Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Zusammenfassende Meldung fehlerhaft

Hamster
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 05.07.2012 [11:27]
Hallo,

wir sind dabei die aktuelle Zusammenfassende Meldung des letzten Quartals zu prüfen.

Leider stellen wir fest das die Einträge des ersten Quartals 2012 ebenfalls beim zweiten Quartal mit aufgelistet werden.

Wir haben die entsprechenden Einträge stichprobenartig geprüft. Kunden die im erstan Quartal gemeldet wurden und seitdem nicht erneut bei uns eingekauft haben tauchen in der ZM für Quartal 2 mit gleichen beträgen wieder auf.

Hier wird also, warum auch immer, das vorherige Quartal der aktuellen ZM zusätzlich vorgeschaltet.

Bitte Prüfen!

---

Zudem ist es schade das ein einfaches Generieren der ZM im XML Format für die Meldung über nicht erstellt werden kann, dies würde eine menge Arbeit beim Übertragen der Einträge spare:

https://www.formulare-bfinv.de/ -> Zusammenfassende Meldung

---
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 05.07.2012 [12:00]
Hallo hamster, könntest du bitte noch dazu schreiben ob ihr Soll oder Istversteuerung betreibt?
Danke ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
Hamster
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 05.07.2012 [15:55]
Istversteuerung
Wiggum
orgaMAX-Team
Verfasst am: 06.07.2012 [13:26]
Hallo Hamster,

wurde eventuell im laufenden Jahr zwischen Ist- und Soll-Versteuerung umgeschaltet? Bitte keine Anfragen per privater Nachricht stellen, da ich diese nicht zeitnah bearbeiten kann.
Hamster
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.07.2012 [15:29]
Es wurde nicht umgeschaltet zwischen den Versteuerungsarten.

Mausko
Amateur
Verfasst am: 06.07.2012 [16:23]
Ich glaube, es hat ein Update zwischen 1. und 2. Quartal gegeben bzgl. des korrekten Zeitpunktes des Eintrages der innergemeinschaftlichen Lieferung in die Umsatzsteuervoranmeldung und die ZM. Daher kann es zum doppelten Auftreten der Umsätze kommen.
Mit Ist und Sollbesteuerung hat dies nichts zu tun. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.2012 um 16:24.]
Hamster
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 09.07.2012 [11:12]
Kann von offizieller Seite bestätigt werden das es sich hier um einen Bug handelt?

So wie es jetzt ist müssen wir alle Einträge nochmals manuell prüfen... und manuell in das Formular eintragen...
Hamster
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 11.07.2012 [11:37]
Gibt es dazu mittlerweile eine Lösung?
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 11.07.2012 [22:48]
Hallo Hamster,
ich kann deine Beobachtung nicht nachstellen. Rechnungsstellungen im 1. Quartal tauchen nur einmal in der ZM auf.

Es gab in der Tat ein Update genau zu diesem Zeitpunkt. Seitdem wird mit Rechnungsstellung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen der Betrag schon in der USTVA aufgeführt.

Einen Bug sehe ich jetzt nicht. Wie auch immer - die Vermutung liegt nahe das durch den Zeitpunkt des Updates irgendetwas vorübergehend doppelt gebucht sein könnte. Will sagen: Beobachte es nochmal zum nächsten Quartalwechsel: da darf nichts mehr doppelt auftauchen.
Samm ۝ ➽► Vorlagen Erstellung ◄ ۝
Hamster
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 13.07.2012 [10:55]
Wenn das kein Bug ist dann ist es wohl ein Feature. Kann ich nicht nachvollziehen, da ja anscheinend die 3. Quartalsmeldung wohl korrekt funktioniert. Gibt eigentlich keinen Grund warum dies für das 2. Quartal anders sein sollte...Update hin oder her. Die Funktion ist fehlerhaft...











orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 7 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage