Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Eigene Regeln für Zahlungszuordnung

Jürgen
Neuling
Verfasst am: 27.04.2013 [07:10]
Ich hätte gerne die Möglichkeit "Regeln" zu definieren um bei der Abarbeitung von Zahlungen automatisch/halbautomatisch Konten bzw. Vorgänge zuzuordnen. Im Prinzip so wie es in jedem besseren Bankingprogramm für den Privatbereich möglich ist.

Die bisherige eingebaute Logik verhält sich teilweise gefährlich falsch (siehe hier, oder "dumm".

Beispiel für "dumm".

Am 10.04. wird Umsatzsteuer an das Finanzamt gezahlt und entsprechend zugeordnet.
Am 15.04. wird Lohnsteuer gezahlt, OM schlägt vor dies als Umsatzsteuer zu verbuchen. Man ändert die Zuordnung von Hand.
Am 10.05. wird Umsatzsteuer gezahlt, OM schlägt Lohnsteuer vor. Man ändert die Zuordnung von Hand.
Am 15.05. wird Lohnsteuer gezahlt, OM schlägt vor dies als Umsatzsteuer zu verbuchen. Man ändert die Zuordnung von Hand.
... u.s.w.

OM prüft also scheinbar nur auf den Empfänger. Eine einfache Regel wie "Empfänger ist Finanzamt UND Verwendungszweck enthält "%Umsatzsteuer%, DANN als Umsatzsteuer verbuchen" würde das Problem lösen.

Schön wäre es natürlich auch wenn man in der Regel z.B. sagen könnte "Wenn Zahlungseingang, und Verwendungszweck enthält 8-Stellige Nummer, DANN Zuordnung zu Eingangsrechnung mit dieser 8-Stelligen Nummer (falls offen)."

orgaMAX Forum hat 4424 registrierte Benutzer, 5361 Themen und 17764 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.47 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute war bereits 1 registrierter Benutzer online.

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage