Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

VPN Beratung wollte man sich bezahlen lassen :)

spawn2106
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.01.2015 [00:05]
Hallo Orgamax!

WIr sind Orgamax Kunde oder auch nicht , da unsere Gekaufte Version etwas älter ist. (2011)
Ich wollte mich jedenfalls nur informieren bezüglich VPN, da wir ein VPN Netzwerk haben und Orgamax auch am laufen haben aber es ist mit DSL 6.000 mehr als Langsam.
Naja, ich wollte mich eigentlich nur erkundigen, welche Leitung man denn wohl bräuchte 16.000, Glasfaser oder das Programm arbeitet gar nicht gut per VPN? Eine Neuinvestition überlegt man natürlich auch aber wenn ich Vorab für die Beratung Geld zahlen soll, -->ein Witz icon_smile.gif icon_smile.gif. Möchte Euch mal sehen, wenn Ihr euch ein Auto kaufen möchtet, der alte VW ist gerade 4 Jahre alt und der VW Händler sagt euch "die Beratung kostet aber."
Eure Supportdame hatte alles soweit aufgenommen und mich am Ende des Gespräches darauf hingewiesen, dass wenn der Mitarbeiter zurück ruft, mir diese Beratung in Rechnung gestellt wird. Daraufhin habe ich den Vorgang stornieren lassen.

Dafür das Ihr so viele Kunden habt, finde ich es schon heftig, dass Ihr euch die Beratung bezahlen lasst aber Respekt, dass Ihr es könnt und die anderen es anscheinend auch gerne bezahlen. Ich kann jedenfalls keine Software neu Kaufen , wenn ich nicht zu 100% weiß, ob sie VPN überhaupt vernünftig kann. Ein Remote per Fernsteuerung kommt nicht in Frage, da dies Amateur ist. Sowas ist keine Profilösung. Ihr könnt hier gerne drauf antworten oder auch nicht, dann wird man sich halt anders helfen müssen.
Man kann es jetzt sehen wie man möchte, ich jedenfalls finde es nicht gut.
Angeal
Guru
Verfasst am: 06.01.2015 [10:30]
Ich sag mal kurz und knapp das es per VPN nicht funktioniert. Jedenfalls nicht zufriedenstellend.

Unser letzter Test mit einer 100.000er Leitung am Server Standort und einer 40.000er Leitung am Client Standard war ein Desaster.

Da bleibt einem leider nur Remote. Wie es aussieht wenn man die Datenbank in ein Rechenzentrum verschiebt und dort mit VPN arbeitet weiß ich nicht. Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
spawn2106
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.01.2015 [14:10]
aha, wahrscheinlich hätten man mir gesagt, mit der 11er Version geht es nicht aber mit der tollen 15er icon_smile.gif .
Wenn das bei diesen Leitungen schon nicht klappt, naja dann brauche ich nicht weiter schauen.
Leider steht der Server an Punkt A und an Punkt B sollten dann je nach Auftragseingang noch die Rechnungen schnell geschrieben werden und der Versand direkt abgewickelt werden.
Server muss an Punkt A stehen, da dort die Hauptverwaltung ist.
REmote macht deshalb kein Sinn, weil man die Rechnungen später noch transferieren müsste, das ist alles Mehraufwand.
Mike
Guru
Verfasst am: 07.01.2015 [21:33]
Was meinst Du mit "Rechnungen noch transferieren"?

Ich habe jetzt einen Rechner mit orgaMAX im Laden stehen (VDSL 50.000) und wähle mich da Abends von Zuhause (DSL 6.000) aus drauf (Remote). Geschwindigkeit völlig ausreichend, drucken kann ich entweder im Laden, oder Zuhause auf dem Drucker.
Angeal
Guru
Verfasst am: 08.01.2015 [08:25]
Installier doch einfach einen Hyper-V oder Virtualbox (um mal kostenlose Möglichkeiten zu nennen) auf dem Server und setze dort eine virtuelle Maschine auf. Darauf verbindest du dich dann per Remote.
Das haben wir für all unsere Homeoffice Arbeitsplätze gemacht und funktioniert super icon_smile.gif Beste Grüße
Angeal
----------------------------------
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und unterstreichen nur meine Individualität.
MBKadmin
Neuling
Verfasst am: 08.01.2015 [13:38]
Was geht: VDI und dann Orgamax e.g. per RemoteApp oder ThinApp den Remote Clients bereitstellen.
Das funktioniert tadellos. Wenn man es nicht so mit den Ansichten hat kann man auch mehrere Nutzer via RDS/Terminal Server versorgen.
spawn2106
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 09.01.2015 [22:39]
ich möchte keinen Computer fern steuern, sondern mit VPN in den entfernten Standort zugreifen, was ja auch klappt. Wenn ich dann eine Rechnung schreibe, drucke ich die dann wo ich Sie brauche, nämlich Standort 2, da hier verschickt wird. Wenn ich per Remote zugreife, ist es ja quasie nur eine Bildschirmübertragung und müsste dann die Rechnung erst exportieren bzw. im Archiv gucken und dann per Datei zum Standort2 Rechner rüber senden und dann kann ich hier drucken. Ich könnte auch hin gehen und die Rechnung natürlich hinterher schreiben aber das geht nicht, da ich oft lange nicht im "richtigen" Büro bin. Ich schicke auch noch old school mäßig den Kunden die Rechnung in Papierform mit.
Schade das man von Orgamax keine richtige Auskunft bekommt.
Mike
Guru
Verfasst am: 10.01.2015 [10:53]
Ich verstehe es nicht. icon_confused.gif

Wieso "nur" Bildschirmübertragung? Die Drucker lokalen Drucker stehen dir dann auch zur Verfügung.

Ich sitze Zuhause, stelle eine VPN Verbindung zum Laden her und nutze dann den RemoteDesktop, um eine Sitzung auf dem Rechner im Laden zu starten. Wenn ich so z. B. eine Rechnung drucken möchte, dann habe ich in der Druckerauswahl alle Drucker aus dem Laden und meine Drucker Zuhause als "umgeleitete Drucker". Ich kann die Rechnung da drucken, wo ich sie gerne hätte.

Vielleicht beschreibst Du noch einmal etwas präziser was Du genau machst?

Ciao,
Mike
domgre
Amateur
Verfasst am: 11.01.2015 [15:26]
Hi,

informier dich bitte erstmal was Stand der Technik ist! Wie du es willst über VPN zu arbeiten unterstütz so gut wie keine Warenwirtschaft und das hat auch seine Gründe! Selbst Navision oder SAP können das nicht sondern arbeiten über RDP oder Citrix etc. Genau das Feature dass nur der Bildschirm übertragen wird ist der Clue an der Sache, nur so kann man eine vernünftige Geschwindigkeit erreichen. Drucken und durchschleifen lokaler Laufwerke ist kein Problem!

Bei der Einrichtung hilft dir dein lokales Systemhaus gerne weiter!

mfg

Dominik
spawn2106
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 13.01.2015 [13:26]
ich kenne den Stand der Dinge und kenne auch eine Software mit der es wunderbar klappt. Da werde ich auch hin wechseln. Wenn das für euch ok ist, ein PC von der Ferne fern zu steuern und dann die Rechnungen zu drucken, ist das ja ok. Bei mehreren Mitarbeitern ergibt sich daraus auch doppelte Kosten aber gut, wenn man nur 1 Pc hat der auch gleichzeitig als Server dient und man als Einzelkämpfer unterwegs ist, macht diese Remoteverbindung auch eventuell Sinn, für mich jedenfalls nicht.

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.07 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 10 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage