Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Buchung auf korrekte Erlöskonten

cosymed
Neuling
Verfasst am: 21.02.2020 [14:31]
Gleiches gilt, wenn man Ware an österreichische und / oder schweizer Kunden verkauft. In diesem Fall ist es nicht möglich zwei verschiedene Erlöskonten pro Artikel zu hinterlegen
- eines für Drittländer und
- eines für EU-Ausland

Somit haben wir hier auch einen erheblichen Mehraufwand, weil bei jeder Rechnung DREI Erlöskonten - obwohl nur eines abweicht - angegeben werden müssen. Gleichzeitig wird somit die komplette Rechnung auf das angegebene Erlöskonto gebucht. Obwohl die Artikel eigentlich auf verschiedene Erlöskonten laufen müssen. Somit ist es notwendig dass wir auch noch die Rechnungen in mehrere Rechnungen aufteilen um den Erlöskonten gerecht zu werden.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 24.02.2020 [17:08]
"Gleiches gilt, wenn man Ware an österreichische und / oder schweizer Kunden verkauft. In diesem Fall ist es nicht möglich zwei verschiedene Erlöskonten pro Artikel zu hinterlegen
- eines für Drittländer und
- eines für EU-Ausland

Somit haben wir hier auch einen erheblichen Mehraufwand, weil bei jeder Rechnung DREI Erlöskonten - obwohl nur eines abweicht - angegeben werden müssen. Gleichzeitig wird somit die komplette Rechnung auf das angegebene Erlöskonto gebucht. Obwohl die Artikel eigentlich auf verschiedene Erlöskonten laufen müssen. Somit ist es notwendig dass wir auch noch die Rechnungen in mehrere Rechnungen aufteilen um den Erlöskonten gerecht zu werden."


Das Erlöskonto ist nicht abhängig vom Artikel. Es wird in der Rechnung eingestellt oder unter Kunde oder man legt sich kopierte Artikel gleich mit Konto ins Drittland oder EU Land an.

"Somit haben wir hier auch einen erheblichen Mehraufwand, weil bei jeder Rechnung DREI Erlöskonten - obwohl nur eines abweicht - angegeben werden müssen."

Es reicht sich Kenntnisse anzueignen auf welches gebucht werden muß, es muß nur auf eine Kontozeile gebucht werden. Schaue einfach mal ob der Artikel im Stamm unter Reiter Artikel zu MWST 19 % angelegt ist oder zu MWST 0 %.
Entsprechend muß die Zeile in Artikel > Sonstiges Spezielle FiBu Erlöskonto zu MWST 0 % oder die Zeile MWST 19 % abweichend eingestellt werden.

ODER in der Rechnung > Erweitert > Sonstiges > Abweichendes Erlöskonto voller MWST Satz oder Abweichendes Erlöskonto MWST-Frei

"Gleichzeitig wird somit die komplette Rechnung auf das angegebene Erlöskonto gebucht. Obwohl die Artikel eigentlich auf verschiedene Erlöskonten laufen müssen."
Das stimmt aber nicht. Sowohl unter IST als auch SOLL Versteuerung wird mit Zahlung auf alle abweichende Erlöskonten jedes einzelnen Artikels korrekt gebucht.
Mehr kann ich hier nicht darauf eingehen und helfen, weil hier nichts im Detail beschrieben wird. ۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
sdtool1
Amateur
Verfasst am: 13.03.2020 [18:54]
Hallo Zusammen,

das selbe Problem haben auch wir. Allerdings schon seit Jahren. Wir haben diesbezüglich Deltra schon ein paarmal Angerufen aber irgendwie konnte mann das Problem nicht ganz nachvollziehen. Deswegen haben wir es so hingenommen.
Beim Fibu Export sind anscheinend diverse Spalten soweit ich weis einfach leer. Hier wäre es sinnvoll gewesen wenn der User in den Einstellungen spalten ab bzw. an wählen könnte.
Unsere Buchhaltung muss seit Jahren den Fibu Export auch immer grade biegen. Schade.
Wir nutzen OM 19. Da hat sich auch nichts getan. Welches ja leider keinen Support mehr hat.

Am rande angemerkt, noch einpaar weitere Probleme in OM die nicht gefixt wurden, haben uns dazu bewegt. OM 19 zum Letzten male zu kaufen und nicht das Abo model zu nutzen da eh nix passiert was uns konkret das Leben erleichtern würde.
Bei der Kauf Version konnte mann zu mindest ein wenig Druck aufbauen. Mit dem Abo Modell .... Viel glück allen USERN
Lg
[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.2020 um 18:55.]BildTon GmbH
Rental Service
Moosacher Str. 79
80809 München
www.bildton.tv
cosymed
Neuling
Verfasst am: 16.03.2020 [08:53]
Ja, das Gefühl haben wir auch. Der OM-Support hatte sich die FIBU-Konstellation bei uns ja schon einmal angeschaut und uns mitgeteilt, dass wir alles zu Fuß machen müssen. Daher kann ich die Antwort von SAM auch nicht nachvollziehen.

Wir haben zwischenzeitlich das ABO-Modell und auch von den Modulen her nochmals aufgerüstet:
- Vertriebsmodul
- Dokumentenmodul
- etc.

Aber selbst hier merkt man, dass diese Module nicht zuende gedacht werden. Die Wiedervorlagedokumentation ist eine Katastrophe und im Dokumentenmodul ist man der Meinung, Dokumente sauber strukturieren zu können, in dem man dem Kunden genau eine Hierarchieebene zur Verfügung stellt -> Ein Drag & Drop von OM nach bspw. Outlook geht auch nicht mehr...
cosymed
Neuling
Verfasst am: 16.03.2020 [08:58]
@sdtool1
Das Thema mit den leeren FIBU-Export-Feldern haben wir auch...

unser Steuerberater benötigt für die Jahresabgrenzungen die Info, in welchen Intervallen Verträge abgerechnet werden. Hierzu kann ja ein entsprechender Intervall bei den jeweiligen Verträgen hinterlegt werden.

Leider weiß die Rechnung von diesem Intervall nichts mehr und wird auch nicht in der DATEV-Datei exportiert.

Lösung von Orgamax ist, den Vertragsintervall bei den individuellen Feldern (nochmals) einzugeben, wodurch dieser auf die individuellen Felder der Rechnung gezogen wird. Anschließend kann eine Rechnungsliste aus OM exportiert werden, welche wir dann an den Steuerberater schicken können....

Kennt jemand eine alternative Lösung um diese Info an den Steuerberater zu bekommen ohne nochmals Daten manuell erfassen zu müssen, welche eh bereits im System hinterlegt sind. Das läuft in die gleiche Schiene, wie der Auftrag, der nicht weiß von welchem Angebot aus er generiert wurde...headbang.gif

Die DATEV-Datei hat noch eine Menge freie Infofelder zur Übergabe, welche von OM nicht befüllt werden.

orgaMAX Forum hat 4392 registrierte Benutzer, 5312 Themen und 17619 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.62 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 100 € sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häufigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage