Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Bestellnummer Shop wird falsch importiert

Mike
Guru
Themenersteller
Verfasst am: 26.01.2012 [18:24]
Wenn ich eine Bestellung aus dem Webshop importiere, dann wird die Bestellnummer des Shops fälschlicherweise in das Feld: "Ref. Nr. d. Kunden" übertragen. Die Bestellnummer des Shops ist nicht die "Referenznummer meines Kunden"! Es kommt vor, dass Firmen bei uns bestellen und die dann explitzit Ihre "interne Bestellnummer" = Referenznummer des Kunden angeben. Die kann ich aber nicht mehr eintragen. Dann würde ich die Zuordnung zur Bestellung im Shop "löschen" ... icon_frown.gif

Bitte richtet für die Bestellnummer der Verkaufplattform ein eigenes Feld ein. Das Feld was Ihr bisher "missbraucht", wird unabhängig davon benötigt.

Ciao,

Mike
m.schwarz
Amateur
Verfasst am: 27.01.2012 [09:43]
Dann sagt aber vorher Bescheid damit ich meine Vorlagen ändern kann... icon_wink.gif


Gruß,

m.schwarz Gruß, M.Schwarz

Plexiglas, Stegplatten, Dibond, Forex
-------------------------------------------------
www.REXIN-SHOP.de ****** www.facebook.com/Kunststoffhandel
methusalem
orgaMAX-Team
Verfasst am: 08.02.2012 [22:46]
Hallo,
das Befüllen der "Ref. d. Kunden" mit der Webshopbestellnummer ist durchaus beabsichtigt, da dem Kunden diese ja durch die Bestellung im Webshop bekannt ist. Da über den Webshop niemals eine vom Kunden angegebene Referenznummer in orgaMAX landen kann (Schnittstelle verfügt nicht über dieses Feld), dürfte der Fall den Du beschreibst garnicht vorkommen. Die einzige Nummer die dem Kunden bei einer Webshopbestellung bekannt ist, ist die Bestellnummer des Shops und stellt daher auch die Referenznummer dar.
Eine interne Bestellnummer des Kunden dürftest Du daher nur bei Bestellungen erhalten, die nicht über den Webshop importiert wurden. Hier kannst Du das Feld natürlich wie vorgesehen verwenden.

Ansonsten wird die interne Zuordnung zwischen Vorgang und Webshopbestellung nicht durch den Wert dieses Feldes beeinflusst - der Wert dient nur der Information.



mfg

Euer Methusalem
Mike
Guru
Themenersteller
Verfasst am: 08.02.2012 [23:23]
"Methusalem" schrieb:
das Befüllen der "Ref. d. Kunden" mit der Webshopbestellnummer ist durchaus beabsichtigt, da dem Kunden diese ja durch die Bestellung im Webshop bekannt ist.

Ja, verstanden, aber es ist nicht "seine" Referenznummer, die er mir angibt.

"Methusalem" schrieb:
Da über den Webshop niemals eine vom Kunden angegebene Referenznummer in orgaMAX landen kann (Schnittstelle verfügt nicht über dieses Feld), dürfte der Fall den Du beschreibst garnicht vorkommen.

Das ist ja eben ein Manko der Schnittstelle.

"Methusalem" schrieb:
Die einzige Nummer die dem Kunden bei einer Webshopbestellung bekannt ist, ist die Bestellnummer des Shops und stellt daher auch die Referenznummer dar.
Eine interne Bestellnummer des Kunden dürftest Du daher nur bei Bestellungen erhalten, die nicht über den Webshop importiert wurden. Hier kannst Du das Feld natürlich wie vorgesehen verwenden.

Es soll auch bei XTC - Forks Weiterentwicklungen geben icon_wink.gif Die aktuelle Version des von mir eingesetzten Webs-Shop kann eben genau mit Referenznummern vom Kunden (also seine interne Bestellnummer) umgehen und könnte diese auch an orgaMAX weitergeben.

"Methusalem" schrieb:
Ansonsten wird die interne Zuordnung zwischen Vorgang und Webshopbestellung nicht durch den Wert dieses Feldes beeinflusst - der Wert dient nur der Information.

OK und wie finden ich dann die Bestellung wieder, wenn ich in dem Feld Ref.-Nr. des Kunden die Webshopnummer lösche und die des Kunden eintrage?

Allgemein ist die Webshop - Nummer in orgaMAX zu wenig präsent:

Folgende Situation häuft sich bei uns:
Ein Kunde bestellt per Vorkasse. Die Bestellung wird aus dem Shop übernommen und ein Auftrag erzeugt (notwendig für die Lagerdisposition). Eine Rechnung kann ich noch nicht erstellen, da noch kein Geld da ist und ich noch nicht verschicken kann.
Ein paar Tage später kommt das Geld und ich werde gefragt wie der Eingang zugeordnet werden soll (als Buchungstext steht oft nur die Webshop Nummer, da der Kunde nichts anderes von uns kennt) ...
  • derzeit muss ich abbrechen, den Auftrag heraussuchen, prüfen ob ich liefern kann und dann hoffentlich die Rechnung erzeugen. Dann kann ich die Buchung zuordnen.
  • wenn sogar noch Ware für die Bestellung von Lieferanten im Zulauf ist, bleibt alles "rot" und ich muss auf einem Zettel anfangen die Namen der Kunden zu notieren die schon bezahlt haben ... icon_cry.gif
  • ideal wäre ein Workflow, der mich dabei unterstützt: Wenn die Zahlung zu einem Vorkasseauftrag kommt, kann er die Webshopnummer erkennen und die Zahlung dem Auftrag zuordnen. Der Auftrag bekommt dann einen neuen Status: "bezahlt, noch nicht geliefert". Wenn ich dann in der Tabelle Aufträge in den Details noch den aktuellen Lagerbestand des Artikel sehen könnte icon_eek.gif Das wäre richtig gut! => Genug Ware da => Rechnung+Lieferschein erzeugen (übernimmt die Zuordnung der Buchung) und Ware versenden!!!


orgaMAX hat uns an diversen Stellen schon Arbeit abgenommen, aber an dem Punkt geht immer mehr Zeit für "Handarbeit" drauf.

Ciao,
Mike
methusalem
orgaMAX-Team
Verfasst am: 09.02.2012 [03:14]
für Deinen Anwendungsfall besteht auf alle Fälle noch viel Potential für Verbesserungen durch uns - vieles davon steht für die Zunkunft bereits auf dem Plan.

Hier kurz ein paar Stichpunkte, die evtl. helfen können:

  • Vorkassebestellungen: Nur Auftrag erstellen, bei Zahlungseingang über "Zahlung vom Kunden" in der Auswahl für offene Rechnungen nun "Lieferschein/Rechnung zu Auftrag erstellen" anklicken und die Rechnung zum Auftrag erzeugen.

  • interne Bestellnummer des Kunden in einem individuellen Feld zum Auftrag speichern.

  • Anpassung Webshopschnittstelle zur Übernahme der internen Bestellnummer des Kunden in ein individuelles Feld.
mfg

Euer Methusalem
Mike
Guru
Themenersteller
Verfasst am: 09.02.2012 [18:53]
Hallo Methusalem,

ist der Button "Lieferschein/Rechnung zu Auftrag" erstellen mit der Version 12 gekommen? icon_redface.gif
Das werden wir ausprobieren. Bleibt der Schönheitsfehler, dass ich in den Dialogen nicht sehe, ob ich komplett lieferfähig bin (= alle Artikel in ausreichender Zahl auf Lager).

Mit den individuellen Feldern muss ich mal herumexperimentieren.

Danke.

Ciao,
Mike

orgaMAX Forum hat 4202 registrierte Benutzer, 5134 Themen und 17062 Antworten.
Es werden durchschnittlich 7.08 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer online.

Schulungen
orgaMAX Schulungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie orgaMAX optimal einsetzen.
Mehr erfahren

Weiterempfehlen
orgaMAX empfehlen

Prämie bis zu 50€ sichern.
Mehr erfahren

Webinare
Webinare

Unsere kostenlosen Online-Seminare.
Mehr erfahren

FAQ
FAQ-Bereich

Antworten auf die häuftigsten Fragen.
Mehr erfahren

Download
orgaMAX Handbuch

Kostenlos als PDF herunterladen.
Download

Newsletter
orgaMAX Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mehr erfahren

Support-HotlineWir sind für Sie da

Entweder Sie stellen Ihre Support-Anfrage per E-Mail
oder rufen uns direkt an:

+49 (0)5231 7090-0

Unsere Telefonzeiten 
Montag bis Freitag: 
8 bis 12 und 12.45 bis 18 Uhr

E-Mail Anfrage