlage | orgaMAX Bürosoftware

(1) Ganz oben im Bereich Kontakt finden Sie die wichtigsten Adress- und Kommunikationsdaten Ihres Geschäftspartners.

(2) Per Mausklick auf den blauen Link Weitere Daten öffnen Sie die vollständigen Kontaktinformationen – inklusive aller Briefe, Vorgänge, Dokumente, Historie, Notizen und Aufwände.

(3) Über den blauen Link Historie zeigen rufen Sie direkt die komplette Vorgangsgeschichte des betreffenden Geschäftspartners auf.

(4) Im mittleren Aktions-Teil des Formulars halten Sie das Ergebnis der aktuellen Kontaktaufnahme in Form einer manuellen Gesprächsnotiz fest. Handelt es sich um die Wiedervorlage eines Interessenten-Kontakts, können Sie außerdem gleich dessen Interessenten-Status ändern („Neu“, „Kontakt aufgenommen“, „(temporär) kein Interesse“ oder „Interesse“).

(5) Für zahlreiche telefonische Standardsituationen stehen zudem Aktionsschaltflächen zur Verfügung (z. B. „Nicht erreicht“, „(aktuell) kein Interesse“ oder „Angebot/Verkauf“): Ein Mausklick auf eine der Schaltflächen genügt, um den betreffenden Textbaustein als Ergebnis der Kontaktaufnahme zu übernehmen. Dadurch eignet sich die Wiedervorlage-Aktionszentrale perfekt für die professionelle Telefonakquisition. Im Menü „Stammdaten > Kleinstammdaten > Gesprächsergebnisse“ können Sie Inhalte und Reihenfolge der Aktions-Schaltflächen an Ihre Arbeitsweise anpassen.

(6) Sobald Sie das „Ergebnis der Kontaktaufnahme“ und ggf. eine manuelle Gesprächsnotiz festgehalten haben, legen Sie im unteren Bereich des Formulars die Folgeaktion(en) fest. Das kann zum Beispiel das Erstellen eines Angebots, das Anlegen einer Aufgabe oder eines Kalendereintrags oder auch einer weiteren Wiedervorlage sein. 


Weiterführende Lektüre: Wie Druckerei Kramer die beiden orgaMAX Zusatzmodule genutzt hat, können Sie hier nachlesen. Weitere Informationen zur Wiedervorlage und den übrigen Funktionen des vielseitigen CRM-Zusatzmoduls „Interessentenverwaltung“ finden Sie im orgaMAX Handbuch ab Seite 281.