Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Standardkontenrahmen vollständig implementieren!

Jödel
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 06.04.2018 [16:35]
Bitte den kompletten Standardkontenrahmen nach der aktuellen Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (SKR03 & SKR04) im Fianzmodul beim nächsten Update integrieren. Es fehlen in der aktuellen Version: orgaMAX 2018 (Build 18.01.09.003) diverse und wirklich wichtige Konten.

Die Notwendigkeit erklärt sich wie folgt:
Zunächst einmal: wer entscheidet welche Konten wichtig sind und welche nicht? Der Standard-Kontenrahmen stellt keine "besonders schweren Fälle dar" sondern eben, wie der Name schon sagt, die Standardfälle nach der aktuellen Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz. Diese Vollständigkeit lässt sich beim Kauf eines "Buchhaltungsmoduls" aus meiner Sicht erwarten. Man kann aktuell z.B. noch nicht einmal die Rückzahlung eines Bankkredits korrekt Buchen (SKR04: 3151, 3160, 3170, 3180...). Das sollte ja kein Sonderfall darstellen?! Zumal es sich hier ebenfalls um Standardkonten handelt. Das nachträgliche Einfügen von Standardkonten ist ohne Fachwissen schwierig, für den Leihen (aus meiner Sicht) unmöglich zu realisieren. Unser Steurerberater hat sich die aktuelle "Vollständigkeit" des Kontenrahmen angesehen und dringend davon abgeraten, diese Software zur Steuerauswertung zu verwenden.
Viel schlimmer ist jedoch: da auch ganze Konten-Kategorien fehlen (z.B. SKR04: Kategorie 31ff - Anleihen) lassen sich einige Standardkonten (für den Leihen) nur schwerlich nachtragen, da völlig unklar ist, welche "vergleichbaren" Konten hierzu kopiert werden sollen (wie im FAQ beschrieben). Der Support ist bei solchen Fragen sichtlich überfordert. Argument: "Diese Programmierung wurde extern erstellt. Wenden Sie sich an Ihren Steuerberater" Das haben wir getan. Der wiederum kann auch nicht wissen welche Parameter programmintern wie eingestellt werden müssen, damit in den Steuerformularen alles am richtigen Platz landet und dies noch nicht einmal in der Bedienungsanleitung eindeutig beschrieben wird. Man beachte dabei, dass sich die Formulare auch noch jährlich ändern! Welche Konten werden von orgaMAX jährlich angepasst, welche wurden individuell hinzugefügt. Das wird in der Software noch nicht einmal kenntlich gemacht. Was passiert mit den individuell hinzugefügten Konten beim Update?
... schade dass wir bereits umgestiegen sind und für die Module "Finanzen", "Steuerauswertungen", "FiBu-Export" & "Banking" in Summe ca. 400,00 € extra bezahlt haben. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier ganz sicher nicht! [Dieser Beitrag wurde 8mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.2018 um 13:54.]
PAS
Neuling
Verfasst am: 12.04.2018 [16:36]
Fehlende Konten sind mir an anderer Stelle auch schon aufgefallen (ich arbeite auch mit dem SRK04), die Implementierung eines vollständigen SKR kann ich nur befürworten!

Patrick 4-2200-5
m.kresel
Neuling
Verfasst am: 16.04.2018 [15:50]
Ich finde dies vollständige Umsetzung des Standardkontenrahmens ebenfalls wichtig.icon_yes.gif Es gibt zu viele Konten, die wir noch per Hand anlegen müssen.

orgaMAX Forum hat 4296 registrierte Benutzer, 5232 Themen und 17340 Antworten.
Es werden durchschnittlich 6.85 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 12 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage