Forum

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Textbasierende Angebot erstellen

zotmar
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.12.2017 [12:06]
Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, welches zur Zeit seine Angebote mit Word erstellt. Alle notwendigen Kundendaten werden aus Orgamax entnommen und dann im Word eingefügt. Der Auftrag selbst wird auch im ORGAMAX erfasst mit einer Position. Der Angebettelt ist immer ident nur die Summe ändert sich.
Jetzt würden wir gerne das Angebot direkt aus ORGAMAX Drucken, was ja auch funktionieren sollte. Wie kann ich dieses Wordangebot auch in Orgamax geben.
Hat sonst noch jemand vielleicht das selbe Thema?

lg
Mario
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 06.12.2017 [12:38]
Hallo zotmar,
Das sollte gut gehen. Du kopierst immer den gleichen (?) Text in das Angebot Artikelbeschreibung. In der Liste per Rechtsklick gibt es > kopieren evt auch > für anderen Empfänger kopieren.
Den Betrag kann man manuell ändern.
TIPP 1:
Für das Ziehen der Adressdaten aus OM gibt es einen kleinen Tipp
TIPP 2:
Im Angebot Eingabemaske (Rechtsklick Spalten definieren) kannst Du über Positionsarten Überschrift oder Text alternativ deinen Text einkopieren. Damit hast Du viel weiteren Platz in der Position gewonnen. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.2017 um 13:19.]۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
zotmar
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.12.2017 [14:02]
Hallo Samm

Danke für die Antwort. Aber das ist nicht genau das was ich möchte. Ich möchte eigentlich über den Vorlagendesigner eine Vorlage entwerfen. Hier brauche ich ausser dem Adressfeld, Datum , Auftragsnummer etc. nicht wirklich mehr.
D. h. Artikelpositoin etc. wie in "normalen" Angeboten werden nicht mehr benötigt. Das Angebot ist grundsätzlich ein Formatierter Text in welchen dann in einer Zeile der Nettopreis einer Position aus der Erfassungsmaske angezeigt wird. Alles andere ist Standard. Ich habe daher ein Angebotsformulare hergenommen und alles is auf die Punkte oben angeführt ausgeblendet. Ann habe ich Richttext Felder eingefügt und in diesem dann die entsprechende Variablen eingefühgt. Das ist auch soweit ok. Aber problematisch wird es dann mit den Seitenumbrüchen.
wie kann ich es so formatieren das ich auch sauber Seitenumbrüche habe. Bzw. in welchen Formularbereich gebe ich die Richttext Felder am besten. Habe auch einmal eine Datei angehängt wie das Anbot bisher word geschrieben wurde. Die XXXX Felder sollten dann von Orgamax Daten kommen. Wobei dieses Angebotsformular manuell ausgewählt wird beim Druck.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 06.12.2017 [17:49]
Hallo zotmar,
Wie nun Deine Vorlage gestaltet ist, sei erst mal Dein Problem.
Ist aber fein und kein Problem.

Aber wenn Du für jeden Kunden nicht mal dessen Vertragsangebot individuell abspeichern kannst in dessen Vorgang, wird das brandgefährlich.
Der "große Tex"t sollte im Vorgang gespeichert sein. Dahin sollten Deine Bemühungen laufen. Warum Du daran nicht denkst, bleibt hier unerklärt.
Variablen lassen sich zum großen Teil in den Text selber einbauen. Da müßte man mehr wissen, welche Du nutzt etc und wie das aussieht.

Es bieten sich besonders der Einleitungstext, dann die Positionsart Artikel sowie die Positionsart Text an, sowie weitere Anpassungen über den Vorlagen Designer in der Artikelposition.

Mit STRG + Enter kannst du in formatierbaren Textfeldern jederzeit Seitenumbruch einbauen.

Kein Anhang vorgefunden. Deutlichere Ausführungen sind nötig.
Sonst allen Respekt für dein mutiges Vorgehen!
Mit freundlichen Grüßen [Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.2017 um 23:14.]۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝

orgaMAX Forum hat 4474 registrierte Benutzer, 5411 Themen und 17876 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.36 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 5 registrierte Benutzer online.

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage